Skip to main content

Wir verlosen in der gesamten Weihnachtszeit ausgewählte Testprodukte auf Instagram. Nicht verpassen!

#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 3.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Eisbach Rider Quick Lock Touring Finne

39,90 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen
MarkeEisbach
Größe5.9‘‘ x 9.4"
Gewichtca. 270 g
EinsatzgebietFinne (Touring) im Quick-Lock bzw. Smartlock-System
weitere FeaturesMade in Germany, höhere Kippstabilität, verbesserter Geradeauslauf

Beschreibung

Eisbach Rider Quick Lock Touring Finne im Test

Das eigene SUP Board mit kleiner Investition auf die nächsthöhere Performancestufe zu heben klingt verlockend… Genau das soll mit der Eisbach Rider Quick Lock Touring Finne möglich sein. Und zwar für ausgiebige SUP Touren.

Um bis zu 50% mehr Effizienz im Geradeauslauf und mehr Stabilität bringt die Mittelfinne laut Hersteller mit, das macht das SUP Board noch gleitfreudiger und schenkt wertvolle Kraft durch weniger Seitenwechsel in den Paddelschlägen. Möglich ist das für nahezu alle SUP Boards gängiger Marken mit Smart Lock, bzw. Quick Lock System.

Das hat uns natürlich neugierig gemacht und deshalb haben wir uns diese Finne gekauft und ausführlich für dich getestet.

Das Besondere an der Eisbach Riders Quick Lock Touring Finne

So bequem und praktisch das Quick-Lock- bzw. Smartlock-System mit dem kleinen Hebel zur Befestigung auch sein mag, die erschwerte Beschaffung von Ersatzfinnen und die geringe Auswahl an verschiedenen Formen ist manchmal ganz schön ernüchternd. Dieses Finnen-System wird nur von einigen Herstellern verwendet und dementsprechend bist du oft auf deren Angebot beschränkt.

Gut, dass es da die Eisbach Riders aus München gibt…sie bieten dir die Möglichkeit deine bisherige Mittel- oder Einzelfinne durch diese speziell geformte und hochwertige Touring-Finne zu ersetzen. Dadurch kannst du die Laufeigenschaften deines Boards sehr gut auf lange Strecken optimieren, da sie in erster Linie die Spurtreue deutlich verbessert.

Daten & Fakten

  • Material: recycelter glasfaserverstärkter Kunststoff (Polyurethan-Elastomeren (PUR))
  • Größe: 9.4‘‘ (ca. 24 cm)
  • Länge Fin Base: 5.9‘‘ (ca. 15 cm)
  • Finnentyp: Touring
  • Finnensystem: Smart-Lock/Quick-Lock
  • Konfiguration: Mittelfinne, Einzelfinne
  • Geeignet für: u.a. Bluefin, iRocker, Thurso Surf und Cala SUP Boards
  • Farbe: Schwarz

Features

  • Made in Germany
  • passt sehr gut in das Smartlock- bzw. Quicklock-System der bekannten Hersteller
  • aus Recycling-Materialien hergestellt

Vorteile

  • verbesserter Geradeauslauf
  • höhere Stabilität
  • Effizienzsteigerung um bis zu 50%
  • hohe Steifigkeit
  • ideal für lange SUP Touren

Nachteile

  • nicht ganz günstig

Die Handhabung der Eisbach Riders Quick Lock Touring Finne in 3 simplen Schritten erklärt (Bedienungsanleitung)

Diese Finne ersetzt die Mittelfinne bzw. die Einzelfinne deines SUP Boards und passt haargenau in die Finnen-Box des Smartlock- bzw. Quick-Lock-Systems.

  1. Öffne den Hebel an der Finnen-Box.
  2. Schiebe die Finne mit dem kleinen Pin voran in die Schiene.
  3. Jetzt musst du nur noch das hintere Teil nach unten drücken, den Hebel schließen und schon sitzt die Finne absolut sicher.

Praxistest: Die Eisbach Riders Quick Lock Touring Finne auf dem Prüfstand

Schon beim Auspacken hat die Finne einen guten Eindruck gemacht, die Verarbeitung ist sehr sauber. Das hat sich dann auch bei der ersten Montage bestätigt, die Passform stimmt zu 100 % und ermöglicht ein problemloses Anbringen. Ich habe die Finne an 2 verschiedenen Cala SUP Boards (Chac und Kanaloa) und in verschiedenen Setups getestet.

Im Gegensatz zu vielen anderen Touring-Finnen, die oft sehr schwertförmig sind, ist der Winkel zum Board etwas flacher. Die Finnen-Fläche ist dabei wesentlich größer als die eines Modells in Delfin-Form. Das verspricht einen guten Mix aus Geradeauslauf und Stabilität.

Zunächst habe ich sie als Mittelfinne im sogenannten 2+1 Setup in Kombination mit den kleineren Seitenfinnen genutzt. Bei dieser Einstellung wird der Geradeauslauf doch spürbar betont und zwar ohne die gewünschte Wendigkeit und Kippstabilität zu beeinflussen. Dieses Setup ist eine gute Möglichkeit für ambitionierte Einsteiger, die trotz einer hohen Grundstabilität auch mal etwas flotter auf langen und geraden Strecken unterwegs sein möchten.

Bei der Nutzung als Einzelfinne kommt die Spurtreue natürlich noch deutlich besser zur Geltung. Was mich bei dieser Einstellung aber noch mehr verwundert hat, ist die Tatsache, dass ich das Gefühl hatte, dass das Board irgendwie satter im Wasser liegt als mit der einzelnen Delfin-Finne. Durch den flacheren Winkel ist der Gleitwiderstand nicht ganz so hoch wie bei anderen, ziemlich senkrecht zum Board stehenden Touring-Finnen und ermöglicht eine agile Beschleunigung und eine sportliche Geschwindigkeit.

Insgesamt hat sich die Eisbach Riders Quick Lock Touring Finne im Test sehr gut gemacht. Bei den Modellen für dieses System gibt es leider nach wie vor nicht so viel Auswahlmöglichkeiten. Deshalb finde ich es sehr erfreulich, dass das Unternehmen diese sehr gelungene Alternative anbietet.

Für Touring-Fans, die auch gerne mal mit unterschiedlichen Setups und Finnen-Typen die Laufeigenschaften optimieren möchten, lohnt sich die Anschaffung auf jeden Fall.

Einsatzmöglichkeiten

Die Eisbach Rider Quick Lock Touring Finne ist eine ideale Möglichkeit, dem eigenen SUP Board kostengünstig zu mehr Leistungsfähigkeit im Touring-Bereich zu verhelfen. Dank Quick Lock, bzw. Smart Lock System ist sie im Handumdrehen montiert und das auf eine Vielzahl von SUP Boards gängiger Marken wie Bluefin, iRocker, Thurso Surf, Jobe und Cala mit Smart Lock, bzw. Quick Lock Finnensystem.

Das Ergebnis ist ein stabiles Fahrverhalten, ein deutlich verbesserter Geradeauslauf und eine höhere Effizienz durch weniger Seitenwechsel. Während man mit einer Standard-Finne beispielsweise rund 3-4 Paddelschläge pro Seite vornehmen muss, wird das mit dem Wechsel auf die Eisbach Rider Touring Finne für Smart Lock auf ca. 7-8 erhöht.

Damit ist die Eisbach Rider Quick Lock Touring Finne ideal für lange Touren, auf denen man letztendlich um einiges kraftsparender unterwegs ist und auch höhere Geschwindigkeiten erreichen kann.

Bauweise

Mit 9,4‘‘ Länge bringt die Eisbach Rider Smart Lock Touring Finne ein ordentliches Plus an Geradeauslauf und gleichzeitig Kippstabilität mit. Das Modell im Wing-Style hat die für SUP Touren beliebte große Gesamtfläche von der oberen Kante bis zur Fin Base, die das effiziente Vorwärtskommen mit mehr Paddelschlägen pro Seite begünstigt.

Mit 5,9‘‘ (15 cm) passt die Fin Base der Eisbach Rider Smart Lock Touring Finne in die Kästen einer Vielzahl von SUP Boards, die mit diesem System ausgestattet sind. Super einfach und komfortabel wird die Eisbach Rider Touring Finne für Smart Lock dann einfach eingeschoben und werkzeugfrei per Hebel im Finnenkasten fixiert.

Verarbeitung

Dank glasfaserverstärkten Kunststoff auf Basis von recyceltem Polyurethan-Elastomeren ist die Eisbach Riders Quick Lock Touring Finne nicht nur super steif und hochbelastbar sondern auch noch umweltfreundlich.

Sie wird aus Abfällen aus der Automobilindustrie in Deutschland entwickelt und produziert, ist biologisch abbaubar und widerstandsfähig gegen eine Reihe von chemischen Substanzen, Witterung und Verschleiß im Allgemeinen.

Im Praxistest überzeugt die Eisbach Riders Smart Lock Touring Finne mit absoluter Festigkeit, einfacher Handhabung und deutlicher Performanceverbesserung gegenüber Standardfinnen. Zu dieser Bewertung lässt sich, zu Recht, auch die überaus zufriedene Käuferschaft hinreißen.

Anschaffungskosten

Im Ersatzfinnen-Bereich kann man weniger tief und etwas tiefer in die Tasche greifen. Die Eisbach Rider Smart Lock Touring Finne ist auf den ersten Blick nicht die Günstigste. Für das, was sie liefert, ist sie aber im absoluten top Preis/Leistungsverhältnis angesiedelt.

Hier lohnt sich der Blick auf das Material, denn die Eisbach Rider Touring Finne für Smart Lock ist keine reine Kunststoff-Finne, sondern ein Fiberglasmodell (GFK, glasfaserverstärkter Kunststoff).

Damit reiht sie sich im qualitativen Mittelfeld zwischen reinem, günstigem Kunststoff und dem hochwertigen und damit weitaus teurerem Carbon ein.

Mit der Eisbach Rider Touring Finne für Smart Lock kann man sein SUP Board kaum kostengünstiger auf das nächste Level für lange SUP Touren heben. Eine bessere Performance bei gleichzeitig hohem Nachhaltigkeitsfaktor ist den Preis absolut wert.

FAQ

Nicht auf jedes, aber auf eine Vielzahl von SUP Boards gängiger Marken wie Bluefin, iRocker, Thurso Surf, Jobe und Cala mit Smart Lock, bzw. Quick Lock Finnen-System. Andere Finnensysteme unterstützen den Wechsel auf die Eisbach Rider Quick Lock Touring Finne nicht. Mehr zur Eisbach Rider Quick Lock Touring Finne.
Lange Touren werden in der Regel zwar in den meisten Fällen erst nach ein wenig SUP Erfahrung interessant, aber Einsteiger können ihre Standardfinne genauso schon mit der Eisbach Rider Touring Finne für Smart Lock ausstatten.

Die Vorteile der Touring-Finne sind der verbesserte Geradeauslauf und das kraftsparende Vorwärtskommen bei weniger Seitenwechsel in den Paddelschlägen. Die Eisbach Rider Quick Lock Touring Finne bringt dazu hohe Kippstabilität mit, von der auch Einsteiger profitieren.
Wer im anfänglichen Lernprozess keinen Wert auf Wendigkeit und agile Drehmanöver legt, ist auch in dieser Stufe mit der Eisbach Rider Smart Lock Touring Finne gut beraten. Mehr zur Eisbach Rider Quick Lock Touring Finne.

Mit der Eisbach Rider Quick Lock Touring Finne entscheidet man sich für eine Finne aus glasfaserverstärkten und recyceltem Kunststoff, also GFK, auch Fiberglas genannt.
Das verspricht unter anderem hohe Steifigkeit, geringes Gewicht, hohe Widerstandsfähigkeit und in dem speziellen Fall auch Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit. Mehr zur Eisbach Rider Quick Lock Touring Finne.

Fazit

Mit der Eisbach Rider Quick Lock Touring Finne hat man eine qualitativ hochwertige Möglichkeit zur Verfügung, das eigene SUP Board in Sachen Performance auf langen Touren auf die nächste Stufe zu heben. Bis zu 50% mehr Effizienz bei rund 7-8 Paddelschlägen pro Seite gegenüber der getesteten Standardfinnen in Delfin-Form holt die Eisbach Rider Quick Lock Touring Finne heraus.

Der verbesserte Geradeauslauf ist merklich spürbar und die SUP Tour wird zum ganz neuen Vergnügen. Solange das eigene SUP Board das Smart Lock, bzw. Quick Lock System mitbringt, lohnt es sich absolut, die Eisbach Rider Quick Lock Touring Finne in seine Kaufentscheidung einzubeziehen.


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


39,90 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen