Skip to main content
#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 4.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Blog SUP Rhein: Die 4 besten SUP Touren + SUP Stationen

Hast du Lust auf ein Abenteuer am Rhein?

Dann ist SUP Rhein genau das Richtige für dich!

Entdecke die besten SUP Touren und Stationen am Rhein und komm in den Genuss atemberaubender Schauplätze.

Egal, ob du Anfänger oder Fortgeschrittener bist, unsere SUP Touren garantieren unvergessliche Erlebnisse auf dem Wasser.

Lass dich von unserer Auswahl an SUP Stationen inspirieren und finde deinen perfekten Startpunkt für deine SUP Rhein Tour!

Über SUP Rhein

  • Der Rhein ist einer der größten und bekanntesten Flüsse Deutschlands. Mit einer Länge von 1.232 Kilometern fließt er durch Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Hessen sowie Nordrhein-Westfalen und ist ideal für Stand Up Paddling Abenteuer.
  • Im Rheingebiet gibt es viel zu sehen und zu erkunden. Egal, ob du durch die belebten Städte Köln, Mainz und Wiesbaden paddelst oder dich im idyllischen Rheingau entspannst, es gibt immer etwas Neues zu entdecken.
  • Trotz des intensiven Schiffsverkehrs, der gerade bei SUP-Touren durch die Städte zu beachten ist, bietet der Rhein viele ruhige Abschnitte und Nebenflüsse für entspannte Paddel-Sessions.
  • Die Wasserqualität des Rheins ist im Allgemeinen gut, aber es wird empfohlen, sich vor deiner Tour über den aktuellen Zustand zu informieren. Besonders nach starken Regenfällen oder in der Nähe von Städten kann die Wasserqualität variieren.
  • Es gibt verschiedene SUP-Stationen entlang des Rheins, wie zum Beispiel in Köln oder im Rheingau, die SUP-Kurse anbieten und Ausrüstung verleihen.
  • Beachte bitte die Strömungsverhältnisse und die Größe des Rheins. Mit einer Breite von bis zu 400 Metern und teils hoher Fließgeschwindigkeit kann eine SUP-Tour auf dem Rhein zur Herausforderung werden.
Kurztipps für SUP Touren
  1. Sonnencreme & Mückenschutz: Verwende im Sommer stets Sonnencreme und Mückenspray, um Hautschäden und Insektenstiche zu verhindern.
  2. Tageszeit beachten: Plane SUP-Touren so, dass sie vor Dunkelheit enden, um gefährliche Situationen zu minimieren.
  3. Wetterbericht anschauen: Prüfe die Wetterbedingungen vor der Tour; bei schlechtem Wetter kehre um.
  4. Strömung respektieren: Checke die Strömungsverhältnisse im Vorhinein, um Gefahren durch starke Strömungen zu vermeiden.
  5. Verbote beachten: Respektiere beim Paddeln SUP Einschränkungen und Verbote, schütze die Natur und informiere dich über lokale Regeln.
  6. Eigene Sicherheit beachten: So schön und spaßig eine SUP Tour auch ist, vergiss deine Sicherheit nicht. Eine Restube ist aus unserer Sicht der optimale Kompromiss aus Sicherheit und uneingeschränkter Bewegungsfreiheit. Wir setzen dafür auf die Restube Active.

Karte

Anreise Rhein:

🚗 Auto:

  • Wenn du mit dem Auto zum Rhein kommst, sind die genauen Anfahrtspunkte stark von deinem Startpunkt abhängig. Eine beliebte erste Anlaufstelle für eine SUP-Tour kann zum Beispiel Köln oder Mainz sein. In beiden Fällen stehen dir vielfältige Autobahnanbindungen zur Verfügung.

🚆 Bahn:

  • Mit der Bahn bist du flexibel und kannst problemlos zu vielen Städten entlang des Rheins gelangen. Züge in Richtung Köln oder Mainz fahren regelmäßig von vielen Orten in Deutschland und auch aus Nachbarländern.
  • Du könntest auch überlegen, ob du einen speziellen Rhein-Radtour-Zug nutzt, der speziell für Reisende mit Fahrrädern und anderem Sportgerät konzipiert ist und an verschiedenen Haltestellen entlang des Rheins hält.

Die besten SUP Touren am Rhein


#1 Köln-Tour

  • Benötigtes Erfahrungslevel: Fortgeschrittene / Profis
  • Dauer: 5 Stunden
  • Länge: 25 Kilometer
  • Zeitraum: Sommermonate
  • Einstiegsstelle: Wasserzugangspunkt 50.86306, 7.01470
  • Ausstiegsstelle: Ufer an der Fährgasse 51.02777, 6.96749
  • Parkmöglichkeiten: Sürther Marktplatz 50.86154, 7.00771

Köln ist eine der größten und wichtigsten Städte, im Einzugsgebiet des Rheins. Aus diesem Grund bietet eine SUP-Tour den idealen Anlass, um sie mit einem Besuch der Stadt zu kombinieren.

Dabei ist das mögliche Gebiet überaus weitläufig, weshalb es schwierig sein kann, sich für einen Einstiegspunkt zu entscheiden.

Die hier empfohlene Strecke versucht möglichst viel Potenzial auszuschöpfen, weshalb es sich um eine längere Tour handelt.

Ein wichtiger Hinweis ist, dass sich nur erfahrene Stand Up Paddler auf den Rhein bei Köln wagen sollten. So ist der Schiffsverkehr besonders in der Stadt dicht und du solltest immer deine Augen nach möglichen Gefahrensituationen offenhalten.

Der ausgewählte Einstiegspunkt befindet sich in dem südlichen Stadtteil Sürth. Hier findest du eine Bucht des Rheins mit flachem Wassers, die als Wasserzugangspunkt bezeichnet wird.

Dieses Gebiet bietet eine gute Einstiegsstelle, da es möglich ist, sich erstmal in der Bucht aufzuwärmen, bevor es auf den eigentlichen Rhein geht.

Sobald du auf dem Wasser bist, verlässt du die Bucht nach rechts und schon bist du auf dem Rhein. Hier folgst du dem Flusslauf in Richtung Nordosten. Dabei paddelst du mit der Strömung, weshalb du dich bei mäßigem Tempo kraftsparend vorwärtsbewegen kannst.

Nach gut 5 Kilometern beschreibt der Rhein eine Kurve in Richtung Nordwesten. Zu deiner Linken kannst du nun grüne, landwirtschaftliche Nutzflächen ausmachen, während die Landschaft auf deiner Rechten von Kölner Vororten geprägt wird.

Nach 5 weiteren Kilometern erreichst du die imposante Rheinbrücke Köln-Rodenkirchen, die du problemlos unterfahren kannst.

Nachdem du diese beiden Abschnitte zurückgelegt hast, hast du die Kölner Kernstadt schon fast erreicht. Sobald du die Südbrücke hinter dir gelassen hast, kannst du auf der linken Seite die Kölner Skyline bewundern.

Ab hier wird es für Freunde von Sightseeing wirklich interessant. Du paddelst an vielen sehenswerten Gebäuden und Sehenswürdigkeiten vorbei.

So kannst du an der Spitze des Rheinauhafens an dem Schokoladenmuseum Köln vorbeifahren. Vielleicht ist ein Besuch nach der SUP-Tour ja sogar ein lohnendes Unterfangen für dich?

Wenn du die Severinsbrücke passiert hast, befindest du dich bald zwischen der Deutzer Brücke und der Hohenzollernbrücke. Am linken Rheinufer befindet sich die Kölner Altstadt und bereits vom Rhein aus kannst du die Spitzen des berühmten Kölner Doms erspähen.

Aber auch der reichlich verzierte Turm der katholischen Kirche Groß St. Martin ist vom Wasser aus zu sehen und bereichert deine SUP Tour mit einem lohnenden Ausblick.

Von dieser Position aus hast du die wichtigsten Sehenswürdigkeiten schon bewundern können. Aber vor dir liegen noch knapp 15 Kilometer, bei denen du dich ganz aufs Paddeln konzentrieren kannst.

Nach einer weiteren Kurve verlässt du den Stadtkern Kölns und zu deiner Linken befinden sich die Ford-Werke in Köln, während das rechte Flussufer abermals von satten, grünen Feldern bedeckt ist. Dieser Anblick wiederholt sich auf der linken Uferseite, sobald du die Rheinaue Langel-Merkenich erreicht hast.

Nach der Aue zeichnet sich ein flaches Sandufer auf der linken Seite des Rheins ab. Hier ist ein geeigneter Punkt, um deine Tour zu beenden. Wenn du das Wasser verlassen hast, kannst du der Fährgasse für 7 Minuten landeinwärts folgen, bis du den Stadtteil Merkenich erreichst.

An der Kreuzung mit der Merkenich Hauptstraße hältst du dich rechts und hast nach wenigen Minuten die SUP Station Köln erreicht.

Wenn du dir für deine Tour also in dieser Station SUP Boards ausgeliehen hast, kannst du sie hier direkt wieder abgeben oder deine nächste Tour planen.

#2 Von Mainz bis zur Fulder und Ilmen Aue

  • Benötigtes Erfahrungslevel: Fortgeschrittene / Profis
  • Dauer: 6 Stunden
  • Länge: 30 Kilometer
  • Zeitraum: Sommermonate
  • Einstiegsstelle: Rheinufer Mainz 49.99812, 8.28068
  • Ausstiegsstelle: Stand Up Paddling Rheingau 49.97826, 7.95331
  • Parkmöglichkeiten: Parkhaus am Brand 50.00054, 8.27371

Auf der zweiten SUP Tour-Empfehlung bewegst du dich auf der Ländergrenze zwischen Rheinland-Pfalz und Hessen, während du dem Lauf des Rheins folgst.

Der Startort ist die Stadt Mainz, die Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz. Genauer gesagt bietet das Rheinufer Mainz an der Uferstraße einen geeigneten Punkt, um das SUP zu Wasser zu lassen.

Außerdem befindet sich nur wenige Straßen weiter die Station SUP Syndicate, bei der du dich mit einem geeigneten Board ausstatten lassen kannst.

Was touristische Sehenswürdigkeiten angeht, startet der Ausflug bereits hier. Denn der charakteristische Mainzer Dom und viele andere Kirchenbauten erheben sich im Hintergrund und sind vom Wasser aus gut zu sehen.

Sobald du auf dem Wasser bist, folgst du dem Lauf des Rheins in Richtung Nordwesten, während du zu deiner Linken das Stadtbild von Mainz auf dich wirken lassen kannst und sich zu deiner Rechten die Stadt Wiesbaden erstreckt.

Auf deinem Weg wirst du schon nach wenigen Metern um zwei Inseln herumpaddeln müssen: die Petersaue und die Rettbergsaue. Vor allem letztere Insel ist bewaldet und bietet einen schönen Kontrast zu dem ansonsten urbanen Bild, das dich umgibt.

Kurz vor dem Ende der Rettbergsaue unterfährst du die Schiersteiner Brücke, woraufhin du Mainz und Wiesbaden hinter dir zurücklässt.

Dann eröffnen sich vor dir weite Felder und lauschige Wäldchen, die deine SUP Tour schlagartig zu einem Outdoor-Erlebnis werden lassen.

Von hier aus sind es noch gut 20 Kilometer, bis du dein Ziel erreichst. Auf dieser Strecke passierst du noch die beiden Inseln Königsklinger Aue und die Mariannenaue, die dir ein schönes Naturpanorama bieten.

Schließlich erreichst du am linken Rheinufer die Fulder und Ilmen Aue. Auch dieses Landschaftsschutzgebiet lädt zu einer Beobachtung vom SUP aus ein.

Nachdem du dich sattgesehen hast, paddelst du quer über den Rhein, bis du das nördliche Ufer erreichst. Hier kannst du das Wasser auf Höhe der Station Stand Up Paddling Rheingau verlassen und deine Tour beenden.

Wir brauchen dich!

Kennst du weitere Touren?

Dann ab damit in die Kommentare!

Schreibe uns einfach einen Kommentar mit der möglichst genauen Tourenbeschreibung und wir nehmen die Tour – nach Prüfung – in diesen Artikel auf.

Gute Parkmöglichkeiten und Einstiegsstellen sind besonders wichtig.

Bitte schreibe auch, was für ein Erfahrungslevel für die Tour nötig ist, wie lange (Strecke und/oder Zeit) und ob es etwas Besonderes zu beachten gilt (z.B. gesperrte Bereiche, Sehenswertes und Einkehrmöglichkeiten).

Die besten SUP Stationen am Rhein


#1 SUP Station Köln

Die SUP Station Köln befindet sich im Norden der Metropole, in unmittelbarer Nähe zum Fluss sowie zur örtlichen Rheinaue.

Ein SUP-Board in dieser Station auszuleihen, kostet 50 Euro und eine Reservierung kann über die Webseite vorgenommen werden.

Solltest du mit einer größeren Gruppe zu deinem SUP-Abenteuer aufbrechen und wenn ihr mindestens sechs Boards braucht, muss eine Anzahlung von 50 Euro geleistet werden.

Im Hinblick auf das Kursangebot ist zunächst der Schnupperkurs zu erwähnen. Dieser findet an festgelegten Terminen in den Sommermonaten statt und es gilt eine Gebühr von 25 Euro pro Teilnehmer zu bezahlen.

Während der Schnupperkurs die Grundlagen des SUP-Sports einübt und einen ersten Einblick bietet, können auch Coaching-Stunden in Anspruch genommen werden.

Diese können ebenfalls in den Sommermonaten gebucht werden und schlagen mit 69 bis 79 Euro zu Buche.

Dafür können in diesen Stunden gezielt Techniken trainiert werden, weshalb sie für dich eine Überlegung wert sein können, wenn du Stand Up Paddling mit einem sportlichen, leistungsorientierten Anspruch betreibst.

Mehr Informationen: https://www.supstationkoeln.de/

#2 SUP Rheingau

Die SUP Station Rheingau liegt zwischen den beschaulichen Ortschaften Rüdesheim am Rhein und Geisenheim direkt am Ufer des Flusses. Die Lage bietet dir also einen direkten Wasserzugang, sobald du dir dein Board beim Anbieter abgeholt hast.

Das Angebot im Verleih ist zeitlich gestaffelt, sodass du dir das passende Paket aussuchen kannst.

Wenn du nur eine kurze Runde drehen möchtest, kannst du dir ein Hardboard mit 15 Euro für eine Stunde sichern. Mit inbegriffen ist die weitere, notwendige Ausrüstung und eine kurze Einweisung.

Für 25 Euro kannst du dir ein Board bereits für zwei Stunden buchen. Um das SUP für einen ganzen Tage zu mieten, musst du 30 Euro aufbringen.

Wenn du also für eine längere Zeit Stand Up Paddling betreiben möchtest, lohnt es sich also direkt 30 Euro in die Hand zu nehmen. Dafür bist du dann auch zeitlich flexibler.

Im Kurs-Segment bietet SUP Rheingau zwei unterschiedliche Schulungen an. Zunächst ist der Schnupperkurs zu erwähnen, der 45 Minuten in Anspruch nimmt und dir für 20 Euro eine Einweisung in das Material, Sicherheitsregeln und die basalen Paddel- und Haltungstechniken gibt.

Der Basiskurs nimmt hingegen 90 Minuten in Anspruch und kostet 40 Euro. Hier werden den Teilnehmern drei unterschiedliche Paddeltechniken sowie dynamisches Paddeln vermittelt.

Hinzu kommen das Erlernen des Crossbow-Schlags und die Einübung des richtigen Umgangs mit Strömungen, der durch Challenges trainiert wird.

Das Angebot der Station wird durch geführte Touren sinnvoll ergänzt. Die Inselrunde wird nur für bereits erfahrene Stand Up Paddler empfohlen. Die zweistündige Tour kostet 40 Euro und führt dich um die Inseln vor Rüdesheim herum.

Die Schorlen-Tour richtet sich hingegen an noch unerfahrene Stand Up Paddler. Diese Route beinhaltet ein gemächliches Paddeln flussabwärts bis zu einem Bistro, wo dann gemeinsam gegessen wird. Auch hier bist du für 40 Euro mit von der Partie.

Mehr Informationen: https://www.sup-rheingau.de/

Werben

Möchtest du deine SUP Station oder SUP Shop listen?

Wir arbeiten gerne mit dir zusammen (kostenlos).

Alternativ bieten wir auch Werbemöglichkeiten für SUP- & Wassersport-Stationen.

Kontaktiere uns einfach.

FAQ

Ja, auf dem Rhein ist das Stand Up Paddeln erlaubt. Allerdings sollten SUP-Neulinge den Fluss mit Vorsicht angehen, da er stellenweise bis zu 400 Meter breit und mit hoher Fließgeschwindigkeit ist.
Am Rhein können SUP Boards unter anderem bei der SUP Station Köln und der SUP Rheingau ausgeliehen werden. Beide Stationen bieten auch Kurse und geführte Touren an.
Zu den besten SUP Touren am Rhein zählen die Köln-Tour und die Tour von Mainz bis zur Fulder und Ilmen Aue. Empfehlenswerte Stationen sind SUP Station Köln und SUP Rheingau.

Fazit

Der Rhein ist eine spannende Location für SUP. Egal, ob Anfänger oder Profi, hier entdeckst du atemberaubende Schauplätze und unvergessliche Erlebnisse.

Dabei kannst du unter anderem den Flusslauf von Köln bis zur Fährgasse oder von Mainz bis zur Fulder und Ilmen Aue ausprobieren.

Die beiden Städte bieten zusätzlich SUP-Stationen wie die SUP Station Köln oder SUP Rheingau für Leihgeräte und Kurse.

Denke daran, der Rhein ist teilweise bis zu 400 Meter breit und hat eine hohe Fließgeschwindigkeit.

Halte immer ein Auge auf herannahende Schiffe und gehe mit Bedacht vor. Paddeln auf dem Rhein ist ein echtes Abenteuer!

Tipps für eine erfolgreiche SUP Tour

Bevor du gleich zur SUP Tour aufbrichst, hier noch ein paar hilfreiche Blogbeiträge:


Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0 Stimmen

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen