Skip to main content

Na, auf der Suche nach einem Geschenk für einen echten SUP Fan? Dann schau dir mal unsere SUP Geschenkideen für Weihnachten 2018 an.

SUP Boards » XQ Max

Über XQ Max

  • XQ Max ist seit der Saison 2018 auf dem deutschen Markt aktiv.
  • Es handelt sich um ein niederlaändisches Unternehmen.
  • Der Fokus des Unternehmens von Triclicks liegt auf Dartpfeile und Dartzubehör.
  • Die SUP Boards von XQ Max richten sich vorrangig an Einsteiger.

Allround SUPs von XQ Max

Allrounder sind die Alleskönner unter den SUP Boards. Boards dieser Klasse lassen sich für gemütliche Ausflüge mit Kind und Kegel genauso einsetzen wie für kleinere Wellen oder sportliche Touren. Die vielseitige Einsetzbarkeit ist der erste Grund, warum Allround Boards für Einsteiger so gut geeignet sind.

Der zweite Grund ist der stabile Stand. Die Allround Boards sind recht breit und verhältnismäßig kurz gebaut. Die Relation aus Breite und Länge erhöht die Kippstabilität des Bretts enorm und erleichtert die Balance.

Und der dritte Grund, der für Allround Boards als Einsteiger-Boards spricht, ist das umfangreiche Zubehör. Typischerweise kommen Allrounder in einem Komplettset, das sämtliches Zubehör umfasst, das du für deine ersten Touren brauchen wirst.

Das typische Allround SUP misst 320 cm x 80 x 15 cm. Die Modelle von XQ Max sind sowohl schmaler als auch dünner, dies macht sie wesentlich instabiler als das durchschnittliche Allround Board.

In ihren Maßen erinnern die Boards an Modelle von vor einigen Jahren. Dafür ist bei den Boards von XQ Max eine Fülle an Zubehör enthalten. Teilweise gibt es sogar ein Set, das die komplette (Standard-)Ausrüstung eines Stand Up Paddlers umfasst, dazu.

XQ Max 305 cm Allround Board Set

Das XQ Max 305 cm ist ein kleines, schlankes und dünnes Allround-Board, das sich an Anfänger richtet.

Das XQ Max 305 cm ist technisch soweit gut ausgerüstet. Das Board hat eine zentrale Finne mit Sicherungsstift, die für einen guten Geradeauslauf sorgt. Ein rutschfestes EVA-Deckpad sorgt für einen guten Grip auf dem Board. Einzelne Käufer berichten hier jedoch von Problemen*.

Weiterhin verfügt das Board über eine Öse, an der das Leash (die Halteleine) festgemacht werden kann, über einen Tragegriff für den Transport und über ein Gepäck, sodass du auch Proviant oder eine Tasche mit auf die Touren nehmen kannst.

Das Design ist sehr schlicht gehalten. Interessant ist aber, dass das XQ Max 305 cm mit blau, grün, rot und schwarz in insgesamt vier verschiedenen Farben erhältlich ist.

Das Board wird auf 1 Bar (15 PSI) aufgepumpt, so kann es laut Hersteller 100 Kilogramm Gewicht tragen. Meiner Meinung nach ist dies jedoch sehr hoch geschätzt. Boards, die gleich lang, dicker und breiter als das XQ Max 305 cm sind, tragen teilweise nur 80 Kilogramm.

Ich glaube, dass der Hersteller diesen Wert viel zu hoch angesetzt hat. Einzelne Kunden berichten auch von nassen Füßen beim Fahren*.

Heutzutage sind fast alle Allround SUP Boards 15 cm dick und üblicherweise mindestens 76 bis 78 cm breit. Die zusätzlichen Zentimeter in der Dicke und der Breite verbessern den Stand auf dem Board enorm.

Sehr gut wiederum gefällt mir das umfangreiche Zubehör. Das Board kommt in einem Komplettset mit einem Rucksack, einem höhenverstellbaren Paddel, einer Luftpumpe, einer Finne, einem Reparaturset und einer 2,3 Meter langen Leash.

Die Leash sollte – wenn überhaupt – mit Vorsicht eingesetzt werden. Heute sind gekräuselte Leashs Standard (Stichwort: Coiled). Diese Arten von Leashs dehnen sich erst bei einem Sturz ins Wasser auf die volle Länge aus.

Die Gefahr bei einfachen Schnüren ist, dass sie sich in Unterwasserpflanzen, an Steinen oder anderen Hindernissen verhaken können, was dann zu bösen Stürzen oder Verletzungen führen kann. Heutzutage sind auch diese einfachen Leashs nicht mehr Standard.

Fazit: Positiv dem XQ Max 305 cm anrechnen muss ich, dass es ein ganzes Komplett-Set bietet, das die gesamte Erstausrüstung abdeckt. Der Preis des Sets ist dabei unschlagbar.

Die dünne und schmale Bauweise des Boards ist allerdings stark veraltet. Spätestens seit 2017 gibt es kaum mehr Boards, die ähnlich gebaut sind. Heutige Board setzen auf Breite und Dicke, damit sie stabil im Wasser liegen und Anfängern der Einstieg leichter fällt.

Das Leash ist mein zweiter Kritikpunkt. Ein einfache Schnur als Leash ist ebenfalls eine veraltetet Technik und provoziert Unfälle. Ich würde dringendst davon abraten, mir so ein Leash um den Fuß zu schnüren.

Auf mich wirkt es so, als wurden hier ältere Restposten zu einem Set zusammengestellt und nun an Anfänger verkauft. Lediglich für leichte Anfänger und Kinder bis maximal 75 Kilogramm kann das interessant sein.

Allerdings gibt es auch viele andere günstige Einsteiger SUP Boards.

Auf Amazon ansehen*

XQ Max 320 cm Allround Board Set

Das XQ Max 320 cm Alround Board Set ist der große Bruder des kleineren 305 cm Sets.

Der entscheidende Unterschied sind die Maße von 320 cm x 75 cm x 15 cm. Dieses Board ist ein richtiges Allround Board.

Die maximale Belastbarkeit wird mit 150 Kilogramm angegeben. Dieser Wert ist meiner Einschätzung nach aber wieder etwas übertrieben. Ich würde das Board bis rund 100 bis 110 Kilogramm empfehlen.

Im Vergleich zu anderen Board ist es mit 75 cm immer noch immer etwas schmal.

In viele Aspekten gleicht oder ähnelt das 320 cm lange Modell der 305 cm langen Variante. Statt vier Farben kann hier nur zwischen zwei Farben (grau und orange) gewählt werden.

Das Zubehör umfasst auch hier wieder ein höhenverstellbaren Paddel (178 cm bis 220 cm), einen Rucksack, eine Luftpumpe, eine Halteleine (Achtung: Kein Coiled Leash -> gefährlich) und ein Reparaturset.

Für einen sicheren Stand ist das Board mit einem EVA-Deckpad beschichtet. Es gibt eine Öse für das Leash, ein Gepäcknetz mit 4-D-Ringen, sonst aber keine anderen D-Ringe, um noch mehr Ausrüstung zu befestigen.

Fazit: Mir gefällt die 320 cm Variante deutlich besser. Für Kinder ist das XQ Max 305 cm Set interessant. Erwachsene sollten auf jeden Fall dieser größeren Variante greifen.

Nicht vergessen: Zusätzlich noch ein richtiges Leash kaufen.

Auf Amazon ansehen*

Meine Einschätzung
Die SUP Boards von XQ Max sind richtig günstig, haben viel Zubehör dabei und tragen meinen Namen. Also alles gut? Ich bin von den aktuellen Modelle noch nicht überzeugt. Die Bauweise wirkt stark veraltet. In jedem Falle werde ich XQ Max aber weiter beobachten.

Mehr über XQ Max erfahren:

Aktuellen Bestseller ansehen:

Bluefin Cruise

579,00 € 619,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Boardtyp: AufblasbarMarke: Bluefin
Skill: Einsteiger, FortgeschritteneEinsatzgebiet: Touring
Länge: 325 - 457 cmVolumen:
Über das Board:

Das Stand Up Paddling Board Cruise von Bluefin ist mit einem Kajaksitz ausgestattet. Auf diese Weise kann das aufblasbare Allround Brett ebenfalls zu einem 1er-Kajak umfunktioniert werden. Im Lieferumfang befinden sich neben dem aufmontierbaren Kajaksitz auch ein höhenverstellbares Paddel, ein geräumiger Rucksack, eine Sicherungsleine und eine Handpumpe. Dieses Board gibt es in verschiedenen Größen. Hier ist für jeden etwas dabei.

Details