Skip to main content

Na, auf der Suche nach einem Geschenk für einen echten SUP Fan? Dann schau dir mal unsere SUP Geschenkideen für Weihnachten 2018 an.

Red Paddle Co WindSUP

1.113,68 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 10. Dezember 2018 11:53
BoardtypAufblasbar
MarkeRed Paddle co
SkillEinsteiger, Fortgeschrittene
EinsatzgebietWindSUP
Länge323 cm
Volumen296 Liter
Gewichtca. 12 Kilogramm
ZubehörLuftpumpe, 2 Finnen, Rucksack, Reparaturkit, Leash

Das Red Paddle co ist eines der besten WindSUP Boards auf dem deutschen Markt. Selbst ein Windsurf-Magazin sieht dieses aufblasbare Board als eines der besten Einsteiger-Windsurfbretter. Das SUP überzeugt vor allem durch das gute Fahrgefühl und den enorm sicheren Stand. Weiterhin kommt das Red Paddle co WindSUP Board in einem umfangreichen Set bestehend aus Paddel, zwei Finnen, großem Rucksack, Titan-Luftpumpe und einem Leash.


Beschreibung

Die Mischung aus Windsurfen und Stand Up Paddling – WindSUP genannt – ist im Moment voll im Kommen. Der renommierte Hersteller Red Paddle will dort nicht fehlen und hat mit dem Red Paddle WindSUP 2018 ein eigenes Board und passende WindSUP Segel im Angebot.

Wenig Zeit? Das Wichtigste in Kürze:

Das Red Paddle co 10’7 WindSUP gehört zu den besten WindSUPs auf dem Markt. Während andere Hersteller SUP Boards mit einem Mastfußeinsatz produzieren, will Red Paddle co aufblasbares Windsurfbretter zur Realität machen. Und das Beste ist – es ist ihnen zum größten Teil gelungen. Ihr Board wurde selbst von einem großen Windsurf-Magazin als eines der besten Windsurfbretter für Anfänger bezeichnet. (Mehr dazu unter Red Paddle co WindSUP Test)

Was für das Red Paddle Co WindSUP 10’7 spricht:

  • Red Paddles WindSUP verfügt über zwei Finnen. Im Touring- oder Windsurf-Modus mit beiden Finnen eingesteckt hat das Board einen starken Geradeauslauf. Mit nur der hinteren Finne eingesteckt ist es verspielter und wendiger.
  • Das Board ist aufblasbar und lässt sich extrem unkompliziert im mitgelieferten Rucksack transportieren.
  • Das Board ist einsetzbar als Allround-,Touring- oder Windsurf-Board.
  • Das SUP ist extrem steif und stabil gebaut.
  • Das rutschfeste EVA-Deckpad sorgt für den sicheren Stand.
  • Ein Paddel, einen großen Rucksack, ein Leash, eine Luftpumpe, beide Finnen und ein Reparaturkit gibt es beim Kauf gleich mit hinzu.

Was gegen das Red Paddle Co WindSUP 10’7 spricht:

  • Der Preis ist recht hoch.
  • Das Rig ist nicht im Lieferumfang.

Das Red Paddle Co WindSUP bei Amazon ansehen:


1.113,68 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Red Paddle Co WindSUP Überblick

Im Folgenden schaue ich mir das Red Paddle co WindSUP genauer an. In meinem Review geht es zunächst um das Board und dessen Spezifikationen. Danach stelle ich das enthaltene Zubehör genauer vor. In einem letzten Abschnitt ist Platz für häufige Fragen zu diesem SUP Board. Wenn du ebenfalls noch eine offene Fragen hast, kannst du mir diese gerne in die Kommentare schreiben und ich komme schnellstmöglich auf dich zurück.

Produktspezifikationen

Boardtyp Aufblasbar
Marke Red Paddle co
Skill Einsteiger, Fortgeschrittene
Einsatzgebiet WindSUP
Länge 323 cm
Breite 84 cm
Dicke 12 cm
Volumen 296 Liter
Gewicht ca. 12 kg
Zubehör Luftpumpe, 2 Finnen, Rucksack, Reparaturkit, Leash

Bauweise & Fahreigenschaften

Es handelt sich um das ganz normale Red Paddle co 10’7 SUP Board. Die Fahreigenschaften des Allround Boards der Premium-Marke sind überzeugend. Wie in der Manier eines typischen Allrounders ist das Board vielseitig einsetzbar. Lange Touren, spaßige Nachmittage mit er Familie auf dem See oder kleine Wellen sind alle möglich.

Das Board ist trotz der Maße von 323 cm in der Länge und 84 cm in der Breite erstaunlich wendig. Problemlos lässt es sich auf der Stelle drehen. Der Geradeauslauf ist beim Red Paddle 10’7 nicht so gut. Die zweite einsetzbare Finne verbessert die Spurtreue aber enorm. Beim WindSUPen wie auch bei längeren Touren solltest du die Zentralfinne zusätzlich zur normalen Finne im Heckbereich einsetzen.

Das Red Paddle WindSUP ist nur 12 cm dick. Heutige Boards messen normalerweise 15 cm in der Dicke. Das Problem bei den frühen aufblasbaren Boards, die selten mehr als 10 cm in der Dicke maßen, war die Steifigkeit. Insbesondere bei der punktueller Belastung an der Standpunkten knickten die Boards leicht durch.

Heute würde ich nur zu 15 cm dicken Brettern raten. Das Red Paddle co Board ist jedoch aufgrund der hauseigenen, modernen Fusion-Technologie wesentlich steifer als SUPs anderer Hersteller. Aufgrund dieser Technologie ist die Dicke von nur 12 cm kein Problem für die Stabilität beim Red Paddle co 10’7.

Tragkraft

Das Board fasst bis zu 296 Liter und ist für eine maximale Traglast von 120 Kilogramm ausgelegt.

Einsatzgebiet

Das Red Paddle co WindSUP ist ein vielseitig einsetzbares Board. Vom Einsatz als Allround-Board abgesehen, ist natürlich die Windsurf-Option das Spannende. Das Windsurfen auf dem SUP Board ist bisher nur für Einsteiger bei Leichtwind ausgelegt. In der Entwicklung von immer neueren und besseren  aufblasbaren Windsurf Boards nimmt Red Paddle co aber eine Spitzenposition ein. Mich würde es nicht wundern, wenn in ein paar Jahren aufblasbare Windsurfbretter sich auch langsam bei fortgeschrittenen Surfern etablieren.

Material

Beim Bau des Red Paddle WindSUPs kam die hauseigene Fusion-Technologie zum Einsatz. Als Produkt aus diesem innovativen Produktionsverfahren sind die Boards (auch bei niedrigerem Luftdruck) steifer, haltbarer und wesentlich leichter als Boards, die zum Beispiel mit dem Dropstitch-Verfahren (heutiger Industriestandard) produziert wurden.

Beim Red Paddle WindSUP wurde die dritte Generation des Verfahrens eingesetzt. Von der Stabilität seiner Boards zeigt sich der Hersteller selbst sehr überzeugt. In diesem amüsanten Video steigert Red Paddle die Belastung eines ihrer aufblasbaren Boards schrittweise von Hunden bis zum 22 Tonnen schweren Bagger hoch – und das Board hält dicht.

Deckpad

Das Board ist vollständig von einem EVA-Deckpad bedeckt. Diese spezielle rutschfeste Beschichtung gibt dir den nötigen Grip. Für den sichersten Stand beim Windsurfen würden Fußschlaufen sorgen. Beim Red Paddle Board gibt es jedoch keine. Die Diamant-Struktur des Red Paddle Deckpads ist meiner Erfahrung nach eine der rutschfestesten Bauweisen und garantiert einen sicheren Stand beim Surfen.

Design

Das Design unterscheidet sich nur unwesentlich von den anderen SUP Boards von Red Paddle. Das WindSUP des Herstellers kommt gewohnt schick und schlicht daher. Zwei simple, eiförmige Kreise in blau auf der Oberseite werden nur vom roten Logo der Marke ergänzt. Der Rest des Boards ist weiß.

Zubehör

In diesem Segment gehe ich genauer auf das enthaltene Zubehör ein.

Luftpumpe

Die mitgelieferte Titan-Luftpumpe ist nach eigener Aussage des Herstellers die „beste der Welt„. Mit den zwei Druckkammern wird aber auf jeden Fall in kurzer Zeit viel und schnell Luft in das Board gepresst.

RAM Mount

Das RAM Mount ist ein weiteres cooles Feature. An diesem Mount kann je nach Lust und Laune ein Gadgets festgemacht werden. Ein GPS-Gerät, eine Action Cam oder ein Halter für Angelruten bieten sich besonders an.

Paddle, Leash, Finnen und Rucksack

  • Im Lieferumfang befindet sich ebenfalls ein 3-teiliges Paddel, das höhenverstellbar ist.
  • Ebenfalls sind die beiden Finnen (für US-Box) enthalten.
  • Weiterhin gibt es ein Leash dazu, das jedoch nur bedingt einsetzbar ist. Es handelt sich um ein normales Surfleash. Diese einfachen Halteleinen sind heute und vor allem im SUP nicht mehr der Standard.
    Einfache Leashs schleifen immer durchs Wasser. Da besteht die Gefahr, dass sie sich an Unterwasserpflanzen, oder anderen Hindernissen verhaken und für böse Stürze sorgen.Standard heutzutage sind aufgerollte Leashs, die sich erst bei einem Sturz auf die volle Länge ausdehenen. Achte beim Kauf auf das Stichwort „Coiled“.Im enthaltenen Red Original Classic Rucksack kann das Board komfortabel verstaut werden. Auf meiner Seite habe ich schon viele der besseren Coiled Leashs vorgestellt

Ein Rig (Segel, Mastfuß, Gabelbaum) ist nicht im Lieferumfang enthalten. Für die Windsurf Option muss dieses extra gekauft werden. Es handelt sich beim Mastfuß-Einsatz um ein Universal-System. Red Paddle bietet aber auch selbst passende Rigs an. Das Segel gibt es in den Größen 1,5 m², 2,5 m² und 3,5 m² zu kaufen.

Red Paddle co WindSUP Test Übersicht

  • Das Windsurf Magazin Windsurf.co.uk lobt die Steifigkeit und Stabilität des Red Paddle WindSUP. Es sei ein besseres Anfänger-Windsurfboard als die meisten klassischen (harten) Windsurferbretter in ihrer Station. Windsurf.co.uk meint, dass das WindSUP von Red Paddle das beste iWindSUP auf dem Markt ist und die etablierten Herstellern von klassischen Windsurfbrettern damit kräftig unter Druck setzen. Das Board habe seinen Preis, aber wer es probiert hat, wisse auch warum. (Anmerkung: Frei ins Deutsche übersetzt)
  • Das Team der Webseite greenwatersports.com meint, dass das Red Paddle WindSUP in der 2018er-Ausgabe ein Meister zweier Disziplinen mit nur minimalen Kompromissen sei. Es biete hervorragendes Fahrvergnügen als Allrounder und die Möglichkeit zum Windsurfen. Dafür in Kauf genommen werden müsse, dass ein Gepäcknetz fehlt und das Finnen-Arrangement anders ist. (Anmerkung: Frei ins Deutsche übersetzt)

FAQ


Wie lange dauert das Aufpumpen?

Das Aufpumpen mit der mitgelieferten Titan-Pumpe dauert circa 5 Minuten.

Fazit

Das Red Paddle WindSUP ist eines der besten Modelle seiner Klasse. Es ist weniger ein einfaches SUP Board mit Windsurfoption sondern mehr ein aufblasbares Windsurfbrett, das ideal auf diese Nutzung und auch aufs Paddeln abgestimmt ist. Die zweite Finne sorgt für den richtigen Lauf, das EVA-Deckpad für den guten Grip und die Breite des Boards für den sicheren Stand. Am Red Paddle co WindSUP kann man kaum etwas aussetzen. Die Kompromisse, die fürs Windsurfing gemacht wurden (Fehlen eines Gepäcknetzes / andere Anordnung der Finnen), sind nur klein und leicht zu verschmerzen.

Das Red Paddle Co WindSUP bei Amazon ansehen:


1.113,68 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


1.113,68 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 10. Dezember 2018 11:53

Aktuellen Bestseller ansehen:

Bluefin Cruise

579,00 € 619,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 10. Dezember 2018 05:11
Boardtyp: AufblasbarMarke: Bluefin
Skill: Einsteiger, FortgeschritteneEinsatzgebiet: Touring
Länge: 325 - 457 cmVolumen:
Über das Board:

Das Stand Up Paddling Board Cruise von Bluefin ist mit einem Kajaksitz ausgestattet. Auf diese Weise kann das aufblasbare Allround Brett ebenfalls zu einem 1er-Kajak umfunktioniert werden. Im Lieferumfang befinden sich neben dem aufmontierbaren Kajaksitz auch ein höhenverstellbares Paddel, ein geräumiger Rucksack, eine Sicherungsleine und eine Handpumpe. Dieses Board gibt es in verschiedenen Größen. Hier ist für jeden etwas dabei.

Details