Skip to main content

Auf der Suche nach einem SUP Board? Dann schau dir mal unseren großen SUP Board Test 2021 an!

#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 3.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Glory Boards Race 14’0

BoardtypAufblasbar
MarkeGlory Boards
SkillFortgeschrittene und Profis
EinsatzgebietRacing-SUP (Racer)
max. Paddlergewicht110 kg
Länge426 cm (14'0")
Breite63 cm (25")
Gewicht7,5 kg
ZubehörRucksack, 3-teiliges Carbon-Paddel, Doppelhub-Luftpumpe, Finne, Leash, Repairkit

Beschreibung

Glory Boards Race 14’0 Test

In Sachen Performance und Geschwindigkeit bilden die 14.0 Racing-Boards ohne Frage die Königsklasse der SUP Boards. Natürlich darf solch ein Exemplar bei keinem namhaften Unternehmen fehlen.

Den Supersportler aus der Range des österreichischen SUP-Herstellers Glory Boards möchte ich mit diesem Review gerne näher beleuchten.

Das Glory Boards Race ist ohne Zweifel für Höchstleistungen konzipiert worden und verspricht hervorragende Laufeigenschaften.

Was das Board abgesehen davon noch auszeichnet, habe ich ausführlich für dich getestet. Neben dem Board selbst, steht natürlich auch das mitgelieferte Zubehör auf dem Prüfstand.

Wenig Zeit? Hier ist das Wichtigste

Race SUP Boards sind für einen einzigen Zweck gebaut…High-Speed. Die schmale Silhouette mit extrem spitz zulaufender Nose (Boardspitze) und dem Heck in gleicher Bauform ermöglicht erstklassige Laufleistungen mit absolut minimiertem Wasserwiderstand. Die gesamte Konstruktion ist auf Geschwindigkeit und maximale Spurtreue auf geraden Strecken ausgerichtet.

Mit seinen Maßen von 426 x 63 x 15 cm (14’0″ x 25″ x 6″) gehört das Glory Boards Race selbst in der Klasse der Racing-Boards zu den schmalsten Vertretern.

Das ist im Hinblick auf Geschwindigkeit natürlich ein großer Vorteil, denn jeder zusätzliche Zentimeter in der Breite erhöht den Widerstand und bremst das Board. Allerdings ist eine Breite von 63 cm so schmal, dass du das Board wirklich nur mit viel Erfahrung und erstklassigen Fähigkeiten beherrschen kannst.

Das verbaute Setup mit Einzelfinne ist bei Race-Modellen absolut vorherrschend, wobei der Hersteller bei diesem Board auf ein Exemplar in Delfin-Form zurückgreift.

Die Einzelfinne („Single-Fin“) garantiert optimale Spurtreue und hält das Board schnurgerade auf Kurs. Laut Glory Boards kannst du bis zu 10 kräftige Paddelschläge setzen, bevor du die Seite wechseln musst.

Bei der Herstellung der hochwertigen, doppellagigen Außenhülle („Double-Layer“) kommt eine innovative Technik („Thermo-Fusion-Verfahren“) zum Einsatz, bei der die einzelnen Lagen miteinander verschmolzen werden.

Dadurch reduziert sich das Eigengewicht des Boards, ohne dass du dabei auf Steifigkeit verzichten musst. Niedriges Gewicht ist bei Racing-Boards besonders wichtig!

Das Glory Boards Race wird mit folgendem Zubehör geliefert:
Rucksack, 3-teiliges Carbon-Paddel, umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige, abnehmbare Einzelfinne (Stecksystem), Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), Repairkit.

  • hochwertige Materialqualität und Verarbeitung
  • innovative Herstellungstechnik („Thermo-Fusion-Verfahren“)
  • sehr schmale, spitz zulaufende Race-Shape
  • Einzelfinne im Stecksystem für optimalen Geradeauslauf
  • kleines Gepäcknetz
  • sehr gute Gleiteigenschaften
  • agile Beschleunigung
  • niedriges Gewicht
  • hohe Belastbarkeit
  • Ventil auf der Boardspitze
  • 5 Jahre Garantie auf das Board, 1 Jahr auf das Zubehör
  • sehr geringe Kippstabilität

Das Glory Boards Race im Überblick

Im folgenden Teil des Reviews gehe ich detaillierter auf das Board und das mitgelieferte Zubehör ein. Am Ende des Artikels beantworte ich dir häufig gestellte Fragen (FAQ).

Wenn bei dir noch weitere Unklarheiten bestehen sollten, kannst du mir gerne einen Kommentar hinterlassen. Ich werde versuchen, dir möglichst schnell weiterzuhelfen!

Produktspezifikationen

Boardtyp Aufblasbar
Marke Glory Boards
Skill Fortgeschrittene und Profis
Preiskategorie Premium-Klasse (hochpreisig)
Einsatzgebiet Racing-SUP (Racer)
Maximales Paddlergewicht ca. 110 kg
Länge 426 cm (14’0″)
Breite 63 cm (25″)
Dicke 15 cm (6″)
Volumen ca. 300 Liter
Gewicht 7,5 kg
Zubehör Rucksack, 3-teiliges Carbon-Paddel, umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige, abnehmbare Einzelfinne (Stecksystem), Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), Repairkit

Bauweise

Das Glory Boards Race 14’0 ein sehr sportlich geschnittenes Race-Board mit sehr schmaler Silhouette (Shape).

Die extrem betonte Boardspitze und das ebenfalls sehr schmale und spitz zulaufende Heck sind auf Höchstleistung ausgerichtet.

Das Board schneidet sich sehr aggressiv durchs Wasser und ist enorm stromlinienförmig.

Die Breite ist mit nur 63 cm (25″) selbst für einen Racer enorm schmal und unterdurchschnittlich. Trotzdem beträgt das Fassungsvermögen der einzelnen Luftkammer ca. 300 Liter und verleiht dem Board somit einen starken Auftrieb. Die Einzelfinne sorgt für ein sehr hohes Maß an Spurtreue.

Traglast

Die maximale Traglast beziffert Glory Boards mit 150 kg. Die gesamte Konstruktion ist sehr steif und belastbar („Double-Layer-Board“), so dass ich keinen Grund habe, diese Angabe anzuzweifeln. Jedoch dürfte dieser Wert den Grenzbereich darstellen.

Bei Racing-Boards steht die optimale Performance absolut im Mittelpunkt. Deshalb würde ich das empfohlene Benutzergewicht im Bereich bis 110 kg ansiedeln.

Dieses Board ist auf sehr schnelle Beschleunigung und hohe Geschwindigkeiten ausgelegt, deshalb muss eine Verformung, aufgrund von zu starker Belastung, unbedingt vermieden werden.

Einsatzgebiete und Fahreigenschaften

Racing-Boards sind hochspezialisierte Sportgeräte und wie der Name schon sagt für Wettkampf-Situationen optimiert. Das Glory Boards Race eignet sich für diesen Zweck hervorragend, ist aber absolut kompromisslos konstruiert. Vielseitigkeit, Kippstabilität und Wendigkeit suchst du bei diesem SUP Board vergeblich.

Die extrem schmale Breite erfordert sehr gute Balance-Fähigkeiten und übersteigt das Potenzial eines unerfahrenen Paddlers bei weitem. Die langgezogene Silhouette ist zusammen mit der Einzelfinne auf gerade Strecken ausgelegt.

Das Board läuft extrem spurstabil, so dass du sehr viele Paddelzüge auf der gleichen Seite machen kannst, bevor du wechseln musst…somit erreichst du eine beeindruckende Geschwindigkeit.

Allerdings benötigst du dafür ein sehr hohes Niveau an Fähigkeiten, damit du das volle Potenzial des Boards ausschöpfen kannst.

Es gibt durchaus auch Racing-Boards die durch verschiedene Anpassungen (breitere Silhouette, Kickpad etc.) abwechslungsreiche Einsatzgebiete abdecken können. Das Glory Boards Race gehört nicht zu dieser Kategorie.

Bei der Konstruktion dieses Boards wurden alle anderen Eigenschaften dem Erreichen von enorm guten Gleiteigenschaften geopfert. Resultat ist ein SUP Board das in Sachen Gleitfreudigkeit und maximale Beschleunigung bzw. Geschwindigkeit keinen Vergleich scheuen muss.

Hinzu kommt das niedrige Boardgewicht, welches durch den Einsatz einer innovativen Herstellungstechnik („Thermo-Fusion“) zustande kommt.

Wenn du also auf der Suche nach Spitzenleistungen bist, dann ist dieses Board ein toller Kandidat. Wenn du Kompromisse und Vielseitigkeit bevorzugst, wirst du mit diesem Modell aber wahrscheinlich nicht glücklich.

Material und Gewicht

Der Kern des Boards ist im bewährten „Woven-Dropstitch-Verfahren“ gefertigt, bei dem im Inneren des Boards sehr viele Polyesterfäden eng miteinander verwoben werden.

Die Außenhülle des Glory Boards Race ist komplett 2-lagig aufgebaut („Double-Layer“), wobei die einzelnen PVC-Schichten unter Hitze und Druck miteinander verschweißt wurden. Die Deckschicht des Boards ist zusätzlich UV-stabil beschichtet und somit gut vor starker Sonneneinstrahlung geschützt.

Diese relativ neuartige Technik nennt man „Thermo-Fusion-Verfahren“. Dadurch reduziert sich das Boardgewicht um bis zu 20%. Nachteile in Sachen Steifigkeit gibt es trotzdem keine.

Die innovative Produktionsweise des Glory Boards Race führt zu einem Gewicht von nur 7,5 kg. Das ist in Hinblick auf das Einsatzgebiet ein weiterer Vorteil des Boards. Je geringer das Eigengewicht, desto sportlicher die Beschleunigung!

Design

Während bei vielen Boardklassen häufig maritime Farbkombinationen verwendet werden, kommt bei Racing-Boards oft die Farbe Rot zum Einsatz. So auch beim Glory Boards Race. Das liegt wahrscheinlich an den Eigenschaften, die man unwillkürlich mit dieser Farbe verbindet.

Die silbergraue Oberseite wird durch das weiße Deckpad mit 3 roten und schräg verlaufenden Streifen in Szene gesetzt.

Die Seitenflächen (Rails) sind einfarbig rot und verraten dir detaillierte Informationen über das Board (Name / Größe / Hersteller). Die Unterseite ist ebenfalls einfarbig silbergrau und trägt nochmals den Schriftzug von Glory Boards in Weiß.

Das Design wirkt auf mich geradlinig, sportlich und sehr dynamisch. Es besitzt einige Elemente, die man bereits von anderen Boards des Unternehmens kennt und reiht sich gut in die Produktpalette ein.

Verarbeitung

Auch bei diesem Modell gibt es an der Verarbeitung absolut nichts auszusetzen. Das ist aber bei diesem Preis und diesem Boardtyp auch wirklich notwendig. Um Spitzenleistungen abrufen zu können, muss die Qualität natürlich stimmen.

Besonders positiv muss man dieser Stelle das „Thermo-Fusion-Verfahren“ erwähnen, es ist erstaunlich wie steif das Board trotz des niedrigen Gewichts ist. Sehr erfreulich, dass es immer wieder technische Innovationen im SUP Bereich gibt.

Glory Boards unterstreicht seinen hohen Qualitätsanspruch mit 5 Jahren Garantie auf das Board und 1 Jahr Garantie auf das Zubehör. Damit brauchst du dir um die Langlebigkeit deines Boards keine Sorgen machen.

Weitere Features

Das Glory Boards Race 14’0 besitzt folgende weitere Features:

  • Deckpad: Die Standfläche verfügt über eine Diamant-Prägung, die das Wasser optimal ableitet. Sie ist aus rutschhemmendem EVA gefertigt und sorgt für einen sicheren Stand.
  • zentrale Trageschlaufe: Das Board hat eine zentrale mit Neopren ummantelte Trageschlaufe. Hier liegt auch der Schwerpunkt des Boards.
  • 2 freie D-Ringe: Ein D-Ring für die Befestigung der Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine) befindet sich am Heck. Einen weiteren D-Ring (Abschleppring) findest du auf der Unterseite der Nose.
  • kleines Gepäcknetz: Im vorderen Bereich ist ein elastisches Decknetz an 4 weiteren D-Ringen befestigt. Wenn du dein Gepäck wasserdicht in einem Dry-Bag verstaust, kannst du diesen hier sicher unterbringen. Bei einem Wettkampf ist Gepäck eher störend, beim Training hingegen bist du sicher froh, wenn du eine Erfrischung und ein wenig Equipment mit dabeihast.
  • Ventil auf der Nose: Damit sich die große Standfläche bis fast zum Heck ausdehnen kann, wurde das Ventil auf der Boardspitze positioniert.
  • abnehmbare Einzelfinne: Die Mittelfinne ist über das Stecksystem abnehmbar.

Zubehör

Das Glory Boards Race wird mit folgendem Zubehör geliefert:

  • Glory Boards Race 14′ Rucksack: Der schwarze Rucksack ist solide verarbeitet und besitzt neben breiten, gepolsterten Trageriemen einen ebenfalls verstellbaren Brust- und einen Bauchgurt. Das große Hauptfach mit umlaufendem Reißverschluss bietet viel Platz für das aufgerollte Board und die großen Zubehörteile. Im Vorderfach kannst du kleinere Teile (z.B. die Finne, das Repairkit und Wertsachen etc.) verstauen. Seitlich findest du noch eine weitere Einschubtasche, in die du beispielsweise die Paddelteile einstecken und mit dem Gurt fixieren kannst. Das Modell ist angesichts des leichten Boardgewichts völlig in Ordnung.
  • 3-teiliges Glory Boards Race Carbon-Paddel (“Enjoy”): Das mitgelieferte Paddel ist stufenlos von 180 cm – 220 cm verstellbar. Der Schaft ist aus Carbon-Composite (30 % Carbon) gefertigt und das Paddelblatt sowie der Griff bestehen aus robustem PVC. Dadurch ist es auch bei Kontakt zum Gewässergrund weniger anfällig für Beschädigungen aber insgesamt wesentlich leichter als ein Aluminium-Paddel. Es lässt sich zu einem Doppelpaddel umbauen (zweites Paddelblatt nicht im Lieferumfang enthalten). Gewicht: 800 g
  • Glory Boards Race 14′ Doppelhub-Luftpumpe (umschaltbar) inkl. Druckanzeige: Im Doppelhub-Betrieb kannst du mit dieser Pumpe in kurzer Zeit den Großteil des Volumens befüllen, da sowohl beim Hochziehen als auch beim Runterdrücken des Griffs Luft in das Board gepumpt wird. Wenn der Gegendruck steigt, kannst du auf den Einzelhub-Betrieb umstellen und deine Kräfte schonen. Die Pumpe arbeitet dann nur noch beim Herunterdrücken. Damit du auch immer weißt, welchen Druck du bereits erreicht hast, ist eine Druckanzeige (Manometer) integriert. Die Werte kannst du sowohl in PSI als auch in Bar ablesen!
  • abnehmbare Glory Boards Race 14′ Finne: Die große Mittelfinne in Delfin-Form wird zur Montage einfach in die Schiene (Finnen-Box) geschoben und mit einem kleinen Clip fixiert. Damit dieser nicht verloren geht, ist er an einer kurzen Leine befestigt. Dieses System nennt man auch Slide-In-System. Es hat im Vergleich zum US-Box-System (mit Schraube und Gewindeplättchen) den Vorteil der Schnelligkeit. Allerdings sind nicht alle Finnen der verschiedenen Hersteller zu 100% kompatibel, was die Auswahl etwas einschränkt.
  • Glory Boards Race 14′ Coiled-Leash: Mit dieser spiralförmigen Sicherungsleine kannst du dich mit dem Board verbinden, indem du die Klettverschluss-Manschette an deinem Sprunggelenk befestigst und das freie Ende am dafür vorgesehenen D-Ring einschlaufst. Bei einem Sturz ins Wasser dehnt sich die Leash auf eine Länge von ca. 1,5 m und sorgt dafür, dass das Board in deiner Nähe bleibt. Unterschätze nie, wie wichtig eine Leash für deine Sicherheit ist.
  • Glory Boards Race 14′ Repairkit: Dieses kleine Set besteht aus 2 PVC-Patches in passenden Farben, einer kleinen Tube mit PVC-Klebstoff und einem Ventilschlüssel. Damit kannst du kleine Beschädigungen am Board selbst reparieren. Mit dem Schlüssel kannst du das Ventil auf festen Sitz überprüfen und bei einem Defekt austauschen.

Häufige Fragen zum Glory Boards Race 14’0 beantwortet (FAQ)

Mit der beiliegenden, umschaltbaren Doppelhub-Luftpumpe sollte der Pumpvorgang innerhalb von 7-10 Minuten erledigt sein. Der empfohlene Druck beträgt 15  PSI (ca. 1 Bar). Mehr über das Glory Boards Race 14’0 erfahren.
Wenn du das Set bei Glory Boards registrierst, gewährt dir der Hersteller 5 Jahre Garantie auf das Board und 1 Jahr Garantie auf das Zubehör. Mehr über das Glory Boards Race 14’0 erfahren.
Keinesfalls, die sehr schmale Racing-Shape bietet nur eine sehr geringe Kippstabilität. Das Board erfordert gut trainierte Fähigkeiten. Ambitionierte Anfänger sollten lieber auf ein breiteres Touring-Board oder noch besser auf einen soliden Allrounder zurückgreifen! Mehr über das Glory Boards Race 14’0 erfahren.

Fazit

Das Glory Boards Race 14’0 ist ein reinrassiges Racing-Board für sportliche Höchstleistungen. Es ist sehr schmal geschnitten und läuft auf geraden Strecken hervorragend. Allerdings ist die Grundstabilität aufgrund der geringen Breite sehr niedrig.

Die doppellagige und trotzdem leichte Konstruktion („Thermo-Fusion“) vereint Belastbarkeit mit Leichtbau und ist technisch absolut auf der Höhe der Zeit.

Aufgrund der schmalen, stromlinienförmigen Silhouette und der Einzelfinne läuft es sehr geschmeidig und gerade, ist aber dementsprechend nicht wendig. Vielseitigkeit gehört also nicht zu den Stärken des Boards.

Dafür ist es aber auch nicht konstruiert. Ein Ferrari eignet sich ja auch eher schlecht für einen Familienausflug, macht sich aber auf der Rennstrecke umso besser! Das Glory Boards ist konsequent auf sehr agile Beschleunigung und hohe Geschwindigkeiten ausgelegt.

Kompromisse findest du bei diesem Board keine! Für den Fall, dass du eine Kombination aus sportlichem Laufverhalten, einer guten Stabilität und Vielseitigkeit suchst, solltest du dir das Glory Boards Touring 12’6 genauer ansehen.

Im Set ist mittlerweile ein Carbon-Paddel enthalten, somit bist du gleich zu Beginn gut ausgestattet und kannst deine sportlichen Ambitionen direkt in die Tat umsetzen. Insgesamt ist das Preis-Leistungsverhältnis gut und im Hinblick auf die Qualität völlig angemessen!


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *