Skip to main content

Auf der Suche nach einem SUP Board? Dann schau dir mal unseren großen SUP Board Test 2021 an!

#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 500.000 Lesern / Jahr
200+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 1500 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Dry Fashion SUP Performance

419,90 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen
MarkeDry Fashion
EinsatzgebieteSUP, Kajak, Segeln, Kanu etc.
Gewicht850 g
PreisklasseGünstig
FeaturesTaillenregulierung, verlängertes Rückenteil, 3-lagiges Material (DFX3), Made in Germany

Beschreibung

Dry Fashion SUP Performance

Du suchst einen Trockenanzug, um dem Sommer noch einige Tage mehr abringen zu können? Oder spielst du gar mit dem Gedanken, auch im Winter auf dem Board zu stehen? Wie auch immer – Trockenanzüge des Herstellers “DryFashion” gehören zu den besten, die du dir vorstellen kannst.

Nachteile sind bei dem Modell “SUP Performance” nur schwer zu finden. DryFashion hat aber noch viele andere Modelle wie den SUP Ultraskin, den SUP Advance und den SUP-Advance Pro+ in ihrem Katalog, sodass die Qual der Wahl groß ist. Nutze die Vorstellung des “SUP Performance”, um dir einen Überblick über die Features und die Qualität machen zu können.

Daten und Fakten

  • Folgende Größen sind erhältlich: 164, XS, S, M, L, XL, XXL.
  • Latexmanschetten an den Beinabschlüssen
  • Neoprenmanschetten an den Armabschlüssen sowie am Hals
  • YKK-Reißverschluss
  • 3-lagiges Material (DFX3)
  • extrem leichtes Eigengewicht (850 g)
  • sehr atmungsaktiv
  • zu 100% wind- und wasserabweisend
  • Made in Germany

Aufbau & Design

DryFashion nutzt zur Herstellung des “SUP Performance” ein dreilagiges Material namens “DFX3”. Die aus robustem Nylon gefertigte Außenschicht sieht zwar nicht so aus, ist aber tatsächlich sehr widerstandsfähig und zu hundert Prozent wind- und wasserdicht. Die mittlere, atmungsaktive Schicht ist das Herzstück, das für das gute Klima im Trockenanzug sorgt. Die weiche Innenschicht, die aus Polyester-Tricot besteht, sorgt für einen guten Tragekomfort, der selbst mit kurzer Unterbekleidung noch gewährleistet ist.

Der Schnitt lässt an einen großzügig geschnittenen Anzug für Rennfahrer denken und wirkt entsprechend cool. Die dunkle Farbe mit dem neongelben Reißverschluss und Schulternähten unterstreicht diesen ersten Eindruck noch. Was der Beobachter aber nicht bemerkt, ist das angenehme Tragegefühl, das dieser Drysuit seinem Träger offenbart. Man kann sich darin nur wohlfühlen, auch wenn er für den einen oder anderen etwas zu dunkel erscheint.

Einsatzgebiete

Auch wenn der “SUP Performance” ursprünglich für die SUP-Sportler designed wurde, ist es unverkennbar, dass er auch ein ausgezeichneter Begleiter für andere Wassersportarten ist. Jede Wassersportart, in der eine große Bewegungsfreiheit, insbesondere im Bereich der Arme, benötigt wird, ist ein guter Einsatzort für diesen Trockenanzug. Hierzu gehören selbstverständlich das Kajak- und Kanufahren, aber auch die Segler und Kitefahrer sind begeisterte Anhänger dieses Anzuges.

Verarbeitung und Tragekomfort

Der Hersteller DryFashion ist seit langem nicht nur im deutschen Einzugsgebiet, sondern weltweit bekannt. So ist es nicht verwunderlich, dass bei der Verarbeitung der Materialien keine Zufälle erlaubt sind. Bei DryFashion wird auch bei der Fertigung des “SUP Performance” auf beste Verarbeitung und eine intensiven Kontrolle vor dem Versand geachtet.

Für diesen Drysuit wird ein Gewebe verwendet, das sich DFX3 nennt. Die äußere Schicht ist eine sehr strapazierfähige Nylonschicht. Sie ist absolut wind- und wasserabweisend. Als zweite, mittlere Schicht finden wir eine mikroporöse Membran vor. Sie transportiert die Feuchtigkeit aus dem Inneren nach Außen, um für ein bestmögliches Wohlgefühl zu sorgen. Innen finden letztlich eine weiche Schicht aus Polyester-Tricot vor, die sich sehr angenehm auf der Haut anfühlt.

Das Material ist extrem leicht, sodass der gesamte Anzug nur ein Gewicht von 850 g aufweist. Ein Tragekomfort, den nur der “SUP Performance” bieten kann. Man bemerkt diesen Trockenanzug überhaupt nicht. Im Winter wiegt die Unterbekleidung mehr als der Drysuit. Trotz Unterbekleidung ist immer noch ausreichend Spielraum vorhanden. Die Bewegungsfreiheit wird durch die Unterbekleidung in keiner Weise beschnitten.

Ausstattung und Features

  • YKK Reißverschluss: Er führt von der rechten Schulter zur linken Hüfte. Somit weist er das leichteste An- und Ausziehen auf, das bei den auf dem Markt befindlichen Trockenanzügen zu finden ist. Selbstverständlich ist er leichtläufig und wasserdicht versiegelt. Hier geht kein Tröpfchen Wasser durch.
  • Taillenregulierung: Wir finden hier einen verstellbaren Gurt im Rückenteil des Trockenanzuges vor. Er ist mit Hilfe von Klettverschlüssen stufenlos und unkompliziert justierbar.
  • Verlängertes Rückenteil: Die meisten Drysuits können es vorweisen, so auch der “SUP Performance”. Es gibt noch ein wenig mehr Bewegungsfreiheit – mehr als das Modell ohnehin schon aufweist.
  • Geringes Eigengewicht: Du wirst es nicht einmal wirklich bemerken, dass du einen Trockenanzug trägst, denn das Eigengewicht liegt bei gerade einmal 850 g. Ob es noch leichter ginge, ist fraglich.

Anschaffungskosten

Der “SUP Performance” von DryFashion gehört zu den Trockenanzügen, deren Anschaffungskosten im mittleren Bereich liegen. Seine Qualität ist dennoch sehr gut. In diesem Anzug kannst du dich einige Jahre über sehr wohl fühlen. Er ist strapazierfähig und hält dem Salzwasser ebenso Stand wie dem Süßwasser.

Natürlich liegt es an dir, ob die angestrebte Lebensdauer des Drysuits auch erreicht werden kann. Ist für gewöhnlich von einer Lebensdauer von fünf bis acht Jahren auszugehen, kannst du diese mit bester Pflege selbst bei häufigem Gebrauch auf bis zu zehn Jahren erhöhen. Was du dafür tun musst? Nun, nach jedem Tragen wird der Trockenanzug mit klarem Wasser gut abgespült. Bist du im Salzwasser unterwegs gewesen, benötigst du natürlich ein wenig mehr Wasser, um auch jedes Salzkorn abspülen zu können.

Beim Trocknen ist darauf zu achten, dass der Trockenanzug zunächst von der Innenseite, erst später von der Außenseite gut durchgetrocknet wird. Achte unbedingt darauf, dass er glatt herunterhängt. Etwaige Falten sind zu glätten. Trockene Falten können zu Mikrorissen führen, was zu einem vorzeitigen Aus des Trockenanzuges führen könnte. Ist der Anzug erst einmal durchgetrocknet solltest du ihn dunkel und kühl aufhängen. Möglichst nicht in der Garage, damit er keine Fremdsubstanzen aufnimmt, die seine Struktur zerstören könnten. Wähle seinen Aufbewahrungsplatz mit Bedacht.

Fazit

Wir haben es mit dem “SUP Performance” mit einem Trockenanzug der mittleren Preisklasse zu tun, der von dem Hersteller “DryFashion” gefertigt wird. DryFashion ist bekannt unter anderem als Expeditionsausrüster. In allen Abteilungen des Unternehmen weiss man also sehr genau, worauf es bei der Funktionalität eines Trockenanzuges ankommt. Wer sich für ein Modell dieses Herstellers entscheidet, kann sich darauf verlassen, dass er einen Trockenanzug ersteht, bei dessen Herstellung auf jedes wichtige Detail geachtet wurde.

Bewegungsfreiheit, sehr guter Tragekomfort und die akzeptable Preisgestaltung sind gute Voraussetzungen sich für diesen Drysuit eines renommierten Herstellers zu entscheiden. Ein Schmankerl obendrauf? Bei DryFashion wirst du nicht nur vor dem Kauf gut beraten. Du hast Fragen zu deinem neuen Trockenanzug? Scheue dich nicht, bei DryFashion anzurufen. Gerne geben sie jede Auskunft, die du benötigst. Und wenn der Trockenanzug repariert werden muss, wird dies in kürzester Zeit erledigt. Mehr kann man von einem guten Hersteller nicht verlangen, richtig?


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


419,90 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen