Skip to main content

Na, auf der Suche einem richtig guten Board? Dann check' besser mal unseren SUP Board Test 2020.

Blog SUP München: Die 15 besten München SUP Touren + Stationen

SUP München: Die besten München SUP Touren + Stationen

Besser könnte die Lage gar nicht sein: Dank der vielen Seen direkt vor der Haustür ist München der perfekte Ausgangspunkt für tolle SUP-Touren, die für aufblasbare SUP Boards das ganze Jahr über erlaubt sind.

Einzige Ausnahme ist der Wörthsee. Nur an der Rostschwemme und am Birkenweg sind die Einstiege für SUP erlaubt!

Innerhalb der Stadt kannst du auf dem Feldmochinger See, Fasaenriesee und Lerchenauer See paddeln gehen. Allerdings gibt es an diesen Seen keine Verleihstationen! Hier musst du also dein eigenes SUP mitbringen.

Anders ist es am kleinen, aber feinen Olympiasee, wo es in den Sommermonaten auch eine Station mit Verleih und Kursen gibt.

Fortgeschrittene würden natürlich gerne die Stadt auf der Isar erkunden. Doch leider gibt es ganz schöne Einschränkungen, auf die du unbedingt achten solltest, um nicht ein sattes Bußgeld zu kassieren.

So ist SUP auf der Isar, sämtlichen Nebenarmen und Kanälen sowie in öffentlichen Parks grundsätzlich verboten. Aber es gibt auf der Isar ein paar Abschnitte, die zum Paddeln freigegeben sind.

Welche das genau sind, findest du unter: www.landkreis-muenchen.de/artikel/regelungen-fuer-mehr-sicherheit-auf-der-isar/

Die besten SUP Touren rund um München


#1 Seeumrundung auf dem Wörthsee

  • Länge: ca. 10 Kilometer
  • Dauer: ca. 2-3 Stunden
  • Erfahrungslevel: Anfänger/Fortgeschrittene
  • Einschränkung: Einstieg für SUPs nur an der Roßschwemme und am Birkenweg erlaubt!

Der Wörthsee ist von München aus schnell zu erreichen und gilt mit seinem türkisblauem Wasser als einer der schönsten Seen des Fünf-Seen-Lands.

Eine leichte und für gute Anfänger geeignete Tour startet und endet beim Seekiosk „Rosschwemme“ (hier gibt es auch Parkplätze). Von dort aus geht es in Richtung der sagenumwobenen Mausinsel, die leider nicht betreten werden darf. Zudem solltest du das Befahrungsverbot des Naturschutzgebietes unbedingt beachten.

Dann geht es weiter gen Süden, vorbei an Schlagenhofen und am Südostufer. Du passierst Schilfufer und zahlreiche Bootshäuser bis Steinebach. Am bekannten Treffpunkt „Il kiosko“ kannst du pausieren und bei einem kühlen Drink den Ausblick auf den See oder abends noch ein bisschen Sundowner genießen, bevor du langsam wieder zum Ausgangspunkt zurückpaddelst.

#2 Von Dießen nach Riederau oder Stegen am Ammersee

  • Länge: ca. 8/bzw. 17 Kilometer
  • Dauer: ca. 2/bzw. 4 Stunden
  • Erfahrungslevel: Anfänger/Fortgeschrittene

Los geht es an der Steganlage links neben dem Schiffsanleger in Dießen. Dort folgst du dem Ufer zur Linken.

Lasse die Segelboote, das Freibad und den Campingplatz hinter dir und paddel weiter bis zum Strandbad Riederau. Hier kannst du eine kleine Pause einlegen, bevor es wieder zurückgeht.
Alternativ gibt es noch eine One-Way-Route bis nach Stegen.Vom Strandbad geht es weiter am Naturschutzgebiet Seeholz und an den Bootsstegen vorbei der Uferlinie in Richtung Schondorf folgend.

Dein Ausstieg ist dann in Stegen. Von hier aus kannst du gut mit dem Ausflugsschiff nach Dießen zurück fahren (Das gilt allerdings nur für aufblasbare Boards!).

#3 Leichte Tour auf dem Pilsensee

  • Länge: ca. 7 Kilometer
  • Dauer: ca. 1,5 bis 2 Stunden
  • Erfahrungslevel: Anfänger/Familien

Der Pilsensee gilt als der „kleine Bruder“ des Ammersees und liegt von München aus noch vor dem Ammersee. Ein kleines Rinnsaal verbindet heute noch die beiden Seen durch das Herrschinger Moos. Dieses steht unter Naturschutz und darf daher nicht befahren werden.

Die kleine und leichte Tour ist für Anfänger und auch Kinder sehr gut geeignet. Beginnen kannst du am Campingplatz am Pilsensee in Seefeld. Dort findest du übrigens auch einen SUP-Verleih und Kursangebote.

Du paddelst immer in der Nähe des Ufers entlang, das rechterhand von dir liegen sollte. Weiter Richtung Südwesten ziehst du vorbei am Strandbad Pilsensee.

Am südlichen Ende wirst du die Bojen entdecken, die dich auf das Naturschutzgebiet aufmerksam machen. Hier drehst du einfach links ab, um wieder zur Einstiegsstelle zurück zu paddeln.

#4 Nordrunde auf dem Starnberger See

  • Länge: ca. 15 Kilometer
  • Dauer: ca. 3-4 Stunden
  • Erfahrungslevel: Fortgeschrittene

Der Starnberger See gilt als der touristischste der Münchner Seen. Das liegt vor allem an der guten Erreichbarkeit mit der S-Bahn von München aus. Die Schönheit und auch Geschichte des Sees kannst du gut auf dem SUP erkunden.

Für die Nordrunde startest du in Percha am Ostufer, vorbei an der König-Ludwig-Gedenkirche und an der Stelle im See, an der sein Leichnam gefunden wurde. Ja, es ragt an dieser Stelle tatsächlich ein Holzkreuz aus dem See!

Ab hier kommt eine recht anspruchsvolle Seequerung bis zur einzigen Insel des Sees, der Roseninsel. Leider gilt ein offizielles Verbot anzulanden und auch das Betreten ist wegen der empfindlichen Pfahlbauten nicht erwünscht. Also genieße den Ausblick vom SUP aus bevor du die gut sieben Kilometer am Westufer entlang bis nach Percha zurück in Angriff nimmst.

#5 Isartour von Freising nach Moosburg

  • Länge: ca. 20 Kilometer
  • Erfahrungslevel: Fortgeschrittene/Profis
  • Einschränkung: Ohne vorherigen Fließwasserkurs ist abzuraten!

SUPen im Wildwasserfluss gilt ja als die Königsdiziplin schlechthin. Die Isar scheint auf den freigegebenen Strecken dafür natürlich ideal, doch je nach Wetterlage und Pegelstand kann eine starke Strömung herrschen, die gerne und leider auch oft unterschätzt wird.

Zudem gibt es in einigen Abschnitten Totholz, das umfahren werden muss. Am besten informierst du dich vorher auf der Infoseite für Kanufahrer unter http://kanu-info-isar.de/. Wenn du nicht ausreichende Erfahrungen auf dem Fließwasser besitzt, solltest du lieber vorab eine geführte Tour auf der Isar unternehmen.

Diese Tour startet in Freising bei der Luitpoldanlage mit einem leichten Einstieg an der Kiesbank. Die Route führt dich weiter an vielen Kiesbänken und den unberührten Auwäldern vorbei.

Sobald du die Brücken bis Marzling passiert hast, geht es weiter entlang der Isarauenlandschaft. Der Ausstieg ist vor der Moosburger Isarbrücke auf der linken Seite.

Die besten SUP Stationen in und um München


# 1 SUP Activity München

Bei SUP Activity München findest du – wie der Name schon sagt – Angebote zu allen Aktivitäten rund um dein Board. Aber vor allem gibt es Kurse und Leihmaterial in den Sommermonaten direkt am Olympiasee inmitten von München.

Das breit gefächerte Programm von Kursen, Touren, Yoga und mehr findest du unter www.sup-activity.com. Besonderheit ist Suplamatic, ein „All-in-one“ Fitness Workout auf der schwimmenden Trainingsmatte.

#2 Sup Club Starnberger See

In St. Heinrich direkt am Starnberger See gelegen, findest du nicht nur tolles Equipment zum Ausprobieren sondern auch Kurse und Touren auf dem Starnbergersee.

Im übrigen gibt es auch einen Einsteigerkurs Ü60 mit der legendären 81jährigen SUP-Frau Elisabeth Rösel. Sie zeigt allen „Junggebliebenen“ wie das SUPen im Alter ganz prima funktioniert. Weitere Infos gibt es unter www.sup-club.bayern.

#3 Surf- und Segelcenter Nordbad

Das Surf- und Segelcenter in Tutzing am Starnberger See bietet dir neben Equipment auch spezielle Touren wie die Sundowner-Tour oder eine Tour bei Vollmond an. Zudem gibt es auch SUP Yoga. Zur Buchung kommst du auf www.nordbad.de

#4 Montevia

Für jede Form von Rafting und Events rund um München ist das Team von Montevia bekannt. Und auch für anspruchsvolles SUPen auf der Isar. Unterschiedliche Touren für Einzelne, kleine oder große Gruppen bis hin zur XXL SUP Challenge kannst du dir unter www.montevia.de ansehen.

#4 Bavarian Waters

Am Chiemsee und am Pilsensee sind die Bavarian Waters in den Sommermonaten stationiert. Nachdem der Pilsensee relativ klein und vor allem ohne Schiffsverkehr ist, ist dieser ein ideales Plätzchen, um mit dem SUP zu beginnen.

Material kann getestet und geliehen werden und einen Kurs kannst du ebenfalls gleich dazu buchen. Mehr gibt es unter www.bavarianwaters.com

#5 SUP Ammersee

In Schondorf an der SUP-Basis Ammersee findest du SUP-Kurse mit anderen Paddlern oder Einzeln mit einem eigenen Personal Coach.

Hier kannst du zum Beispiel einen SUP Fun-Kurs buchen oder Chill Out Touren zur Strandbar unternehmen. Alles weitere findest du unter www.sup-ammersee.de

#6 SUP mit toller Bergkulisse am Tegernsee

Noch nicht einmal eine Autostunde südlich von München entfernt bietet der Tegernsee eine wunderschöne SUP-Location. In Bad Wiessee ist das SUP-Center Tegernsee mit direktem Seezugang stationiert.

Neben Leihmaterial kannst du auch Kurse für Einsteiger oder Fortgeschrittene sowie SUP-Yoga buchen.

In Planung sind zudem kleine und auch größere geführte Touren zum Strandbad Point, Ringsee oder Richtung Gmund zur Mangfall. Informieren kannst du dich unter www.sailingcenter.de

#7 SUP Mobile

Bei SUP Mobile am Wörthsee gibt es neben verschiedenen Kursen von Beginner bis Fortgeschrittenen auch Yoga und ein Ganzkörperfitness-Programm „B. B. B. BODY – fit“ auf deinem oder einem geliehenen Bord. Weitere Infos gibt es unter www.supmobile.de

Die besten geführten Touren rund um München


#1 Auf der Isar vom Sylvensteinspeichersee bis Bad Tölz

  • Länge: 7,5 Kilometer
  • Dauer: ca. 4 Stunden (davon 2 Stunden Wasserzeit)
  • Erfahrungslevel: Anfänger/Fortgeschrittene

Diese geführte SUP Tour auf der Isar findet auf und entlang der Isar zwischen Sylventeinspeichersee und Bad Tölz statt. Je nach Wasserstand wird nach Lenggries oder von Lenggries nach Bad Tölz gepaddelt.

Am Kiesufer an der Brücke unterhalb des Stausees startest du im ruhigen Wasser mit den ersten Balanceübungen und lernst dabei die wichtigsten Paddeltechniken für diese Tour. Im fließenden Übergang wird dann durch die imposante Gebirgslandschaft entlang der Isar gepaddelt.

Immer wieder warten wildere Stellen auf dich, die auch deine Balance herausfordern und dir einen tollen Paddelspass garantieren. Diese Tour findest du unter www.alride.de

#2 Zahmwasserflusstouren auf den Flüssen von München

  • Länge: variert
  • Dauer: ca. 2 Stunden
  • Erfahrungslevel: Anfänger/Fortgeschrittene

Bavarianwaters SUP bietet an verschiedenen Flüssen in der Nähe von München Zahmwasserflusstouren mit technischer Einführung an einem Fluss an. Du paddelst hier auf einem Gewässer mit wenig Strömung und ungefährlichen Stellen. Daher sind diese SUP-Flusstouren auch für absolute Anfänger geeignet.

Nach theoretischen und praktischen SUP-Grundlagen wird gemeinsam mit einem Pro-Guide eine leichte Flusstour von ca. 1,5 bis 3 Stunden gepaddelt. Informationen findest du unter www.bavarianwaters.com

# 3 Wildwasser-Camps an Isar, Lech und Lofer

  • Länge: variert
  • Dauer: variert
  • Erfahrungslevel: Anfänger/Fortgeschrittene

Drei oder mehrere Tage Alpencamps kannst du bei wildsouthsup erleben. Neben Flachwasser- und Wildwasserkursen hast du hier ein Intensivprogramm auf den wilden Gewässern rund um München. Das gemeinsame Paddeln steht dabei im Vordergrund. www.wildsouthsup.reisen

Die besten SUP Shops in München


#1 Munich Stand Up Paddling

Wenn du die Internetseite von Munich Stand Up Paddling besuchst www.munichstanduppaddling.com stellst du sofort fest, dass es hier wirklich alles rund um das Thema SUP zu finden gibt. Inmitten der bayerischen Metropole gelegen, ist dieser Shop definitiv einen Besuch wert.

#2 Hang-Five Surf- Kite- und Snowboardshop

In Inning ist dieser Shop für alle Boardbegeisterten jeglicher Art stationiert. SUP Boards gibt es von den Firmen JP-Australia, Starboard SUP, Fanatic SUP und Roberto Ricci. Die Auswahl bezieht sich auf aufblasbare SUPs und Hardboards. Außerdem gibt es einen Gebraucht- und Schnäppchenmarkt.

Mehr dazu unter www.hang-five.de

#3 Surftools

Unter www.surftools.de kommst du zum Shop des SUP-Centers am Starnberger See. Damit du dir Klarheit über Fragen zu Material, Größe, Sicherheit und weiteres Equipment verschaffen kannst, ist ein Besuch vor Ort empfehlenswert. Dann kannst du auch gleich Material ausprobieren.

#4 Surfstadl Ammersee

Laut Surfstadl Ammersee findest du hier die größte Auswahl an All-Round-, Touring-
und Racing Stand Up Paddle Boards im Raum München Fünf-Seen Land. Mach dir selbst einen Eindruck unter surfstadl.de

Fazit

Ob stehend oder reissend – Wasser gibt es in und um München in der Tat zu Genüge. Gesegnet ist die Stadt mit Flüssen, Bächen, Seen und Teichen. Und trotz der Einschränkungen, dürfte hier wohl jeder auf seine Kosten kommen.

Kaum eine Stadt wartet mit so vielen SUP-Touren auf wie München. Die vielen Seen bieten einmalige Bergkulissen, perfekter kann das Panorama wirklich nicht sein.


Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 5 Stimmen

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*