Skip to main content
#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 4.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Blog SUP Biggesee: Die 6 besten SUP Touren + SUP Stationen

Du bist auf der Suche nach einem ultimativen SUP-Erlebnis?

Dann ist der Biggesee genau das Richtige für dich!

Entdecke die beeindruckende Landschaft des Biggesee bei einer unvergesslichen SUP-Tour.

Erkunde die besten SUP-Stationen am Biggesee und finde die perfekte Einstiegspunkte für dein Stand Up Paddling Abenteuer.

Am Biggesee wartet ein einmaliges SUP-Erlebnis auf dich!

Über SUP Biggesee

  • Der Biggesee, ein Stausee, ist eines der Größten in Nordrhein-Westfalen und hat eine beachtliche Fläche von etwa 8,8 km2, was für ausgiebige SUP-Touren perfekt ist.
  • Dein SUP-Erlebnis kann wunderschön sein, dank der umgebenden Mittelgebirgslandschaft im Zentrum des Naturparks Ebbegebirge, die eine reiche Nadel- und Laublandschaft bietet.
  • Auch die Wasserqualität des Sees ist ausgezeichnet und bietet daher perfekte Bedingungen für das Stand Up Paddeln.
  • Neben dem Paddeln, kannst du auch andere Aktivitäten wie Segeln, Surfen, Tauchen, Angeln oder das Erkunden der beeindruckenden Gilberginsel, ein Naturschutzgebiet, genießen.
  • Am Biggesee gibt es zahlreiche gut ausgestattete Campingplätze für einen längeren Aufenthalt, sowie zwei Personenschiffe, die von Ostern bis zu den Herbstferien Touristen über den See fahren – eine tolle Möglichkeit, den See aus einer anderen Perspektive zu erleben.
Kurztipps für SUP Touren
  1. Sonnencreme & Mückenschutz: Verwende im Sommer stets Sonnencreme und Mückenspray, um Hautschäden und Insektenstiche zu verhindern.
  2. Tageszeit beachten: Plane SUP-Touren so, dass sie vor Dunkelheit enden, um gefährliche Situationen zu minimieren.
  3. Wetterbericht anschauen: Prüfe die Wetterbedingungen vor der Tour; bei schlechtem Wetter kehre um.
  4. Strömung respektieren: Checke die Strömungsverhältnisse im Vorhinein, um Gefahren durch starke Strömungen zu vermeiden.
  5. Verbote beachten: Respektiere beim Paddeln SUP Einschränkungen und Verbote, schütze die Natur und informiere dich über lokale Regeln.
  6. Eigene Sicherheit beachten: So schön und spaßig eine SUP Tour auch ist, vergiss deine Sicherheit nicht. Eine Restube ist aus unserer Sicht der optimale Kompromiss aus Sicherheit und uneingeschränkter Bewegungsfreiheit. Wir setzen dafür auf die Restube Active.

Anreise Biggesee:

🚗 Auto:

  • Für die Anreise mit dem Auto nimmst du die A45 Sauerlandlinie. Je nachdem, von welcher Richtung du kommst, sind die passenden Ausfahrten Meinerzhagen, Olpe und Drolshagen. Von dort aus gelangst du zur Biggesee Talsperre. Alternativ kannst du auch die A4 Köln-Olpe nehmen und anschließend über die A45 mit der Ausfahrt Olpe nach Attendorn fahren.

🚆 Bahn:

  • Mit der Bahn erreichst du den Biggesee, indem du die Ruhr-Sieg Strecke Hagen-Siegen nach Attendorn nimmst. Von dort aus ist der Umstieg in den Biggesee Express (RB 92) möglich. Mit diesem kannst du dich täglich im Stundentakt zwischen Finnentrop und Olpe bewegen und somit rund um den Biggesee fahren.

Die besten SUP Touren am Biggesee


#1 Kleine SUP-Tour zur Gilberginsel

  • Länge: ca. 6 Kilometer
  • Dauer: ca. 1 ½ Stunden
  • Erfahrungslevel: Anfänger, Fortgeschrittene
  • Zeitraum: ganzjährig bei guten Wetterbedingungen

Auf dieser kleinen sechs Kilometer langen Tour kann man sich langsam an die großen Weiten des Biggesees heranwagen. Die Route ist sehr anfängerfreundlich und führt zum Naturschutzgebiet Gilberginsel.

Eine Umrundung zwar nicht möglich, da die Insel nur von einer schmalen Wasserfläche vom Ufer getrennt ist. Aber entlang der imposanten Bewaldung zu paddeln ist ein Muss auf dem Biggesee.

Gestartet werden kann von der Bootsrampe Biggesee an der Waldenburger Bucht.

Wahlweise auch ab der Bigge SUP Station ein Stück weiter vorne. Geht es ab der Badestelle los, wird entlang der Waldenburger Bucht am Ostufer gepaddelt.

Hier ist man direkt schon am Restaurant Waldenburger Hafen und den drei langen Bootsanlegestegen vor der Tür. Ein bisschen mediterranes Feeling kommt auf.

Vorbei geht’s mit genügend Abstand und Vorsicht vor den ein- und ausfahrenden Booten.

Weiter vorbei an der vorragenden Aussichtsplattform der Bucht passiert man die Waldenburg Ruine.

Die alte Burg aus dem 10. Jahrhundert ist zwar durch ihre Lage auf dem Hang und der Bewaldung vom Wasser ziemlich versteckt, je nach Jahreszeit erhascht man aber einen Blick auf ihre Spitze.

Hier merkt man schon, dass der Wasserweg weiter entlang des Ufers an der Gilberginsel allmählich schmal wird. Das heißt für die nicht ganz Runde, um die Insel nach rechts einzuschlagen.

Von hier kann man sich nach Belieben um ein Dreiviertel der Insel bewegen und wieder zurück zum Ausgangspunkt paddeln.

#2 SUP-Tour von Sondern zur Waldenburger Bucht

  • Länge: ca. 11 Kilometer
  • Dauer: ca. 2 ½ Stunden
  • Erfahrungslevel: gute Anfänger, Fortgeschrittene
  • Zeitraum: ganzjährig bei guten Wetterbedingungen

Elf Kilometer über den Biggesee und zwei bis drei Stunden Natur pur einatmen.

Ruhig geht es auf dieser Route von Sondern an der Gilberginsel vorbei bis zur Waldenburger Bucht, wo sich eine Einkehr lohnt, bevor man wieder nach Sondern zurückpaddelt.

Eingesetzt wird bei der Talbrücke. Das geht gut über die asphaltierte Bootsrampe. Aber Achtung, das Wasser ist hier noch ziemlich flach und der Untergrund steinig. Wer eine lange Mittelfinne hat, setzt am besten nicht zu weit vorne ein.

Man kann von hier nun einmal quer rüber zum Ostufer zu der kleinen Grünspitze. Von dort aus hält man sich weiter rechts, um dann von links die Gilberginsel zu passieren.

An der Insel geht es entlang bis zum nördlichsten Punkt und von dort aus am Westufer zur Waldenburger Bucht.

Hier kann man für eine Pause aussteigen und im wenige Meter entfernten Restaurant Waldenburger Hafen einkehren. Danach geht’s auf gleicher Strecke wieder zurück nach Sondern.

#3 SUP-Tour nach Eichhagen (wahlweise bis zum Strandbad Sondern)

Asio otus, OlpeKreis-Biggesee1-Asio, Scaling by stand-up-paddling.org, CC BY-SA 3.0

  • Länge: ca. 6, oder 10 Kilometer
  • Dauer: ca. 1 ½ oder 2 ½ Stunden
  • Erfahrungslevel: Anfänger, Fortgeschrittene
  • Zeitraum: ganzjährig bei guten Wetterbedingungen

Auf dieser Tour geht es durch die Windungen des Vorbeckens von der Slipstelle Brachtpe in Olpe nach Eichhagen oder wahlweise auch weiter nach Sondern.

An die Einsetzstelle gelangt man über die Zufahrt Rosenthal, geparkt werden kann einfach am Straßenrand davor.

Los geht’s nach links, wo nach gut 400 Metern schon die erste Rechtskurve am Seeweg wartet und nach weiteren rund 500 Metern der nächste Schlängel nach links, unter der L512 hindurch und vorbei am Ruderclub.

Ab hier geht’s leicht kurvig weiter und es wird entlang den Bahngleisen gepaddelt, bis man nach rund drei Kilometern die Höhe des Bahnhofs Eichhagen erreicht – vor der Brücke der Stader Straße.

Bis hierhin sind rund drei Kilometer geschafft. Wer die Tour bei einer Gesamtlänge von sechs Kilometern belassen möchte, kehrt hier wieder um. Auf der rechten Uferseite kann man auch über die Böschung für eine Pause aussteigen.

Die Tour kann beliebig verlängert werden, zum Beispiel bis zum Strandbad Sondern, was nochmal rund zwei weitere Kilometer nördlich liegt. In diesem weiteren Verlauf taucht man nochmal richtig in die kurvige Biggeseelandschaft ein.

Auf Höhe der Campingoase Biggessee und dem Bahnhof Sondern kann man umkehren, was die Route insgesamt auf ca. 10 Kilometer bringt.

Nach oben sind kaum Grenzen gesetzt, wie bei allen Touren auf dem Biggesee. Man kann sich hier beliebig lang und weit austoben und seinen SUP Tag je nach Lust, Laune und Kondition gestalten.

Da man nicht überall aussteigen kann, macht es je nach Tour Sinn, sich ein bisschen Proviant in die Drybag zu packen, wenn man keinen offiziellen SUP Spot zum ein- und aussetzen mit angeschlossener Gastronomie anvisiert.

Wir brauchen dich!

Kennst du weitere Touren?

Dann ab damit in die Kommentare!

Schreibe uns einfach einen Kommentar mit der möglichst genauen Tourenbeschreibung und wir nehmen die Tour – nach Prüfung – in diesen Artikel auf.

Gute Parkmöglichkeiten und Einstiegsstellen sind besonders wichtig.

Bitte schreibe auch, was für ein Erfahrungslevel für die Tour nötig ist, wie lange (Strecke und/oder Zeit) und ob es etwas Besonderes zu beachten gilt (z.B. gesperrte Bereiche, Sehenswertes und Einkehrmöglichkeiten).

Gute Einstiegspunkte für Stand Up Paddler am Biggesee


#1 Waldenburger Bucht

In der Waldenburger Bucht ist die Station Bigge SUP stationiert. Hier kann man sein Board über die Badestelle in den Biggesee einsetzen.

Auch bei der Bucht weiter nördlich von Bigge SUP ist der Einstieg über eine Bootsrampe gut möglich.

Vor der Zufahrtstrasse stößt man auf den Parkplatz auf der rechten Seite, der noch weiter in die Zufahrtsstraße nach rechts ausgebaut ist.

Hat man Glück und kommt möglichst nahe an die Rampe heran, sind es nur rund 200 Meter zum Steg.

#2 Bootshaus Olpe

Beim Bootshaus in Olpe im Seeweg 7 befindet sich eine weitere Einsetzstelle. Der große Parkplatz im Seeweg ist rund 300 Meter Fußweg entfernt.

Sonntags kann man hier frei parken, an allen anderen Tagen zahlt man 50 Cent pro Stunde.

#3 Bootsrampe Olpe

Über die Zufahrt Rosenthal in Olpe gelangt man zur asphaltierten Bootsrampe ins Vorbecken.

Vor und hinter der Slipstelle am Straßenrand ist das Parken erlaubt. Auf der großen Wiese kann man entspannt aufpumpen.

#4 Vorbecken Eichhagen

Keine Rampe, aber günstige Uferbedingungen und flaches Wasser findet man in Eichhagen.

Über die Stader Straße kurz vor der Brücke kann man links am Straßenrand parken und dort über eine Böschung einsetzen.

#5 Talbrücke Sondern

Beim ehemaligen Restaurant see:sicht in Sondern befindet sich die Bootsrampe. Man kann hier aber auch gut über die Böschung einsetzen.

Die Parkgebühren belaufen sich hier auf vier Euro pro Tag und der Fußweg vom Parkplatz zur Einsetzstelle dauert nicht länger als ein bis zwei Minuten.

#6 Slipstelle Kessenhammer

Direkt neben der Slipstelle Kessenhammer ist ein großer Parkplatz, auf dem das Board auch gleich aufgepumpt werden kann.

Die Zufahrt erfolgt über die L563.

Die besten SUP Stationen am Biggesee


#1 Bigge SUP

In der Waldenburger Bucht 20 in Attendorn direkt bei der Badestelle verleiht Bigge SUP Boards mit Paddel und Neoprenanzug ab 30 Minuten für acht Euro. Aber für 30 Minuten auf den Biggesee?

Dann lieber ab zwei Stunden für 25 Euro und sieben für jede weitere halbe Stunde buchen.

Erwarten kann man Premium-Material unter anderem von Siren und Indiana. Dreimal pro Woche um 17:30 Uhr gibt die Station auch 90-minütige Anfängerkurse auf dem Biggesee.

Für 40 Euro werden Einsteiger-Teilnehmer rundum fit gemacht für die eigene SUP Tour auf dem See.

Mehr Informationen unter www.bigge-sup.de

#2 Bigge Elements

Bigge Elements ist in Olpe stationiert. Von Mai bis September stehen hier Red Paddle Co. SUP Boards immer samstags und sonntags zum Verleih.

Ab einer Stunde für 15 Euro geht’s los und geht bis vier Stunden für 50 Euro.

Für Kurse spricht man Bigge Elements vorab einfach individuell an, um sich aktuelle Angebote einzuholen.

Mehr Informationen unter www.bigge-elements.de

#3 Windsurfing Siegerland

„Vom Rookie zum Profi“ verspricht die VDWS SUP Station in Olpe am Bootshaus. SUP Instructor Sonja von Windsurfing Siegerland schult Einsteiger für 59 Euro auf der Bigge.

In dem Fall lernt man also auf einem Fließgewässer, umso entspannter und fitter kann es dann mit dem Leihmaterial der Station eigenständig auf den benachbarten Biggesee gehen.

Für 15 Euro pro Stunde gibt’s SUP Board plus Paddel zum Verleih, die 10er Karte kostet 120 Euro und lohnt sich für „Vielfahrer“ auf dem Biggesee und Umgebung.

Geführte Touren unternimmt die Station auch, dafür sollte man immer mal einen Blick auf die Website werfen oder vorher einfach mal anfragen.

Mehr Informationen unter www.windsurfing-siegerland.de

Werben

Möchtest du deine SUP Station oder SUP Shop listen?

Wir arbeiten gerne mit dir zusammen (kostenlos).

Alternativ bieten wir auch Werbemöglichkeiten für SUP- & Wassersport-Stationen.

Kontaktiere uns einfach.

FAQ

Ja, man kann auf dem Biggesee Stand Up Paddeln. Der Ruhrverband heißt Stand Up Paddler auf dem Biggesee willkommen und man kann sich fast uneingeschränkt das ganze Jahr über auf dem See bewegen.
Am Biggesee kann man SUP Boards bei verschiedenen Stationen ausleihen, wie zum Beispiel bei Bigge SUP, Bigge Elements und Windsurfing Siegerland.
Einige der besten SUP Touren am Biggesee sind die kleine SUP-Tour zur Gilberginsel, die SUP-Tour von Sondern zur Waldenburger Bucht und die SUP-Tour nach Eichhagen (wahlweise bis zum Strandbad Sondern). Gute Einstiegspunkte sind Waldenburger Bucht, Bootshaus Olpe und Slipstelle Kessenhammer.

Fazit

Der Biggesee ist ein tolles Ziel für alle SUP-Enthusiasten.

Ausgestattet mit diversen SUP-Stationen, Bootshäusern und Einstiegspunkten, bietet er ein umfangreiches Spektrum an SUP-Erlebnissen.

Zum Biggesee gelangst du leicht per Auto über die Sauerlandlinie oder mit dem Biggesee Express.

Um den See zu erkunden, stehen dir verschiedene SUP-Touren zur Verfügung, z.B. zur Gilberginsel oder die längere Tour von Sondern zur Waldenburger Bucht.

Wichtig ist, die Regeln des Biggesee zu beachten und in jedem Fall eine Leash und Schwimmweste zu tragen.

Tipps für eine erfolgreiche SUP Tour

Bevor du gleich zur SUP Tour aufbrichst, hier noch ein paar hilfreiche Blogbeiträge:


Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen