Skip to main content
#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 4.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Blog SUP Havel: Die 5 besten SUP Touren + SUP Stationen

Bist du bereit für ein atemberaubendes SUP-Abenteuer?

Dann tauche ein in die Welt der SUP Touren an der vielfältigen Havel.

Entdecke verborgene Orte und malerische Landschaften beim Stand Up Paddeln.

Wir präsentieren dir 5 tolle SUP Touren und Stationen an der Havel, die du auf keinen Fall verpassen solltest.

Über SUP Havel

  • Die Havel hat eine beeindruckende Länge von 334 Kilometern und durchfließt verschiedene Bundesländer wie Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin und Sachsen-Anhalt, was abwechslungsreiche Landschaften und Touren verspricht.
  • Auf einer Schiffbarkeit von 285 Kilometern bietet die Havel zahlreiche Möglichkeiten für Stand-Up-Paddling. Besonders die Nebenarme und ausgiebigen Auenlandschaften sind dabei attraktive Ziele.
  • Trotz ihrer Größe ist die Havel durchweg SUP-freundlich. Es gibt einige Einschränkungen an bestimmten Orten wie der Pfaueninsel und Potsdam während der Regatta, die jedoch die Vielfalt der Paddle-Möglichkeiten kaum schmälern.
  • In Kombination mit einer Tour in die Hauptstadt Berlin ist eine SUP-Tour auf der Havel besonders reizvoll. Aber auch kleinere, abgeschiedene SUP-Ziele wie der Gülpersee nahe Strodehne bieten eine reizvolle Abwechslung.
  • Die Wasserqualität der Havel variiert je nach Ort und Jahreszeit, ist aber generell gut für SUP geeignet. Es ist jedoch immer empfehlenswert, sich vor Ort über die aktuelle Wasserqualität zu informieren.
  • Entlang der Havel finden sich zahlreiche in Potsdam oder auch am Wannsee, die Ausleihmöglichkeiten und Kurse anbieten. So kann jeder, ob Anfänger oder Fortgeschrittener, die Havel per SUP entdecken.
Kurztipps für SUP Touren
  1. Sonnencreme & Mückenschutz: Verwende im Sommer stets Sonnencreme und Mückenspray, um Hautschäden und Insektenstiche zu verhindern.
  2. Tageszeit beachten: Plane SUP-Touren so, dass sie vor Dunkelheit enden, um gefährliche Situationen zu minimieren.
  3. Wetterbericht anschauen: Prüfe die Wetterbedingungen vor der Tour; bei schlechtem Wetter kehre um.
  4. Strömung respektieren: Checke die Strömungsverhältnisse im Vorhinein, um Gefahren durch starke Strömungen zu vermeiden.
  5. Verbote beachten: Respektiere beim Paddeln SUP Einschränkungen und Verbote, schütze die Natur und informiere dich über lokale Regeln.
  6. Eigene Sicherheit beachten: So schön und spaßig eine SUP Tour auch ist, vergiss deine Sicherheit nicht. Eine Restube ist aus unserer Sicht der optimale Kompromiss aus Sicherheit und uneingeschränkter Bewegungsfreiheit. Wir setzen dafür auf die Restube Active.

Karte

Anreise Havel:

🚗 Auto:

  • Die Havel lässt sich beispielsweise über die A2 oder die A10 erreichen, je nachdem, wo du startest. Ziel könnte die Stadt Brandenburg an der Havel sein, hier findest du die Abfahrt Brandenburg, die dich direkt in die Stadt führt.

🚆 Bahn:

  • Mit dem Zug erreichst du beispielsweise die Stadt Brandenburg an der Havel innerhalb von einer Stunde vom Hauptbahnhof Berlin mit der Regionalbahn RE1 direkt.
  • Eine weitere Möglichkeit bietet Potsdam als Startpunkt für eine SUP-Tour. Von Berlin Hauptbahnhof aus erreichst du Potsdam Hauptbahnhof mit der Regionalbahn RE1 in rund 25 Minuten.

Die besten SUP Touren an der Havel


#1 Vom Grillendamm in die Seenlandschaft

  • Benötigtes Erfahrungslevel: Einsteiger / Fortgeschrittene
  • Dauer: Ungefähr 4 Stunden
  • Länge: 7 Kilometer bis zum See von da an variabel
  • Zeitraum: Sommermonate
  • Einstiegsstelle / Ausstiegsstelle: Strand am Grillendamm 52.41900, 12.56692
  • Parkmöglichkeiten: Parkplatz am Grillendamm 52.41703, 12.56648

Die erste Tour beginnt in Brandenburg an der Havel, westlich von Potsdam. Hier gelegen ist die Straße Grillendamm, mit dem gleichnamigen Badestrand.

Dieser Strand bietet einen guten Ausgangspunkt für deine SUP-Tour. Eine Bleibe kannst du leicht bei FerienRemise oder dem Havelhotel finden.

Sobald du dich auf dem Wasser des kleinen Beetzsees befindest, paddelst du links, um den Grillendamm herum.

Wenn du auf der Brandenburger Niederhavel angelangt bist, folgst du einfach dem Strom in Richtung Südwesten, wobei du auf dem Weg das Landschaftsschutzgebiet Stadthavel durchquerst.

Alternativ kannst du den Beetzsee in nordwestlicher Richtung verlassen und über den Silokanal die Seenlandschaft erreichen. Da beide Flüsse beinahe parallel verlaufen, hat die Entscheidung auf die Länge der Strecke keinen signifikanten Einfluss.

Sobald du den jeweiligen Strom verlässt, eröffnet sich vor die eine märchenhafte Landschaft, die den Entdeckungsdrang in dir wecken wird.

Insgesamt wird das Gebiet von sieben einzelnen Seen geprägt, von denen fünf direkt miteinander verbunden sind und eine große, zusammenhängende Wasserfläche bilden.

So entstehen viele verzweigte Wasserwege und einzelne Inseln und Landzungen erheben sich aus dem Wasser. So entsteht ein für Stand Up Paddler interessantes Gebiet, in dem sich viele individuelle Routen fahren lassen.

#2 Von Berlin nach Potsdam auf der Havel

  • Benötigtes Erfahrungslevel: Einsteiger / Fortgeschrittene
  • Dauer: Ungefähr 3 Stunden
  • Länge: Ungefähr 17 Kilometer
  • Zeitraum: Sommermonate
  • Einstiegsstelle: Havelufer nördlich von Gatow 52.49933, 13.18428 / Badestelle Kuhhorn 52.48822,13.19108
  • Ausstiegsstelle: Ufer an der Bertinistraße 52.42296, 13.06939
  • Parkmöglichkeiten: Parkplatz am Scholzplatz 52.50647, 13.22763

Ein Vorteil einer SUP-Tour auf der Havel ist, dass man sie mit einem Besuch in Berlin kombinieren kann. Wer also immer schonmal einen Abstecher in die Hauptstadt machen wollte, kann zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Was die SUP-Route von Berlin zur Barockstadt Potsdam angeht, kannst du beispielsweise in der Bucht Scharfe Lanke aufs Wasser steigen. Alternativ kannst du auch weiter südlich am Havelufer nördlich von Gatow die Havel betreten.

Danach folgst du dem Fluss in Richtung Südwesten und ziehst dabei an schönen Landschaften vorbei. Hervorzuheben ist die Pfaueninsel, die mit dem barocken Charme eines historischen Schlosses sowie einem Rosengarten besticht.

Wenn du die Pfaueninsel passiert hast, oder von deinem dortigen Besuch zurück auf der Havel bist, hast du Potsdam auch schon fast erreicht.

Sobald in die Nähe des Stadtgebietes kommst, wirst du auch schon von nächsten historischen Bauwerk begrüßt.

So ist die alte Königsresidenz, Schloss Cecilienhof, nahe am Havelufer gelegen.

Nordwestlich geht die Havel in den Jungfernsee über. Hier ist eine geeignete Stelle, um das Wasser am westlichen Ufer zu verlassen und von hier aus die bewaldete Umgebung des Schlosses oder die Potsdamer Innenstadt zu erkunden.

#3 Von Strodehne zum Gülpersee – eine Tour für

Wolkenkratzer, Gülper See, Scaling by stand-up-paddling.org, CC BY-SA 3.0

  • Benötigtes Erfahrungslevel: Einsteiger / Fortgeschrittene
  • Dauer: Bis zum See ungefähr ½ Stunden
  • Länge: Bis zum See ungefähr 3 Kilometer
  • Zeitraum: Sommermonate
  • Einstiegsstelle / Ausstiegsstelle: Naturbadestelle Strodehne 52.76518, 12.22231
  • Parkmöglichkeiten: Parkplatz an der Mühle 52.73150, 12.27479

Ein weiteres kleines SUP-Touring-Ziel, das hier nicht unterschlagen werden soll, ist der Gülpersee nahe des Dörfchens Strodehne. Der See ist abgelegen und touristisch kaum erschlossen.

Falls du also das Bedürfnis hast, dich einmal völlig auszuklinken und das städtische Leben hinter dir zu lassen, ist diese kleine Tour wie für die gemacht.

Am besten startest du gleich in Strodehne, wo es am östlichen Havelufer eine kleine Naturbadestelle gibt. Von hier aus paddelst du südlich auf der Havel, bis du den Güldersee erreichst.

Hier steht dir nun der ganze See zum Stand Up Paddling zur Verfügung. Dabei ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass du dabei kaum anderen Wassersportlern begegnen wirst.

Genieße also die Stille des abgelegenen Sees und tanke Kraft in der Natur, bevor du dich wieder auf den Rückweg machst.

Wir brauchen dich!

Kennst du weitere Touren?

Dann ab damit in die Kommentare!

Schreibe uns einfach einen Kommentar mit der möglichst genauen Tourenbeschreibung und wir nehmen die Tour – nach Prüfung – in diesen Artikel auf.

Gute Parkmöglichkeiten und Einstiegsstellen sind besonders wichtig.

Bitte schreibe auch, was für ein Erfahrungslevel für die Tour nötig ist, wie lange (Strecke und/oder Zeit) und ob es etwas Besonderes zu beachten gilt (z.B. gesperrte Bereiche, Sehenswertes und Einkehrmöglichkeiten).

Die besten SUP Stationen an der Havel


#1 Havel-SUP

Die SUP-Station Havel-SUP befindet sich in der Stadt Brandenburg an der Havel. Der ideale Ausgangspunkt, um die umliegenden Gewässer zu erkunden.

Genau dafür kannst du hier auch SUP-Boards ausleihen. Der Preis für zwei Stunden Paddelspaß liegt bei 29 Euro, während drei Stunden eine Gebühr von 42 Euro mit sich bringen.

Ab vier Stunden liegt die Gebühr bei 49 Euro. Falls du also eine mittlere oder längere Tour im Sinn hast, lohnt es sich, direkt das 4-Stunden-Paket in Anspruch zu nehmen.

Bei Bedarf bietet Havel-SUP sogar einen Crashkurs an, bevor du alleine oder mit Freunden die Havel entdeckst. Diese SUP-Einführung kann für weitere 29 Euro genutzt werden.

Mehr Informationen unter: https://havel-sup.de/

#2 SUP Trip Potsdam

In Potsdam befindet sich eine SUP-Trip-Station, die nahe dem Stadtzentrum liegt. Von hier aus ist sie gut erreichbar und bietet einen direkten Zugang zur Havel.

Auch das Angebot ist so gut aufgestellt, dass jeder Stand Up Paddler-Typ ein passendes Board für sich finden sollte.

Während die Preisstaffelung für ein standardmäßiges SUP bei 14 Euro für eine Stunde und 45 Euro für einen ganzen Tag liegt, liegen die Gebühren eines spezialisierten Carbon Race Boards bei 25 Euro bzw. 80 Euro.

Spannend ist auch die Möglichkeit, sich für einen Tag ein Team-Board für bis zu 8 Personen auszuleihen.

Falls du einen Ausflug mit vielen Freunden planst, kann eine Ausfahrt auf diesem SUP ein echtes Highlight darstellen.

Mehr Informationen unter: https://www.sup-trip.de/

Werben

Möchtest du deine SUP Station oder SUP Shop listen?

Wir arbeiten gerne mit dir zusammen (kostenlos).

Alternativ bieten wir auch Werbemöglichkeiten für SUP- & Wassersport-Stationen.

Kontaktiere uns einfach.

FAQ

Ja, man kann auf der Havel Stand Up Paddeln. Die zahlreichen Nebenarme und Auenlandschaften bieten ein großartiges Setting für SUP-Touren. Allerdings gibt es an bestimmten Orten Einschränkungen.
Man kann an verschiedenen SUP-Stationen entlang der Havel SUP Boards ausleihen. Zwei empfehlenswerte SUP Stationen sind Havel-SUP in Brandenburg an der Havel und SUP Trip Potsdam.
Einige der besten SUP Touren an der Havel sind: #1 Vom Grillendamm in die Seenlandschaft, #2 Von Berlin nach Potsdam auf der Havel, und #3 Von Strodehne zum Gülpersee – eine Tour für alle Erfahrungslevel.

Fazit

Bist bereit für dein nächstes Stand-Up-Paddling-Abenteuer an der malerischen Havel?

Die Langstreckentouren starten vom Grillendamm zum Beetzsee oder von Berlin nach Potsdam.
Für einen kurzen Ausflug ist die Tour von Strodehne zum Gülpersee ideal.

Innerhalb der Stadt kannst du SUP-Boards bei Havel-SUP oder SUP Trip Potsdam ausleihen.

Viele abenteuerliche Erlebnisse warten auf dich bei deinen SUP-Touren an der Havel!

Tipps für eine erfolgreiche SUP Tour

Bevor du gleich zur SUP Tour aufbrichst, hier noch ein paar hilfreiche Blogbeiträge:


Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0 Stimmen

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen