Skip to main content

Auf der Suche nach einem SUP Board? Dann schau dir mal unseren großen SUP Board Test 2021 an!

#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 3.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Blog Waterman Event: SUP Triathlon Rennen in Berlin (21.08.2021)

Waterman Event

Du liebst das Stand Up Paddling, bist auch sonst eine richtige Wasser-Ratte und suchst die sportliche Herausforderung? Dann solltest du am 21.8.2021 unbedingt nach Berlin ins Strandbad Grünau kommen, denn dort findet dieses Jahr zum ersten Mal in Deutschland der “Waterman” statt.

Noch nie davon gehört? Das werden wir ändern!

Was genau dieses Wassersport-Highlight überhaupt ist, wer teilnehmen kann und was es sonst noch zu beachten gibt, kannst du in den folgenden Abschnitten herausfinden!

Was ist der Waterman?

Das Waterman-Event ist kurz gesagt ein Triathlon aus 3 Wassersport-Disziplinen:

Schwimmen, Stand Up Paddling und Prone Paddling.

Der Ursprung dieses Wettkampfs liegt auf Tahiti und den umliegenden Inseln, wo der Waterman schon seit 2013 jährlich ausgetragen wird. Dort finden insgesamt 5 Rennen statt, in denen die Teilnehmer Punkte sammeln können, um am Ende des Events den Titel “Waterman” zu erringen.

Der Veranstalter Stadt.Land.Bad. bringt dieses Wassersport-Ereignis nun auch nach Deutschland und hat sich für die erstmalige Austragung für die ehemalige Olympia-Regattastrecke im Strandbad Grünau entschieden.

Das stand-up-paddling.org Team wird dieses Jahr auch live als Zuschauer beim Event am Start sein und Bericht erstatten.

2022 soll der Waterman dann auch an vielen anderen Orten in Deutschland stattfinden. Nähere Informationen findest du auf der Homepage des Veranstalters.

Die einzelnen Disziplinen im Überblick

Der Waterman setzt sich aus den Disziplinen Schwimmen, Stand Up Paddling und Prone Paddling zusammen. Dabei hast du die Wahl zwischen 2 verschiedenen Wettkämpfen (Regular/Advanced) mit unterschiedlich langen Strecken, sodass du selbst entscheiden kannst, wie sehr du an deine Grenzen gehen möchtest:

Schwimmen: 500 m (Regular) oder 1000 m (Advanced)

Los geht der Waterman mit dem Schwimmen. Nach dem Start begeben sich alle Sportler in das Wasser zur dafür vorgesehen Schwimmstrecke. Neben normaler Schwimmbekleidung sind auch Neoprenanzüge (max. 5 mm dick) und optional auch eine Schwimmbrille/-Kappe erlaubt. Andere Schwimmhilfsmittel sind nicht gestattet!

Stand Up Paddling – Long Distance: 3 km (Regular) oder 6 km (Advanced)

Ab dieser anschließenden Disziplin gibt es eine Besonderheit: du brauchst einen “Board Buddy” (“BYOB – bring your own buddy”).

Diese Begleitperson schnappt sich das SUP Board sowie das Paddel und übergibt es dem teilnehmenden Sportler, sobald dieser in Sichtweite ist, in der sogenannten “Buddy Zone”. Der “Board Buddy” muss sich dafür mit einem kleinen Formular registrieren und erhält dann einen “Buddy Pass” und kostenlosen Zugang zum Veranstaltungsgelände.

Erlaubt sind sämtliche Arten von SUP Boards (natürlich ohne Motor 😉) mit einer maximalen Länge von 14′ (14 feet) bzw. 428 cm. Für ambitionierte Paddler versteht es sich von selbst, dass schnittige Touring– oder Racing-Boards hier am besten performen.

Du hast gar kein eigenes SUP Board? Kein Problem, beim Veranstalter kannst du dir gegen eine Gebühr von 15 € das notwendige Equipment (Board + Paddel) für das Event leihen…beachte bitte die Auswahlmöglichkeit beim Kauf des Tickets!

Nach der Board-Übergabe begibt sich der Athlet dann zum Abschnitt für das Stand Up Paddling. Streckenmarkierungen geben an, ab bzw. bis wann man sich nur noch mittels Paddelschlägen fortbewegen darf. Der Teilnehmer darf sich jederzeit auf das Board legen oder setzen, um zu ruhen. Dabei darf sich jedoch nicht mittels Beinen oder Händen fortbewegt werden.

Prone Paddling: 1 km (Regular) oder 2 km (Advanced)

Wenn deine Schultern jetzt noch nicht brennen, dann ist es mit Sicherheit nach der letzten Herausforderung soweit. Das Prone Paddling, bei man sich auf das Board legt oder kniet und mit Hand-Paddelschlägen fortbewegt, hat sich mittlerweile zu einer eigenen Sportart gemausert, für die es mittlerweile sogar spezialisierte Boards gibt…beim Waterman nutzt du für diese Disziplin aber einfach dein SUP Board.

Wenn der Teilnehmer nach dem Stand Up Paddling das Ziel erreicht hat, übergibt er in der “Buddy Zone” das Paddel an seinen Buddy und begibt sich mit seinem Board unmittelbar zu ehemaligen Schwimmstrecke.

Auch hier gibt es Streckenmarkierungen, die anzeigen, ab wann man sich nur noch mittels Hand-Paddelschlägen fortbewegen darf. Der Athlet darf für die Fortbewegung nur die Hände und Arme als Antrieb bzw. Paddel verwenden. Dabei kann dieser knien oder liegen.

Der Zieleinlauf erfolgt mit dem Board. Im Zielbereich wird der vorher ausgegebene Transponder (Zeitmessung) wieder eingesammelt.

Wer kann am Waterman teilnehmen?

Prinzipiell jeder ab 18 Jahren. Es versteht sich natürlich von selbst, dass gute Schwimmfähigkeiten und eine gewisse Grund-Fitness notwendig sind, um diese Herausforderung zu meistern. Freizeit-Sportler sollten sich wahrscheinlich eher für den Regular-Wettkampf mit reduzierten Distanzen entscheiden, während sehr ambitionierte Sportler und echte Profis sich auf den Advanced-Strecken richtig auspowern und miteinander messen können.

Außerdem gibt es auch die Möglichkeit als Team (4 – 10 Personen) beim Waterman 2021 an den Start zu gehen. Jeder Teilnehmer nimmt dann automatisch auch an der Einzelwertung teil und hat so doppelte Gewinnchancen.

Für das Waterman-Event anmelden

Das klingt für dich nach jeder Menge Spaß und du bist schon jetzt Feuer und Flamme? Dann zögere nicht länger und melde dich über den Button direkt für dieses neuartige Wassersport-Ereignis an! Vielleicht schreibst du Geschichte und wirst zum ersten Waterman in Deutschland gekürt.

Hier anmelden

Bitte beachtet, dass euch für die Teamanmeldung ein extra Button zur Verfügung steht, mit dem ihr 30% Rabatt erhaltet!

FAQ – Häufig gestellte Fragen zum Waterman-Event 2021

Im folgenden Abschnitt beantworte ich dir noch einige Fragen rund um die Veranstaltung. Weitere Informationen und Broschüren zum Download (Streckenverlauf, Regeln, Buddy Pass etc.) findest du natürlich auch auf www.waterman-germany.de

Wenn du dein Ticket bis zum 15.08.2021 kaufst, kostet die Teilnahme 49 € bzw. 64 €, wenn du dir ein SUP Board mit Paddel leihen möchtest!

Für Spätzünder wird es etwas teurer: ab dem 16.08.2021 schlägt das Ticket (“Lazy Daisy”) mit 65 € bzw. 80 € inkl. Leih-Equipment zu Buche. Früh sein lohnt sich also…außerdem erhalten Teams (4 – 10 Personen) einen Rabatt von 30% auf die Tickets

Nicht unbedingt! Bei der Anmeldung kannst du das passende Equipment (SUP Board + Paddel) für eine Gebühr von 15 € gleich mitbuchen. Was du aber auf jeden Fall brauchst, ist ein “Board Buddy”, also eine Begleitperson, die dir das Board und das Paddel nach dem Schwimmen in der “Buddy Zone” übergibt und dir das Paddel nach dem Stand Up Paddling wieder abnimmt.
Der Waterman findet am 21.8.2021 in Berlin statt.

Veranstaltungsort: Strandbad Grünau Sportpromenade 9 12527 Berlin

Ja, nachfolgend findest du den offiziellen Ablauf-Plan für die Veranstaltung. Informiere dich vorher aber bitte nochmals auf der Homepage des Veranstalters.

Regular:

08:00 bis 09:30 Uhr Anmeldung, SUP Board Verleih und Vergabe Race Kits
09:30 bis 10:00 Uhr Begrüßung und Einweisung
10:00 bis 13:00 Uhr Wettkampf
13:30 bis 14:00 Uhr Siegerehrung

Advanced:

11:30 bis 12:00 Uhr Anmeldung, SUP Board Verleih und Vergabe Race Kits
13:00 bis 13:30 Uhr Begrüßung und Einweisung
13:30 bis 16:30 Uhr Wettkampf
18:00 bis 18:30 Uhr Siegerehrung
Ja, neben Ruhm und Ehre wartet ein Prize-Pool von 3000 € auf die Gewinner!
Es wird einen sogenannten Massenstart geben, das heißt, dass alle Teilnehmer einer Division (Regular/Advanced) zeitgleich und gemeinsam starten. Evtl. Änderungen behält sich der Veranstalter allerdings vor.
Die Zeiten werden mittels eines Transponders festgehalten, welcher der Athlet vom Start bis zum Zieleinlauf tragen muss. Der schnellste Athlet/Team gewinnt in der jeweiligen Division (Regular/Advanced). Hierbei zählt die Gesamtzeit aller drei Disziplinen.
Natürlich gilt auch beim Waterman “safety first”! Entlang der Strecken werden auf dem Wasser Rettungsschwimmer positioniert sein.
Während und Abseits der Wettkämpfe sorgt ein Moderator und ein DJ für gute Stimmung. Die Verpflegung (Speisen und Getränke) gibt es beim Team vom Strandbad Grünau.
Zuschauer zahlen nur den regulären Eintrittspreis für das Strandbad Grünau.
Nein, leider nicht. Auf dem Gelände des Strandbad Grünau sind Hunde nicht erlaubt!
Ja, jeder Teilnehmer und Board Buddy benötigt einen tagesaktuellen negativen Corona-Schnelltest oder den Nachweis einer vollständigen Impfung gegen Corona. Das Hygienekonzept wird zudem den aktuellen Gegebenheiten angepasst.
  • Lichtbildausweis
  • SUP-Board mit Paddel, wenn nicht geliehen
  • Schwimmkleidung (Neoprenanzug mit maximal 5 mm Dicke erlaubt)
  • optional: Schwimmbrille/-kappe, Trinkrucksack
  • Board Buddy
  • Gute Laune 😉

Nicht erlaubt sind:

  • Kopfhörer
  • Flossen
  • Schwimmhilfen
Es gibt eine Garderobe und Schließfächer für die Teilnehmer!

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 2 Stimmen

Keine Kommentare vorhanden

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen