Skip to main content

Na, auf der Suche einem richtig guten Board? Dann check' besser mal unseren SUP Board Test 2020.

Blog Die besten SUP Boardbags für Allrounder, Touring und Race SUP Boards

In SUP Boardbags kannst du dein Board einfach und komfortabel transportieren! Die praktischen Boardbags sind sowohl für Hardboards als auch für aufblasbare SUPs geeignet. Daher kannst du das Zubehör absolut praktisch einsetzen.

Ebenso kommen dir Boardbags bezüglich der Lagerung zugute, denn dein Board lässt sich dadurch einwandfrei vor Schmutz, Kratzern und sonstigen Umwelteinflüssen schützen. Eine Boardtasche ist keine Pflicht, wenn du ein SUP Board lagern möchtest, empfiehlt sich allerdings besonders wegen der vielseitigen Vorteile.

Besonders wichtig ist die Qualität der Boardbags, da sie besonderen Belastungen ausgesetzt sind. Wenn du dieses Zubehör passend auswählst, so bleibt dein Board eine lange Zeit intakt und stets für den Einsatz bereit!

Die besten SUP Boardtaschen

ARIINUI
Boardbag Allrounder


Die Board Tasche von ARIINUI ist für Allrounder gemacht. Erhältlich bis zu einer Größe von 10’6“ (320 cm) fasst sie genau das typische Maß von Allround Boards (320 cm).

Weiterhin gibt es Tragegriffe und einen verstellbaren Schultergurt, der den Transport erleichtert. Als Verschluss dient ein Reißverschluss.

  • Features
  • In verschieden großen Varianten erhältlich
  • Breite: 36 inch breit (91.4 cm)
  • Gute Polsterung
  • Material: Nylon und Polyester
  • Features: Schultergurt + Slot für Finnen + Ventilationsöffnung und Tragegriff

ProLimit
Allrounder SUP Boardbag


Die Unterseite des Boardbags ist weiß, damit sie nicht zu heiß in der Sonne wird. Das Bag wird per Reißverschluss verschlossen.

  • Features
  • In verschiedenen Größen erhältlich
  • Nicht immer lieferbar
  • Verschiedene Größen: 260 cm bis 335 cm
  • Breite: Variiert abhängig von der Breite. Bei 260 cm und 335 cm gibt es jeweils eine Slim und eine breite Version.
  • 7mmm dicke schaumgepolsterte Wände
  • Features: Finnen-Slot + Haltegriffe vorne und hinten + Paddel per Paddelgurt fixierbar + mit verstellbaren Schulterriemen.

CONCEPT X
SUP Boardbag für 10'6'' Allround SUP


Das Concept X SUP Boardbag bietet genügend Platz für das typische Allround Board, das typisch 320 cm x 80-82 cm misst. In dem Concept X kann das Board komfortable transportiert wie gelagert werden.

  • Features
  • Maximale Boardgröße: 322 cm x 85 cm
  • 6 mm dicke Schaumpolsterung
  • Features: Abnehmbarer Schultergurt + zwei Tragegriffe + extra Innentasche für Zubehör + Finnenschlitz + Paddel per Klettverschluss anbringbar

Ion Core
SUP Boardbag


Die Kombinationen von Breite und Größe könnte bei dem Ion Core SUP Boardbag zum Problem werden. Heute sind viele Boards etwas breiter als noch vor einigen Jahren. Das Standard-Allround-Board (320 cm x 80 cm) passt wahrscheinlich nicht in die korrespondiere Ion Core Tasche (320 cm x 79 cm).

Hier müsste zum nächst größeren Boardbag gegriffen werden.

  • Features
  • Größe: Sieben verschiedene Größen bis maximal 340 cm verfügbar
  • Breite: Unterschiedlich von 72 cm bis 86 cm
  • Gewicht: Variiert von 3.1 Kilogramm bis 3.6 Kilogramm

ARIINUI
SUP Boardbag für Touring und Race SUPs


Die große Version des ARIINUI Boardbags ist für lange Touring oder Race SUPs geeignet. Diese Boards sind etwas schwerer, da kommt es gut gelegen, dass dieses Boardbag mit dem Schulterriemen und den Tragegriffen verschiedene Trage-Techniken erlaubt.

  • Features
  • Größe: 386 cm
  • Breite: 78.75 cm
  • Dicke: 20 cm
  • Material: Nylon und Polyester
  • Features: Reißverschluss + verstellbarer Schulterriemen + gepolsterter Tragegriff + Finnenslot + Ventilationsöffnung

Warum sind Boardbags besonders vorteilhaft?

Boardbags sind nicht nur für den Transport ein wahrer Komfort, sondern machen auch die Lagerung deines Boards möglich. Grundsätzlich schützen Boardbags vor allerhand Umwelteinflüssen und sorgen für ein top Handling.

Bis du mit deinem Board auf dem Wasser paddelst, sind stets Vorbereitungen zu treffen. Dazu gehört auf jeden Fall der Transport des Boards, welcher mit einem passenden Boardbag besonders leicht gelingt! Ebenso kannst du dieses Zubehör individuell einsetzen und dein Board auch langfristig darin aufbewahren.

Auf was sollte ich beim Kauf eines Boardbags achten?

Die Strapazierfähig ist besonders wichtig. Boardbags müssen unbedingt dem Einsatzzweck standhalten. Dafür ist ein robustes Außenmaterial sowie eine gute Verarbeitung wesentlich. Hauptsächlich schwere Boards benötigen auf jeden Fall ein robustes Material.

Wenn dein Board ein eher schweres Modell ist, so solltest du dein neues Boardbag dementsprechend auswählen. Schließlich stehen dir verschiedene Materialien zur Auswahl, wodurch du bestimmt das ideale Zubehör findest.

Wenn du zudem auf die Größe und gegebenenfalls auf Extas wie einer Ventilationslüftung oder einen gepolsterten Tragegurt achtest, dann wirst du sicherlich bald fündig! Die optischen Details kommen bei den verschiedenen Boardbags ebenso nicht zu kurz.


Durchschnittliche Bewertung 4.2 bei insgesamt 5 Stimmen

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Mein SUP Board Gewinnspiel!

Auf meinem Youtube Kanal verlose ich gerade das Bluefin Cruise 10’8 (2019). Das Board war der Testsieger 2019 und kommt mit einer Menge an Zubehör.

Jetzt teilnehmen

(Teilnahmebedingungen in der Videobeschreibung)