Skip to main content
#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 3.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

VINGO Aufblasbare SUP Boards

BoardtypAufblasbar
MarkeVINGO
SkillEinsteiger
EinsatzgebietAllround
max. Paddlergewicht75 bis 125 kg (je nach Modell)
Länge305 cm, 320 cm oder 330 cm
Breite76 cm
Gewicht15 cm
ZubehörRucksack, Doppelhub-Luftpumpe, Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), 3-teiliges und verstellbares Alu-Paddel, abnehmbare Mittelfinne (Stecksystem), Reparaturkit

Beschreibung

VINGO Aufblasbare SUP Boards

Die hier vorgestellten aufblasbaren Stand Up Paddel Boards der Marke VINGO gibt es in drei unterschiedlichen Ausführungen, die sich in erster Linie durch eine unterschiedliche Länge auszeichnen.

Der Hersteller aus China hat sich ursprünglich auf LEDs und Beleuchtung im Innen- und Außenbereich spezialisiert, stellt aber seit einiger Zeit auch Freizeitartikel, wie zum Beispiel SUP Boards, her. Dabei machen die Modelle nicht nur optisch einen guten Eindruck, auch der Lieferumfang und die Qualität der Verarbeitung können sich durchaus sehen lassen.

Wir haben bereits viele SUP Boards getestet und werfen auch hier einen genauen Blick auf die vorgestellten Modelle. Neben allen wichtigen Details erfährst du ebenfalls alles Wissenswerte über die Stärken und Schwächen der Boards.

Wenig Zeit? Das Wichtigste in Kürze:

Die aufblasbaren VINGO Boards sind in erster Linie für Anfänger geeignet, die das Stand Up Paddeln einmal ausprobieren möchten.

Das Board ist in drei verschiedenen Längen erhältlich:

  • 305 x 76 x 15 cm
  • 320 x 76 x 15 cm
  • 330 x 76 x 15 cm

Dadurch ergibt sich eine unterschiedliche maximale Tragkraft der Boards, ebenso wie unterschiedliche Eigengewichte. Je nach Größe und Gewicht des Paddlers, sollte man hier also das passende Board auswählen. Kurz gesagt, je schwerer der Paddler, desto länger sollte das Board sein.

Dabei enthält jedes Set alles, was man für die ersten Touren auf dem Wasser benötigt. Der mitgelieferte Rucksack bietet Platz für alle Zubehörteile, wie Leash, Pumpe, Finnen und Reperatur-Set.

Die abgerundete Nose der Boards sorgen, genauso wie die drei Finnen, für ein hohes Maß an Kippstabilität, was gerade für Anfänger wichtig ist. Die Finnen tragen außerdem dazu bei, das Board wesentlich drehfreudiger zu machen als vergleichbare Modelle mit nur einer Finne.

Bei der Pumpe handelt es sich praktischerweise um eine Doppelhubpumpe mit Manometer. Sie sorgt dafür, dass nicht nur beim Herunterdrücken, sondern auch beim Hochziehen Luft in das Board gepumpt wird. So ist es doppelt so schnell einsatzbereit.

Last but not least überzeugen die VINGO Modelle auch mit ihrem besonders guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Die Vingo SUP Boards werden mit folgendem Zubehör geliefert: Rucksack, Doppelhub-Luftpumpe, Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), 3-teiliges und verstellbares Alu-Paddel, abnehmbare Mittelfinne (Stecksystem), Reparaturkit.

  • hochwertige Verarbeitung
  • günstiger Preis
  • umfangreiches Zubehör-Set
  • 3 Finnen für hohe Stabilität
  • Schnell einsatzbereit, dank Doppelhubpumpe
  • Paddel aus Aluminium
  • keine Trageschlaufe auf der Nose
  • Traglast zu hoch angegeben

Die Aufblasbaren VINGO Boards im Überblick

Heute sieht man SUP Boards auf fast jedem Gewässer. Doch mit der Beliebtheit, wächst auch das Angebot der Boards. Das macht gerade für Anfänger die Auswahl eines geeigneten Boards schwierig.

Wir wollen alle Eigenschaften und Merkmale der Boards genau beleuchten und so beschreiben, dass du auch ohne Fachwissen entscheiden kannst, welches Modell das richtige für dich ist. Dank unserer jahrelangen Erfahrung erhältst du einen detaillierten und objektiven Überblick über alle wichtigen Fakten.

Solltest du weitere Fragen haben, lass uns gerne einen Kommentar da, wir werden dir schnellstmöglich auf deine individuellen Fragen antworten.

Produktspezifikationen

Boardtyp Aufblasbar
Marke Vingo
Skill Einsteiger
Preiskategorie Günstig
Einsatzgebiet Allround
Maximales Paddlergewicht ca. 75 bis 125 kg (je nach Modell)
Länge 305 cm, 320 cm oder 330 cm
Breite 76 cm (30″)
Dicke 15 cm (6″)
Volumen schätzungsweise 250 bis 300 Liter
Gewicht 13 bis 14 kg (je nach Modell)
 Zubehör Rucksack, Doppelhub-Luftpumpe, Coiled-Leash (spiralförmige Sicherungsleine), 3-teiliges und verstellbares Alu-Paddel, abnehmbare Mittelfinne (Stecksystem), Reparaturkit

Bauweise

Die runde Bauweise der aufblasbaren VINGO Boards sorgt für eine gute und stabile Lage im Wasser. Dazu tragen auch die 3 Finnen bei, die die Boards wesentlich drehfreudiger machen als vergleichbare Modelle mit nur einer Finne.

Die Modelle von VINGO sind in drei unterschiedlichen Ausführungen erhältlich:

  • 305 x 76 x 15 cm
  • 320 x 76 x 15 cm
  • 330 x 76 x 15 cm

Die Boards sind mit je 76 cm Breite etwas schmaler als die klassischen Allrounder Boards. Dies sorgt jedoch dafür, dass sich dieses Modell nicht nur für Anfänger, sondern auch noch gut für Fortgeschrittene eignet. Es wird dadurch zwar etwas wackeliger, gleitet aber wesentlich besser durch das Wasser und lässt dadurch höhere Geschwindigkeiten zu.

Die Nose ist leicht nach oben gebogen („Noserocker“) und sorgt dafür, dass das Board leichter über Wellen gleitet.

Das Volumen der einzelnen Luftkammer wird vom Hersteller leider nicht genau angegeben, dürfte aber durch den Vergleich mit ganz ähnlichen Boards je nach Modell im Bereich von ca. 280 – 300 Liter liegen.
Tragkraft

Als maximale Belastung gibt VINGO für diese Boards je nach Modell Gewichte zwischen 130 kg und 200 kg an. Es empfiehlt sich jedoch nicht, diese Angabe auszureizen, da das Fahrgefühl bei voller Auslastung leidet.

Das maximale Paddlergewicht wird mit 75 kg bis 125 kg wesentlich geringer angegeben. Somit eignet sich das Board, je nach Modell, auch für etwas schwerere Paddler, sollte aber besser nicht zu zweit genutzt werden.

Als grobe Orientierung kannst du dich an folgendes halten:

  • Bis 70 kg: 305 cm
  • 70-90 kg: 320 cm
  • Ab 90 kg: 330 cm

Einsatzgebiete und Fahreigenschaften

Als Allrounder eignet sich die aufblasbaren Boards von VINGO für verschiedene Gewässer. Egal ob du auf einem Fluss, auf dem See oder möglicherweise sogar im Meer paddeln möchtest, mit diesem Board ist all dies möglich. Die stabile Bauweise eignet sich hervorragend für Erkundungstouren.

Wenn Du allerdings schon erste Erfahrungen gesammelt hast und ein Fan von hohen Geschwindigkeiten bist, bietet sich als Kompromiss zwischen Geschwindigkeit und Stabilität eher ein Touring Board an. Dies kann auch ideal für lange Touren genutzt werden.

Für Anfänger, die nicht zu tief in die Tasche greifen wollen, ist ein VINGO Board ideal.

Dank der runden Nose, der drei Finnen und einer Dicke von 15 cm ist eine hohe Stabilität garantiert. So macht der erste Kontakt mit der Sportart besonders viel Spaß.

Es lässt sich auch ein Kajaksitz anbringen, allerdings solltest du dabei auch ein Doppelpaddel verwenden, welches leider nicht im Lieferumfang enthalten ist. Einige Paddel lassen sich durch ein zweites Paddelblatt sowohl als Einzel- als auch als Doppelpaddel nutzen.

Material und Gewicht

Die aufblasbaren Boards besteht aus PVC. Die zusätzliche Beschichtung für den UV-Schutz macht die Boards besonders robust und langlebig. Die Außenhülle besteht komplett aus 2 PVC-Schichten (Double-Layer Konstruktion) und sorgt dadurch für eine besonders hohe Steifigkeit und Stabilität.

Nur mit dem relativ hohen Eigengewicht von 13 bis 14 kg können die Boards nicht vollständig überzeugen, da es den Transport zum Wasser und zurück relativ anstrengend werden lassen kann. Allround Boards wiegen durchschnittlich 8-10 kg.

Verarbeitung

Die Verarbeitung und Qualität der eingesetzten Materialien können sich durchaus sehen lassen. Die günstigen Boards enttäuschen beim Preis-Leistungsverhältnis nicht.

Der Hersteller gewährt eine Garantie von 2 Jahren, so ist sichergestellt, dass du bei ordnungsgemäßem Gebrauch auch lange Freude an deinem Board hast.

Design

Für das Design der Boards setzt der Hersteller in erster Linie auf die Farbe Blau. Die Oberseite ist dabei sowohl mit einem Wellen-Design als auch dem VINGO-Logo versehen. Die Unterseite wird von einer kleinen Unterwasserwelt – ebenfalls in einem Blauton gehalten – geziert.

Hier tummeln sich neben Wasserpflanzen und Algen auch zwei Fische auf dem Board.

Weitere Features

Das aufblasbare VINGO 330 cm bietet viele praktische Ausstattungsmerkmale:

  • Tragegriff: Dank des komfortablen, zentralen Griffs lassen sich die Boards bequem tragen.
  • Gepäcknetz: Das Gepäcknetz vorne bietet ausreichend Platz, um eine Flasche, ein Drybag oder weiteres Zubehör zu verstauen.
  • EVA Deckpad: Das Deckpad besteht aus einem weichen Schaumstoff in Diamant-Struktur und sorgt so auch bei Nässe für einen besonders sicheren Stand.
  • 2+1 Finnen Setup: Von den drei mitgelieferten Finnen ist die Mittelfinne mittels Stecksystem abnehmbar, die Seitenfinnen sind fest.
  • 1 freier D-Ring: Am Heck der Boards befindet sich ein freier D-Ring zum Einhängen einer SUP Leash (Sicherungsleine)

Zubehör

Die aufblasbaren VINGO Modelle bieten einen großen Lieferumfang. Dazu gehören:

  • VINGO Rucksack: Der Rucksack verstaut alle Einzelteile, die du bei deiner nächsten SUP-Tour benötigst. Leider sind die Riemen nicht gepolstert und es handelt sich um ein sehr einfaches Einsteiger-Modell.
  • VINGO Doppelhubpumpe: Die Doppelhubpumpe mit Manometer sorgt dafür, dass nicht nur beim Herunterdrücken, sondern auch beim Hochziehen Luft in das Board gepumpt wird. So ist es doppelt so schnell einsatzbereit. Auf Wunsch kannst du die Pumpe aber auch auf Einzelhub umstellen, was vor allem bei steigendem Druck empfehlenswert ist.
  • VINGO 3-teiliges Paddel: Das Paddel aus Aluminium lässt sich individuell von 175 cm bis auf 215 cm einstellen – passend zu deiner Körpergröße.
  • VINGO Finnen: Die mittlere der 3 Finnen lässt sich einfach und schnell einschieben und auch wieder entfernen. Sie ist größer als die beiden Seitenfinnen und hat eine Delfinform.
  • VINGO Leash: Dank der Sicherheitsleine geht dein Board auch dann nicht verloren, wenn du mal ins Wasser stürzt. Sie sollte also immer angelegt werden. Dazu befestigst du sie am besten an dem D-Ring am Board und an deinem Fußgelenk oder unter dem Knie. Der Vorteil von Coiled Leashes ist, dass sie sich erst beim Sturz ins Wasser auf ihre volle Länge ausdehnen und dadurch nicht beim Paddeln stören.
  • VINGO Repairkit: Das Reparaturset sorgt dafür, dass du kleine Beschädigungen sofort an Ort und Stelle beheben kannst. Unter anderem sind PVC Patches und Ventilschlüssel enthalten.

FAQ

Abhängig von der individuellen Kraft und dem gewählten Modell sollte das Board mit der mitgelieferten Doppelhub-Luftpumpe in etwa 3 bis 5 Minuten einsatzbereit sein.

Mehr zum VINGO SUP Boards erfahren.

Als Allrounder sind die Boards gut für Einsteiger geeignet. Sie sind zwar etwas schmaler als die üblichen Allrounder, doch Dank der 3 Finnen ist trotzdem ausreichend Stabilität gegeben. Die Boards machen allerdings auch dann noch viel Spaß, wenn man erste Erfahrungen gesammelt und etwas sicherer auf dem Wasser ist.

Mehr zum VINGO SUP Boards erfahren.

Fazit

Die aufblasbare VINGO Modelle sind ideale Boards für Anfänger, die ein komplettes Set suchen, das mit einem günstigen Preis überzeugt. Dank der mitgelieferten Pumpe sind die Boards sehr schnell einsatzbereit. Das verstellbare Paddel lässt sich sehr gut an die jeweilige Körpergröße des Paddlers anpassen. Dank der drei Finnen liegt das Board stabil und sicher im Wasser.

Eine Besonderheit ist die Wahlmöglichkeit zwischen den drei unterschiedlichen Größen. Je nach Statur des Paddlers kann man hier das passende Modell auswählen (siehe Abschnitt „Traglast“).
Generell können kürzere Boards in Sachen Wendigkeit besser überzeugen, während die Längeren in puncto Gleitverhalten und Geradeauslauf die Nase vorn haben.

Das Zubehörpaket ist überschaubar und qualitativ auch ausbaufähig, was allerdings in dieser Preisklasse völlig normal ist. Nachdem du erste Erfahrungen gesammelt hast, wirst du sicherlich über kurz oder lang in ein besseres Paddel oder einen neuen Rucksack investieren. Trotzdem kann das Set im Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen.


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *