Skip to main content

Wir verlosen in der gesamten Weihnachtszeit ausgewählte Testprodukte auf Instagram. Nicht verpassen!

#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 3.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

ECD Germany Limitless

289,99 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen
BoardtypAufblasbar
MarkeECD Germany
SkillEinsteiger
EinsatzgebietAllround
max. Paddlergewichtca. 60 kg
Länge308 cm
Breite76 cm
Gewicht76 cm
ZubehörGebrauchsanweisung, SUP Rucksack, SUP-Luftpumpe (Einzelhub) mit Druckanzeige, 3-teiliges und verstellbares Paddel, 3 abnehmbare Finnen (Stecksystem), Leash (Sicherungsleine), Repairkit.

Beschreibung

ECD Germany Limitless

Das ECD Germany Limitless gehört als Allround-Board zu der am stärksten wachsenden Kategorie der SUP Boards und ist in 3 Farben (Blau, Grün, Rosa) zu haben. Es ist leicht, sehr kompakt und hat auch im Vergleich zu anderen kompakten Allround-Boards deutlich unterdurchschnittliche Maße.

Diese SUP Größe eignet sich nur begrenzt für Erwachsene und ist in erster Linie für Kinder und Jugendliche zu empfehlen, da sie nicht sehr belastbar ist.

Günstige Preise sind vor allem für Anfänger immer eine große Verlockung, doch leider ist die Erfahrung und das Fachwissen in dieser Zielgruppe oft nicht groß genug, um die Praxistauglichkeit realistisch beurteilen zu können…und genau da kommen wir ins Spiel!

Wir testen seit 2016 fortlaufend SUP Boards und teilen unseren Erfahrungsschatz gerne mit dir. Im folgenden Review verrate ich dir sämtliche Fakten und Eigenschaften des Boards und des Zubehörs, damit du selbst entscheiden kannst, ob das Angebot zu dir passt.

Wenig Zeit? Hier ist das Wichtigste

Mit seinen Abmessungen von 308 x 76 x 10 cm gehört das ECD Germany Limitless eindeutig zu den kleinen Modellen in der Klasse der Allround-Boards. Die Maße liegen in jeder Hinsicht unter dem Durchschnitt eines typischen Boards dieser Klasse.

Die Shape (Silhouette) fällt jedoch komplett klassisch aus: mit seiner breiten, runden Boardspitze (Nose) und dem etwas schmaleren, ebenfalls abgerundeten Heck weist das Board die charakteristischen Merkmale auf.

Durch die kompakten Abmessungen und das leichte Eigengewicht ist das Handling und der Transport unkompliziert, allerdings reduziert sich das Volumen durch die schmalere Dicke von nur 10 cm sehr stark. Überschaubare Auftriebswerte und eine geringere Steifigkeit sind die Folge.

Dadurch hat das Board eine sehr begrenzte Traglast und eignet sich nur für kleine und sehr leichte Erwachsene. Für Kinder und Jugendliche sind diese Dimensionen jedoch optimal. Die reduzierte Länge führt zu einer guten Wendigkeit und die Breite ist ausreichend, um eine verlässliche Kippstabilität zu gewährleisten.

Beim Finnen-Setup hält das ECD Germany Limitless eine Überraschung bereit, die man vor allem im günstigen Preisbereich sehr selten findet. Alle Finnen sind über das Stecksystem abnehmbar.

Somit kannst du zwischen 2+1 Finnen-Setup und Einzelfinne wechseln und so die Laufeigenschaften des Boards spürbar verändern und auf wechselnde Bedingungen reagieren (siehe „Einsatzgebiete und Fahreigenschaften“).

Die Features fallen bei diesem Modell recht sparsam aus: neben dem Gepäcknetz auf der Nose gehören lediglich eine zentrale Trageschlaufe und ein freier D-Ring für die Leash (am Heck) zur Ausstattung.

Das ECD Germany Limitless wird mit folgendem Zubehör geliefert: Gebrauchsanweisung, SUP Rucksack, SUP-Luftpumpe (Einzelhub) mit Druckanzeige, 3-teiliges und verstellbares Paddel, 3 abnehmbare Finnen (Stecksystem), Leash (Sicherungsleine), Repairkit.

  • sehr günstiger Preis
  • 3 Farben verfügbar (Blau, Grün und Rosa)
  • 2-lagiger Aufbau (“Double-Layer“)
  • optimal für Kinder, Jugendliche und sehr leichte Erwachsene
  • stabiles Fahrverhalten
  • 3 abnehmbare Finnen
  • klassische Allround-Kontur für vielfältige Einsatzgebiete
  • komplettes Zubehörpaket
  • Traglast zu hoch angegeben
  • geringe Steifigkeit und Belastbarkeit (Dicke beträgt nur 10 cm)
  • Zubehör qualitativ deutlich im Einsteiger-Bereich

Das ECD Germany Limitless im Überblick

Wir geben unser Bestes, damit jeder Leser in der Lage ist, unabhängig von seiner Vorerfahrung, das richtige Board für sich zu finden. Auch wir standen mal vor der unübersichtlichen Auswahl an SUP Boards und wissen genau, wie schwer die Entscheidung ist. Wir nutzen unsere jahrelange und ständig wachsende Erfahrung, um dir sämtliche Details des Boards und des Zubehörs zu erklären.

Wenn bei dir weitere, individuelle Fragen aufkommen sollten, kannst du uns jederzeit einen Kommentar hinterlassen. Wir helfen dir sehr gerne weiter und versuchen, dir möglichst schnell zu antworten!

Produktspezifikationen

Boardtyp aufblasbar (iSUP)
Marke ECD Germany
Skill Anfänger
Preiskategorie günstig
Einsatzgebiet Allround Board (Allrounder)
Maximales Paddlergewicht ca. 60 kg
Länge 308 cm
Breite 76 cm
Dicke 10 cm
Volumen 150 Liter
Gewicht 8,5 kg
Zubehör Gebrauchsanweisung, SUP Rucksack, SUP-Luftpumpe (Einzelhub) mit Druckanzeige, 3-teiliges und verstellbares Paddel, 3 abnehmbare Finnen (Stecksystem), Leash (Sicherungsleine), Repairkit.

Bauweise

Die Bauform des ECD Germany Limitless verrät bereits auf den ersten Blick die Zugehörigkeit zu den Allround-Boards. Die rundliche, breite Boardspitze und das abgerundete Heck sind eindeutige Merkmale dieses Typs. Allerdings liegt das Board bei sämtlichen Maßen (308 x 76 x 10 cm) deutlich unter dem Durchschnittswert (ca. 320 x 80 x 15 cm).

Vor allem die Dicke von nur 10 cm ist heutzutage nur noch selten zu finden und hat negative Auswirkungen auf die Belastbarkeit und Steifigkeit des Boards. Das Volumen der einzelnen Luftkammer liegt bei 150 Liter, was selbst für ein Modell dieser Größe wenig ist. Nicht umsonst hat sich mittlerweile die Dicke der allermeisten aufblasbaren SUP Boards (iSUPs) bei ca. 15 cm eingependelt.

Wirklich erfreulich ist, dass alle 3 Finnen abnehmbar sind. Das ermöglicht dir maximale Flexibilität bei der Nutzung, da du das Finnen-Setup frei variieren kannst. Die nach oben gebogene Boardspitze („Noserocker“) gewährleistet, dass die Spitze beim Fahren nicht so leicht unter Wasser taucht, sondern besser über Wellen hinweg gleitet.

Traglast

Bei der maximalen Traglast des ECD Germany Limitless ist höchste Vorsicht geboten, denn laut Hersteller soll diese bei 120 kg liegen. Das ist fernab jeglicher Realität. Übertriebene Angaben zur Belastbarkeit sind zwar leider an der Tagesordnung…aber diese Angabe ist wirklich jenseits von Gut und Böse!

Du musst dir darüber im Klaren sein, dass das wichtigste Kriterium für die Traglast immer das Volumen ist, denn die eingeschlossene Luft ist, physikalisch gesehen, die Grundvoraussetzung für den Auftrieb. Bei einer Belastung von 120 kg ist das ECD Germany Limitless kurz vor dem Sinken.

Ich empfehle dir deshalb, das Board mit höchstens 60 kg zu belasten, damit du auch noch Spaß daran hast. Optimal sind wahrscheinlich sogar noch ein paar Kilogramm weniger. Dementsprechend ist das Modell wirklich nur für Kinder, Jugendliche und sehr leichte Erwachsene geeignet.

Das Problem bei Überlastung ist immer, dass sich das Board schnell durchbiegt, tief im Wasser liegt und alle guten Fahreigenschaften verliert! Wenn du mehr zum Thema erfahren möchtest, dann empfehle ich dir diesen Artikel, darin erfährst du detailliert, wie sich eine schmale Dicke auf die Eigenschaften eines SUP Boards auswirkt.

Wenn dein Gewicht die Grenzen der Traglast sprengt, gibt es auch andere Boards des Herstellers, die deutlich besser zu dir passen.

Einsatzgebiete und Fahreigenschaften

Allrounder sind für Anfänger letztlich immer eine gute Wahl, denn die Laufeigenschaften bieten einen guten Kompromiss für vielfältige Einsatzgebiete. Die breite und rundliche Shape sorgt für eine stabile Lage im Wasser, so dass du mit ein wenig Übung die Balance sicher halten kannst.

Das geschmeidige Gleitvermögen ist keine Stärke dieses Typs, vor allem dann nicht, wenn zusätzlich zur rundlichen Bauform auch noch die Länge reduziert ist.

Kürze Boards, wie das ECD Germany Limitless, haben dadurch allerdings auch Vorteile in der Wendigkeit, die sehr agil ausfällt. Es lässt sich schnell und zielgenau drehen, was auch bei Strömungen und Wellen vorteilhaft ist. So kannst du sogar mal versuchen kleinere Wellen zu surfen.

Die Besonderheit beim ECD Germany Limitless ist das Finnen-Setup. Durch die Tatsache, dass sich alle 3 Finnen in Sekundenschnelle abnehmen lassen, kannst du dich zwischen 3 unterschiedlichen Setups entscheiden:

  • Einzelfinne: In dieser Einstellung wird der Geradeauslauf des Boards betont, trotzdem lässt es sich aufgrund der reduzierten Länge leicht steuern und wenden. Wenn du längere, gerade Strecken paddeln möchtest, ist diese Variante optimal.
  • 2+1 Finnen-Setup: Das ist eigentlich der Standard der Allround-Boards. Durch den steigenden Wasserwiderstand der 3 Finnen kommt die Kippstabilität und die Wendigkeit stärker zur Geltung. Vor allem am Anfang und bei unruhigen Bedingungen solltest du auf diese Einstellung setzen.
  • 2 Seitenfinnen: Wenn du nur die beiden kleinen Seitenfinnen montierst, dann verringerst du dadurch den Tiefgang. In flachen Uferbereichen und Flussabschnitten kann das erforderlich sein, damit du nicht aufsetzt. Allerdings ist die Führung (Spurtreue) ohne Mittelfinne deutlich reduziert!

Durch diese Möglichkeit die Fahreigenschaften verändern zu können, ist das ECD Germany Limitless für eine Vielzahl von Einsatzgebieten gut geeignet. Als Einsteiger bist du aber immer auf ruhigen Gewässern (Seen, Kanäle etc.) am besten aufgehoben. Hier kannst du deine Fähigkeiten in Ruhe trainieren und erlebst bereits nach sehr kurzer Zeit ganz sicher die ersten Erfolgserlebnisse.

Das Grundproblem, das ich beim ECD Germany Limitless aber sehe, liegt in der dünnen Konstruktion des Boards. Es ist nicht sehr steif und belastbar, deshalb musst du die genannte Grenze der Traglast unbedingt beachten! Bei zu starker Belastung verbiegt sich das Board, sinkt ein und wird instabil.

Das kann vor allem als Anfänger sehr frustrierend sein…nicht selten denken Paddler, dass Misserfolge an mangelndem Talent liegen. Dabei passt einfach das Board nicht zu der Statur des Nutzers.

Wenn du dich prinzipiell für das ECD Germany Limitless interessierst, du aber zu schwer bist, dann schau mal auf unsere Markenseite der ECD SUP Boards…dort finden sich auch einige ganz ähnliche Modelle, die allerdings wesentlich belastbarer sind.

Material und Gewicht

Die Konstruktion des ECD Germany Limitless nennt sich in der Fachsprache „Double-Layer-Dropstitch“. Der Aufbau der kompletten Außenhülle besteht aus 2 miteinander verklebten Lagen PVC („Double-Layer“). Im Kern verbinden sehr viele Nylonfäden („Dropstitch“) die Ober- und Unterseite…das ist mittlerweile der gängige Standard.

In diesem Preissegment ist die doppellagige Konstruktion durchaus positiv zu erwähnen, da viele Vergleichsmodelle nur über eine einlagige Außenhaut verfügen. Das Gewicht liegt mit ca. 8,5 kg im leichten Bereich der Größenklasse. Der Transport und das Handling sind sehr einfach und selbst für große Kinder und Jugendliche ohne Hilfe zu schaffen.

Verarbeitung

In diesem Punkt muss man zwischen dem Board und dem mitgelieferten Zubehör unterscheiden. Während das Equipment qualitativ durchweg im günstigen Einsteiger-Bereich angesiedelt ist, verfügt das Board an sich über einen grundsoliden Aufbau („Double-Layer“), der in dieser günstigen Preisklasse absolut keine Selbstverständlichkeit ist.

Dennoch darfst du natürlich für so wenig Geld keine Perfektion erwarten. Schau dir das gelieferte Modell deshalb bitte genau an und reklamiere es, falls die Verarbeitung nicht einwandfrei ist. Vor allem die Klebenähte sind von besonderer Bedeutung!

Es kommt leider immer wieder vor, dass einige Exemplare Mängel aufweisen. Wenn du großen Wert auf Qualität legst, dann wirst du leider auch ein wenig tiefer in die Tasche greifen müssen. Vor allem, falls du den SUP Sport wirklich ernsthaft und dauerhaft betreiben möchtest, lohnt sich eine größere Investition immer.

In unserem alljährlichen großen SUP Board Test findest du unsere aktuellen Favoriten.

Design

Das Design des ECD Germany Limitless ist in 3 verschiedenen Varianten (Blau, Grün und Rosa) erhältlich. Der Hersteller setzt dabei auf eine Kombination aus 2 verschieden intensiven Farbtönen. Das Highlight der Gestaltung ist sicherlich der stilisierte Stachelrochen (Manta) im Maori-Tribal-Style, der die Frontpartie und die Lauffläche ziert.

Auf der Oberseite sorgt bei allen Modellen das schwarz-dunkelgraue Deckpad mit weißem „Limitless“ Schriftzug für weitere Akzente. Die Seitenflächen sind im jeweils passenden dunkleren Farbton gehalten und mit dem Hersteller- und Boardnamen beschriftet. Die ansonsten einfarbige Unterseite ist geprägt vom beschriebenen Manta-Motiv.

Der Aufkleber mit Warn- und Gebrauchshinweisen zwischen den Seitenfinnen stört, zumindest meiner Meinung nach, die ansonsten sehr gelungene Optik etwas. Durch die 3 unterschiedlichen Farbkombinationen dürfte für jeden das optisch passende Exemplar dabei sein.

Weitere Features

Das ECD Germany Limitless verfügt über weitere Ausstattungsmerkmale, die ich dir gerne näher beschreiben möchte:

  • Deckpad: Die Standfläche fällt mit 148 x 58 cm nicht sehr groß aus. Sie besteht aus rutschhemmendem EVA (Schaumstoff) und sorgt durch die „Diamant-Struktur“ für eine rutschfeste Standposition und eine gute Ableitung des Wassers. Die Tatsache, dass das Deckpad nicht ganz bis zum Rand reicht, kann genutzt werden, um D-Ringe für einen Kajak-Sitz nachzurüsten.
  • zentrale Trageschlaufe: Das Board hat eine weiche zentrale Trageschlaufe, die mit Neopren ummantelt ist. Die 15 cm breite Trageschlaufe markiert gleichzeitig die stabilste Standposition, den sogenannten „Sweet-Spot“. Vor allem für Anfänger ist das eine hilfreiche Orientierung.
  • freier D-Ring: Am Heck befindet sich ein großer, stabiler D-Ring aus Edelstahl für die Befestigung der mitgelieferten SUP Leash.
  • 3 abnehmbare Finnen: Sowohl die große Mittelfinne als auch die kleinen Seitenfinnen lassen sich über das Stecksystem ganz leicht und schnell montieren.
  • Gepäcknetz: Im Bereich der Nose ist an 4 weiteren D-Ringen das schwarze, elastische Decknetz befestigt. Hier ist der optimale Platz für dein Gepäck, Equipment oder Proviant. Um auf Nummer sicher zu gehen, solltest du dein Gepäck am besten in einem wasserdichten Dry-Bag

Zubehör

Das ECD Germany Limitless wird mit folgendem Zubehörpaket geliefert:

  • ECD Germany Limitless Rucksack: Der schwarze SUP Rucksack besitzt nur ein Fach mit umlaufendem Reißverschluss. In diesem hast du genügend Platz für das komplette Set. Die Trageriemen sind nur sehr leicht gepolstert. Insgesamt ist das Modell sehr simpel, zweckmäßig und leider nicht sehr hochwertig. Auf dem Markt gibt es wesentlich bessere Exemplare, die sicher auch länger halten.
  • ECD Germany Limitless Einzelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige (Manometer): Im Lieferumfang ist leider nur eine Einzelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige (Manometer) enthalten. Mit dieser kannst du ausschließlich beim Runterdrücken des Griffs Luft in das Board pumpen. Diese Variante ist die einfachste Ausführung unter den SUP Luftpumpen.
    Der Pumpvorgang dauert damit deutlich länger als mit einer Doppelhub-Luftpumpe, ist dafür aber auch weniger anstrengend. Da das Board ein sehr geringes Volumen hat, ist diese Pumpe zunächst ausreichend, allerdings gibt es auch hier wesentlich leistungsfähigere Modelle.
  • 3-teiliges ECD Germany Limitless Paddel: Der Schaft dieses 3-teiligen Modells ist aus Aluminium gefertigt und das Blatt sowie der Griff bestehen aus PVC. Durch Einschieben des Griffteils ist es von 175 cm – 215 cm frei verstellbar. Das Paddel ist ein typisches, ziemlich schweres Exemplar in Einsteiger-Qualität!
  • 3 abnehmbare ECD Germany Limitless Finnen (Stecksystem): Alle Finnen sind in kurzer Zeit abnehmbar. Zur Montage wird die gewünschte Finne einfach in die Schiene geschoben und mit dem beiliegenden Clip fixiert, der zusätzlich an einer kleinen Schnur vor Verlust gesichert ist. Dieses System wird oft auch als Slide-In-System bezeichnet.
    Im Vergleich zum US-Box-System (mit Schraube und Gewindeplättchen) hat es den Vorteil der Schnelligkeit. Allerdings ist die Auswahl an passenden Ersatz-Finnen bei diesem System deutlich geringer. Maße: 18 x 11,5 cm (Seitenfinnen), 18 x 21,5 cm (Mittelfinne).
  • ECD Germany Limitless SUP Leash: Dieses Modell ist wirklich sehr „billig“ und eher ein schmaler Gurt mit Klettverschluss. Sie hält zwar das Board nach einem Sturz ins Wasser sicher in deiner Nähe, von Tragekomfort kann aber keine Rede sein! Wenn du von Anfang an ein solides und bequemes Exemplar haben möchtest, dann schau dir gerne die von uns getesteten SUP Leashs an!
  • ECD Germany Limitless Repairkit: Dieses kleine Reparatur-Set besteht aus PVC-Streifen, Klebstoff und einem Ventilschlüssel, mit dem du das Ventil festziehen oder bei Bedarf austauschen kannst (niemals am aufgepumpten Board!). Kleine Defekte kannst du mit diesem Kit selbst reparieren. Die einzelnen Bestandteile sind in einem kleinen, orangefarbenen Schraub-Behälter wasserdicht verpackt.

Häufige Fragen zum ECD Germany Limitless beantwortet

Trotz der Einzelhub-Luftpumpe solltest du innerhalb von ca. 5 Minuten startklar sein, da das kompakte Board ein sehr geringes Volumen hat. Mehr über das ECD Germany Limitless erfahren.
Der maximal empfohlene Druck beträgt nur 12 PSI. Dieser liegt ein gutes Stück unterhalb des Standardwerts (15 PSI / 1 Bar) vieler SUP Boards. Das ist ein Indiz dafür, dass die 2-lagige Außenhülle ziemlich dünnwandig ist. Ein weiterer Faktor, der die Steifigkeit des Modells limitiert. Mehr über das ECD Germany Limitless erfahren.
Ja, das Board eignet sich sehr gut für kleinere und leichte Einsteiger, da es eine gute Kippstabilität besitzt und vielseitig einsetzbar ist. Allerdings immer unter Beachtung der genannten Gewichtsgrenze. Für Kinder und Jugendliche sind die Dimensionen des Boards sehr gut geeignet. Mehr über das ECD Germany Limitless erfahren.

Fazit

Das ECD Germany Limitless ist ein weiteres sehr günstiges und kompaktes Allround-Board des Herstellers, das in 3 verschiedenen Farben zur Auswahl steht. Licht und Schattenseiten wechseln sich in diesem Preisbereich oft ab. Was eindeutig für dieses Modell spricht, ist der doppellagige Materialaufbau („Double-Layer-Board“), der angesichts des kleinen Preisschilds hervorzuheben ist.

Die Belastbarkeit des Boards ist in erster Linie durch die Dicke von 10 cm stark begrenzt. Das musst du unbedingt beachten, um unnötige Frustration zu vermeiden. Ab spätestens 60 kg musst du mit Einschränkungen rechnen, weshalb ich das Board nur für Kinder, Jugendliche und sehr leichte Erwachsene empfehlen kann.

Durch die kleine Größe lässt es sich aber sehr agil steuern und das Finnen-Setup mit 3 abnehmbaren Finnen eröffnet die Möglichkeit das Fahrverhalten individuell anzupassen. Im Bereich des Zubehörs wird allerdings deutlich, dass es zu diesem Preis keine sehr gute Qualität geben kann. Hier solltest du die Ersparnis auf jeden Fall nutzen, um dir besseres SUP Zubehör zu besorgen.

Wir von stand-up-paddling.org sind keineswegs der Meinung, dass ein Anfänger direkt das Vielfache für ein Premium-Board ausgeben muss. Für Gelegenheits-Paddler und für Nutzer, die erstmal herausfinden möchten, ob das Stand Up Paddling ihr Ding ist, kann so ein günstiges Set bestimmt erstmal ausreichen.

Wenn du aber größere Ansprüche hast und regelmäßig aufs Wasser möchtest, dann solltest du, falls möglich, auch gleich zu Beginn etwas mehr investieren. In unserem Ratgeber „das richtige SUP Board kaufen“, stellen wir dir viele bewährte Alternativen für jeden Geldbeutel und jedes Einsatzgebiet vor.


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


289,99 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen