Skip to main content
#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 3.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Blog SUP Pumpe Schlauch: Die 4 besten SUP Ersatzschläuche

SUP Pumpe Schlauch: Die 4 besten SUP Ersatzschläuche

Wer sein iSUP zum Paddeln aufs Wasser setzen möchte, braucht eine entsprechende Pumpe. In den meisten Komplettsets sind bereits manuelle Einzel- oder Doppelhubpumpen erhalten. Man kann aus dem großen Angebot aber auch sein bevorzugtes Modell gesondert erwerben.

Egal, ob Hand- oder Elektropumpe, beide arbeiten über Schläuche, mit denen die Luft ins SUP Board gepumpt wird. Nimmt ein Schlauch einmal Schaden und Luft entweicht, ist die Pumpe nicht mehr ordnungsgemäß zu gebrauchen. Für solche Fälle können Ersatzschläuche aber einfach nachgekauft werden, sodass nicht gleich eine neue Pumpe her muss.

Im Folgenden stellen wir dir sechs Ersatzschläuche für sowohl SUP Handpumpen als auch SUP Elektropumpen vor, mit denen du deine defekte Pumpe wieder startklar machen kannst.

Die besten Ersatzschläuche für SUP Handpumpen

Die meisten SUP Boards werden bereits mit einer Luftpumpe verkauft. Manche Modelle sind nicht unbedingt hochwertig, sodass sich ein Austausch der Pumpe gegen eine Doppelhubpumpe oder eine Elektropumpe lohnt.

Bei höherwertigen Modellen ist ein kaputter Schlauch aber ärgerlich. Gott sei Dank lässt er sich aber ganz einfach ersetzen.

SUPwave
Schlauch mit Bajonettadapter


Der SUPwave Schlauch hat einen Bajonettadapter und ist für die meisten der gängigen Handpumpen verwendbar und auch die meisten iSUPs. Der SUPwave Ersatzschlauch ist robust und bringt mit einer Länge von 1,30 Metern einen durchschnittlichen Aktionsradius mit.

Einziges Manko ist, dass beide Anschlüsse fest verbaut sind und nicht drehbar. So dreht sich der Schlauch im Einsatz immer mit. Eine drehbare Achse würde den Schlauch eventuell etwas langlebiger machen und die Verwendung etwas komfortabler. Zudem ist ein eventueller Adapteraustausch dadurch nicht möglich, sollte der Bajonettadapter doch nicht geeignet sein.

  • Features
  • für die meisten Handpumpenhersteller und iSUPs geeignet
  • auch für Schlauchboot und Luftmatratze und Kanu verwendbar
  • Bajonettadapter
  • robust
  • gute Länge

SUPwave
Ersatzschlauch


Neben den Handpumpen Bravo SUP-4 und Bravo SUP-3 passt dieser SUPwave Ersatzschlauch auf die Handpumpen der meisten gängigen Handpumpenmarken wie Mistral oder Starboard. Mit dem Bajonettadapter ist der SUPwave Schlauch auch problemlos für die meisten iSUPs verwendbar und kommt außerdem mit Adaptern in verschiedenen Größen zum Austausch.

  • Features
  • Bajonettadapter inkl. mehrerer Adaptergrößen
  • für die meisten Handpumpenhersteller und iSUPs geeignet
  • auch für Schlauchboot und Kanu und Luftmatratze und anderes Wasserspielzeug verwendbar
  • 130 cm lang

Red Paddle
Ersatzschlauch


Der Red Paddle Ersatzschlauch eignet sich für Red Paddle Pumpen und ist verwendbar für die Modelle HP und Titan. Der Ersatz für Handpumpen weiterer Marken ist durch den Bajonettadapter aber auch gegeben.

  • Features
  • Bajonettadapter
  • verwendbar für die meisten gängigen Handpumpen

FAQ

Wenn die Pumpe beim Aufpumpen des iSUPs keinen Druck anzeigt, kann das mehrere Gründe haben. Zum Einen dauert es üblicherweise ein wenig, bis das Manometer den Druck anzeigt. Viele Pumpen setzen in der Anzeige erst bei 2 bis 5 psi ein. Zum anderen kann es vorkommen, dass der Schlauch nicht fest genug am Drehverschluss befestigt ist, weshalb kein ordentlicher Druck aufgebaut und somit angezeigt werden kann. Natürlich kann die Anzeige aber auch mal defekt sein. Zeigt das Manometer also keinen Druck an, obwohl sichtbar einiges an Druck aufgebaut ist, kann man davon ausgehen, dass dieses Schaden erlitten hat. Hier kann eventuell ein Ersatzschlauch Abhilfe schaffen.
Zunächst wird der Ventilstift nach Entfernen der Ventilklappe am SUP Board in die richtige Position gebracht (nach außen, bzw. oben). Der Schlauch der Pumpe wird per Drehbewegung mit dem Drehverschluss am SUP Ventil befestigt. An der Pumpe selbst wird der Schlauch über das Gewinde angeschlossen. Gibt es zwei Anschlüsse, muss darauf geachtet werden, dass der Anschluss richtig gewählt ist. Dann besitzt das SUP Board sowohl eine Auf- als auch eine Abpumpfunktion. Zum Aufpumpen des iSUPs muss der Anschluss mit der „Inflate“-Beschriftung gewählt werden (oft auch „In“ oder „Inf“). Zum Abpumpen ist der Anschluss mit der „Deflate“ Beschriftung der richtige (auch „Out“ oder „Def“).
Hier gibt es keine Bestimmungen zur Reihenfolge. Viele verstauen und transportieren ihre SUP Pumpe ohne den Schlauch vorher von der Pumpe zu entfernen und schließen die Pumpe dann einfach nur noch an das SUP Board an. Wer dies z.B. aus Platzgründen nicht tut, dem empfehle ich die folgende Reihenfolge: Zuerst wird der Schlauch an der Pumpe befestigt, da er hier mehrmals gedreht werden muss. Das Anschließen an das Ventil kommt erst danach. In der umgekehrten Reihenfolge würde sich ansonsten der Schlauch verdrehen.

Fazit

Klar ist, ohne Pumpe keine iSUP Paddeltour. Egal, ob Hand- oder Elektropumpe – wer seine Wunschpumpe bereits gefunden hat, muss sich nicht gleich von ihr trennen, wenn der Luftschlauch Schaden genommen hat.

Auf dem Markt finden sich zahlreiche Ersatzschläuche für nahezu jedes SUP Pumpenmodell, mit denen man eine Pumpe wieder zum Einsatz bringen kann. Ein Blick auf die Adapter der Ersatzschläuche ist aber empfehlenswert, um sicher zu gehen, ob diese auch für die eigene Pumpe und das iSUP Board geeignet sind. Das ist besonders wichtig bei Schläuchen, die fest verbaute Anschlüsse und Adapter haben.

Außerdem reduziert: SUP Handpumpen

−10%
Fanatic Triple Action Pmp HP6 SUP Sets rot Einheitsgröße

Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0 Stimmen

Keine Kommentare vorhanden

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen