Skip to main content

Auf der Suche nach einem SUP Board? Dann schau dir mal unseren großen SUP Board Test 2021 an!

#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 3.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Brast SUP Board Pro

BoardtypAufblasbar
MarkeGlory Boards
SkillEinsteiger, Fortgeschrittene
EinsatzgebietAllrounder, Cruiser
max. Paddlergewicht90 kg
Länge320 cm
Breite76 cm
Gewicht8,5 kg
ZubehörRucksack, D-Ringe, 3-teiliges Paddel, umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe, Reparaturset, abnehmbare Mittelfinne, deutsche Bedienungsanleitung

Beschreibung

Brast SUP Board Pro

Obwohl wir hier im Blog bereits hunderte SUP Boards vorgestellt haben, möchten wir dir auch dieses Allround-Board nicht vorenthalten. Das aufblasbare Brast SUP Board Pro ist sehr günstig und lockt mit seinem Preis viele Einsteiger an. Auch für fortgeschrittene Fahrer ist es in Ordnung, allerdings gibt es für diese Zielgruppe einige bessere Boards. Auch das Zubehör hat bei diesem Modell nur Einsteiger-Niveau, zudem ist das Board für längere Touren weniger gut geeignet. Hier stellen wir dir das Brast Pro im Detail vor.

Wenig Zeit? Das Wichtigste in Kürze

Überzeugen kann das Board mit seinen kompakten Maßen von 320 x 76 x 15 cm. Zum Einsatz kommt die moderne Drop-Stitch-Technologie (wird später im Artikel erläutert), die zusammen mit einer guten Steifigkeit für ein ausgewogenes Fahrverhalten und Spurtreue sorgt. Damit fährst du sehr stabil im Wasser, was vor allem für Anfänger wichtig ist.

Trotz seiner kompakten Stabilität ist das Board relativ wendig und kann dank dem integrierten Kickpad schnelle Richtungswechsel und Wendemanöver vollziehen.

Das Brast SUP gibt es mit allerlei praktischem Zubehör wie einem Alu-Paddel, einer Doppelhub-Pumpe und einem Rucksack für den Transport. Nicht dabei ist allerdings eine Leash, die du zusätzlich erwerben musst. Wir empfehlen immer, eine Leash zu verwenden. Eine Befestigungsmöglichkeit dafür ist am Board bereits vorhanden.

  • Günstiger Preis
  • Geringes Gewicht
  • Extradickes Deckpad
  • Gute Steifigkeit
  • Stabiles Fahrverhalten
  • Mit integriertem Kickpad
  • Inklusive Trageschlaufen
  • 4 D-Ringe für einen optionalen Kajaksitz
  • Schickes Retro-Design
  • Leash nicht im Lieferumfang enthalten
  • Nur einfache Zubehörqualität

Das Brast SUP Board Pro im Überblick

Im folgenden Abschnitt wird das Board inklusive des mitgelieferten Zubehörs im Detail vorgestellt. Auch einige wichtige Fragen und Antworten werden zum Schluss noch aufgelistet.

Sollte es im Anschluss noch weitere offene Punkte geben, schreibst du diese am besten in die Kommentarfunktion. Wir werden dir schnellstmöglich antworten.

Produktspezifikationen

Boardtyp Aufblasbar
Marke Brast
Skill Einsteiger / Fortgeschrittene
Preiskategorie Günstig
Einsatzgebiet Allround / Cruiser
maximales Paddlergewicht 90 kg
Länge 320 cm
Breite 76 cm
Dicke 15 cm
Volumen 290 l
Gewicht 8,5 kg
Zubehör Rucksack, D-Ringe, 3-teiliges Paddel, umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe, Reparaturset, abnehmbare Mittelfinne, deutsche Bedienungsanleitung

 

Bauweise

Bei diesem Modell handelt es sich um ein aufblasbares Board mit einer Luftkammer, die mit 290 Litern Luft befüllt wird. Es ist mit einer Länge von 320 cm ein typisches Allround-Board. Dank des 3-Finnen-Systems mit einer Zentralfinne und zwei kleinen Seitenfinnen verfügt das Modell über eine gute Richtungsstabilität und Wendigkeit. 15 cm Dicke und die hohe Steifigkeit sorgen dafür, dass du immer stabil über Wasser unterwegs bist und auch nicht so leicht umkippen kannst. Auch die leichte Aufbiegung (Noserocker) vorne und hinten sorgt für ein leichtes Fahrgefühl, dank der du auch gut über kleine Wellen gleitest.

Tragkraft

Die Nutzlast beträgt bei diesem Modell 120 Kilogramm. Damit eignet es sich gut für Erwachsene, die auch etwas mehr Gewicht auf die Waage bringen. Da die Traglast von den meisten Herstellern meist etwas zu hoch angegeben wird, empfehle ich dir die Nutzung bis zu einem Körpergewicht von etwa 90 bis 100 Kilogramm, das auch optimal zum verfügbaren Gesamtvolumen von 290 Litern passt. Bei mehr Gewicht ist ein SUP Board mit einer höheren Traglast zu empfehlen. Denn je mehr Körpergewicht das Board tragen muss, desto weniger agil ist es im Fahrverhalten.

Die Traglast ist auch ein guter Richtwert für die Verwendungsmöglichkeiten für eine oder zwei Personen. Für zwei leichte Kinder wäre das Modell noch ausreichend, für 2 Personen ist aber ein Tandem-Board mit mehr Platz und einer höheren Traglast zu empfehlen.

Einsatzgebiete und Fahreigenschaften

Das Brast SUP Board Pro eignet sich ideal als Einsteigermodell für Kinder und Erwachsene. Für sehr lange Strecken und unruhige Gewässer ist das Board eher nichts. Wer eine gemütliche Tour auf dem See oder auf kleinen Kanälen und Flüssen starten will, liegt mit diesem Allround-Modell aber genau richtig. Ideal eignet sich diese Ausführung als Paddelboard oder Kajak, da über die vorhandenen D-Ringe auch ein entsprechender Sitz montiert werden kann.

Die Nose ist harmonisch abgerundet und gleitet dadurch nicht allzu schnell durchs Wasser, was vor allem für Anfänger ideal ist. Das Heck ist mit einem Kickpad versehen, was trotz der angenehm breiten Bauweise schnelle Wendemanöver ermöglicht.

Das Board bietet eine gute Performance, sofern du die maximale Traglast nicht überschreitest. Punkten kann das Board auch mit seiner großen und weichen Anti-Rutsch-Standfläche, die im Vergleich zu anderen Boards dieser Preisklasse dicker ausfällt und deinen Füßen einen angenehmen Stand ermöglicht.

Tipp: Wähle das Gewässer immer auch entsprechend deines Könnens aus. Als Anfänger solltest du dich nicht gleich für eine Flusstour entscheiden, sondern lieber einen kleinen See ansteuern.

Material und Gewicht

Das Board wurde mit der Drop-Stitch-Technologie, das heißt mit einer Multi-Schicht-Konstruktion gebaut. So ist es äußerst robust und steif, wodurch sich das Fahrverhalten im Wasser für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen positiv gestaltet. Im Vergleich zu anderen Boards ist es mit 8,5 Kilogramm relativ leicht und so gut zu transportieren.

Verarbeitung

Die Verarbeitung des Boards ist trotz des geringen Preises sehr gut, besonders an den Nähten. Es hält auch den Ansprüchen von Anfängern gut stand und verzeiht den einen oder anderen Stoß, wenn das Paddling noch nicht so ganz sicher funktioniert.

Design

Das Brast SUP Board Pro gibt es im angesagtes Retro-Design. Und zwar in verschiedenen Farbvarianten, zum Beispiel die orangene Variante mit blauen Linien und weißem Anteil vorne und hinten. Echte Fans vom Retro-Look werden von diesem stylischen Design begeistert sein.

Weitere Features

Das Brast SUP Board Pro ist mit folgenden Features ausgestattet.

  • Kickpad: Im Heck des Boards ist ein Kick-Pad integriert. Dieses ermöglicht dir schnelle  Richtungswechsel und Wendemanöver, ohne dabei die Geschwindigkeit reduzieren zu müssen.
  • Gummiertes Deckpad: Die Standfläche besteht aus extradickem Gummi mit Wabenstruktur, sodass du barfuß auf dem Board garantiert immer bequem und weich stehst.
  • Gummierter Tragegriff: Über den mittig auf der Oberseite im Board integrierten Tragegriff transportierst du das SUP Board leicht überall dorthin, wo du mit deiner Tour starten möchtest.
  • D-Ringe hinten: 4 freie Ringe ermöglichen dir die Installation eines Kajaksitzes im hinteren Teil, wenn du gerne sitzend auf dem Board unterwegs sein möchtest. Den passenden gepolsterten Kajaksitz musst du gesondert bestellen.
  • D-Ringe vorne: Hinzu kommen vorne noch 4 D-Ringe mit elastischen Spanngurten, in denen du deinen Proviant und Wertgegenstände sichern kannst. Optional kannst du hier auch ein Gepäcknetz anbringen.
  • 2+1 Finnen-Setup: Du kannst die 2 kleinen Seitenfinnen und auch die Mittelfinne dank des Stecksystems leicht abnehmen und so dein SUP Board einfach verstauen.
  • Extraring: Optional erhältlich ist ein 1 Extraring zur Befestigung am Ufer oder für eine Leash, damit dir das Board unterwegs nicht verloren geht, wenn du mal ins Wasser fällst. Auch im Notfall wirst du dank der Leash im Wasser schneller gefunden.

Zubehör

Das Brast SUP Board Pro wird mit folgendem SUP Zubehör geliefert.

  • Brast SUP Board Pro Rucksack: Ein Transportrucksack aus strapazierfähigem Polyester mit zwei Schultergurten dient dir zum sicheren Verstauen deines Boards sowie für den sicheren und bequemen Transport. Auch ein kleines, praktisches Reißverschlussfach ist am Rucksack angebracht.
  • Brast SUP Board Pro Luftpumpe: Auch eine starke Doppel-Hub-Luftpumpe ist bereits dabei. Ein Luftdruck von 15 PSI (1bar) ist bereits ausreichend, noch steifer und damit wendiger im Fahrverhalten wird das Board mit einem Druck von 20 PSI.
  • Brast SUP Board Pro Alu-Paddel: Ein Alu-Teleskop-Paddel ist im Lieferumfang bereits enthalten. Es ist ein einfaches Einsteiger-Modell und ausziehbar, sodass du es individuell an deine Körpergröße anpassen kannst. Das Paddel wiegt 970 Gramm, ist mit einem Schnellspannverschluss versehen und stufenlos für eine Körpergröße zwischen 158 und 211cm verstellbar. Zum Verstauen lässt es sich außerdem in 3 Teile zerlegen.
  • Reparaturkit: Oft enthalten Reparaturkits PVC Patches und Kleber, um kleine Schäden am SUP Board zu reparieren, und einen Ventilschlüssel, um das Ventil nachzuziehen oder zu tauschen.
  • Abnehmbare Finnen: Zum Zubehör gehören zwei Seitenfinnen und eine große Mittelfinne. Über das Stecksystem ist die Montage schnell erledigt.

FAQ (Häufige Fragen)

Da eine leistungsstarke Doppelhub-Luftpumpe dabei ist, dauert es im Normalfall nur 7 bis 10 Minuten, bis das Board eine Druck von 15 psi erreicht. Mehr über das Brast Pro erfahren.
Ja, es ist ideal für Einsteiger geeignet, da es aufgrund seiner Steifigkeit und guten Breite sehr stabil im Wasser liegt. Mehr über das Brast Pro erfahren.
Kleinere Wellen sind damit problemlos zu bewältigen, allerdings ist das Board eher für ruhige Gewässer geeignet. Mehr über das Brast Pro erfahren.

Fazit

Das Brast SUP Board Pro ist ein super Allround-Board, das ideal für den Einstieg geeignet ist. Dank der guten Kippsicherheit und stabilen Fahrweise fällst du damit auch als Anfänger nicht so schnell ins Wasser. Auch Fortgeschrittene können dieses Modell noch lange fahren, das mit einem wendigen Fahrgefühl als Kajak und SUP Board gleichermaßen überzeugt. Zu empfehlen ist dieses Modell vor allem für ruhige Touren über Seen und kleine Flüsse ohne starke Strömung.

Außer einer Leash ist eigentlich alles dabei, was du brauchst – vom Transportrucksack über ein Alu-Paddel bis hin zur Luftpumpe. Wir raten dir auf jeden Fall, unbedingt in eine Leash zu investieren.  Insgesamt bietet das SUP Board allerdings eher Zubehör in Einsteiger-Qualität. Wenn du dir sicher bist, dass du langfristig dem SUP Sport nachgehen willst, kannst du auch gleich in ein Set mit etwas höherwertigem Zubehör investieren. Gerade beim Paddel bevorzugen viele SUPler eine höhere Material-Qualität.


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *