Skip to main content

Auf der Suche nach einem SUP Board? Dann schau dir mal unseren großen SUP Board Test 2021 an!

#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 3.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

John Bondi Aquatic Kinder

234,98 € 249,99 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen
BoardtypAufblasbar
MarkeJohn
SkillEinsteiger
EinsatzgebietAllround
Länge213 cm
GewichtBoard: 4,8 kg Gesamtgewicht: 8,2 kg
ZubehörRucksack, stufenlos verstellbares Paddel inkl. zweitem Paddelblatt (Kajak-Paddel), abnehmbare Mittelfinne (Stecksystem), Hochdruck-Luftpumpe (Einzelhub) und Repairkit (mit Ventilschlüssel)

Beschreibung

John Bondi Aquatic

Nicht nur Erwachsene begeistern sich zunehmend für das Stand Up Paddling, vor allem für den Nachwuchs ist das Paddeln auf einem geeigneten SUP Board ein großer Spaß und eine willkommene Erweiterung für den Ausflug ins Freibad oder an den Badesee. Damit Kinder und Jugendliche ein SUP Board gut beherrschen können, gibt es selbstverständlich spezielle Modelle, die optimal auf die geringere Körpergröße der kleinen SUP Helden zugeschnitten sind.

Ein Vertreter dieser Boardklasse ist das leichte und sehr kompakte John Bondi Aquatic SUP für Kinder. Natürlich sollten auch die kleinen Exemplare unter den Boards eine gewisse Qualität haben, damit die Kleinen voll auf ihre Kosten kommen. Deshalb habe ich das John Bondi Aquatic und das mitgelieferte Zubehör einem ausführlichen Test unterzogen und verrate dir gerne welche Vor- und Nachteile dieses SUP Board für Kinder hat!

Wenig Zeit? Hier ist das Wichtigste

Mit seinen Maßen von 213 x 71 x 10 cm gehört das John Bondi Aquatic selbst in der Kategorie der Kinder- und Jugend-SUP-Boards zu den kurzen und insgesamt sehr kleinen Modellen. Seine rundliche Kontur erinnert an die Silhouette von Surf SUP Boards. Durch diese Bauform hat das Board eine hohe Grundstabilität und lässt sich sehr agil steuern.

Die Dicke ist mit 10 cm ziemlich schmal und das Volumen dementsprechend gering. In Anbetracht des 1-lagigen Aufbaus der Außenhülle wird somit schnell klar, dass das John Bondi Aquatic ausschließlich für Kinder und leichte Jugendliche ausgelegt ist. Die doppellagigen Rails (Seitenflächen) erhöhen zwar die Festigkeit etwas, trotzdem ist die Tragfähigkeit konstruktionsbedingt nicht sehr hoch.

Das John Bondi ist mit 3 Finnen (2+1) ausgestattet, wobei die Mittelfinne über ein Stecksystem abnehmbar ist. Dieses Finnen-Setup für die Haupteinsatzgebiete der Zielgruppe sicherlich sehr sinnvoll. Es gewährleistet eine gute Grundstabilität und verbessert die Wendigkeit des Boards.

Das Set wird mit folgendem Zubehör geliefert: Rucksack, stufenlos verstellbares Paddel inkl. zweitem Paddelblatt (Kajak-Paddel), abnehmbare Mittelfinne (Stecksystem), Hochdruck-Luftpumpe (Einzelhub) und Repairkit (mit Ventilschlüssel).

  • sehr günstiger Preis
  • 2-lagige Rails (Seitenflächen)
  • optimal für Kinder und leichte Jugendliche geeignet
  • stabiles und agiles Fahrverhalten
  • Mittelfinne abnehmbar
  • zweites Paddelblatt (Kajak-Paddel)
  • leichtes Gewicht
  • Traglast stark begrenzt
  • keine Leash (Sicherungsleine) im Lieferumfang enthalten

Das John Bondi Aquatic im Überblick

Im folgenden Teil des Reviews gehe ich detaillierter auf das Board und das mitgelieferte Zubehör ein. Am Ende des Artikels beantworte ich häufig gestellte Fragen.

Wenn bei dir weitere Fragen aufkommen sollten, kannst du mir gerne einen Kommentar hinterlassen. Ich werde versuchen, dir möglichst schnell zu antworten!

Produktspezifikationen

Boardtyp aufblasbar (iSUP)
Marke John
Skill Einsteiger
Preiskategorie günstig
Einsatzgebiet Allround Board (Allrounder)
Länge 213 cm
Breite 71 cm
Dicke 10 cm
Gewicht Board: 4,8 kg Gesamtgewicht: 8,2 kg
Volumen keine Angaben des Herstellers
Zubehör Rucksack, stufenlos verstellbares Paddel inkl. zweitem Paddelblatt (Kajak-Paddel), abnehmbare Mittelfinne (Stecksystem), Hochdruck-Luftpumpe (Einzelhub) und Repairkit (mit Ventilschlüssel)

Bauweise

Wenn man sich die Shape (Kontur) des John Bondi Aquatic anschaut, so gehört es am ehesten zur Klasse der Allround-Boards, wobei die Silhouette auch zu der Bauform von Surf SUP Boards passt. Die rundliche Kontur und die kurze Länge von 213 cm verleihen dem Board ein wendiges und sehr agiles Fahrverhalten. Dadurch können die kleinen Paddler das Board ohne Probleme zielsicher steuern.

Im Verhältnis zur Länge ist die Breite mit 71 cm völlig ausreichend, um eine gute Kippstabilität zu erzielen. Das verwendete 2+1 Finnen-Setup komplettiert das unkomplizierte Fahrverhalten. Die Abstimmung der Board-Merkmale ist für Kinder sehr gut geeignet.

Bedingt durch die 10 cm Dicke ist das Fassungsvermögen der einzelnen Luftkammer dementsprechend gering. Der Hersteller macht hierzu leider keine genauen Angaben, erfahrungsgemäß dürfte das Volumen aber nur knapp über 100 Liter liegen. Dementsprechend sind die Auftriebswerte nicht gerade üppig, umso wichtiger, dass du das Board nicht zu schwer belastest!

Traglast

Die maximale Traglast des John Bondi Aquatic wird mit 60 kg angegeben. Diese Einschätzung kann ich aus meiner Erfahrung gerade noch so teilen. Allerdings dürfte das die absolute Grenze der Belastbarkeit sein.

Damit das Board seine agilen Laufleistungen behält empfehle ich aber eher ein maximales Benutzergewicht von 50 kg. Ab einer gewissen Gewichtsgrenze stellt sich dann ohnehin die Frage, ob man sich vielleicht aufgrund der besseren Zukunftsperspektive nicht gleich für ein kompaktes Modell für Erwachsene entscheiden sollte. Das John Bondi Aquatic ist eben auch hinsichtlich der Traglast speziell für Kinder entwickelt worden!

Einsatzgebiete und Fahreigenschaften

Die möglichen Einsatzgebiete des John Bondi Aquatic sind vielseitig, wobei die rundliche Kontur eher auf Wendigkeit als auf hohe Geschwindigkeiten und Spurtreue ausgelegt ist. Die gebogene Seitenlinie erleichtert die Steuerung des Boards, Richtungswechsel und Drehungen gelingen schnell und präzise. Somit ist es perfekt für die kleinen Paddler geeignet.

Die Breite gewährleistet zusammen mit den 2+1 Finnen-Setup eine gute Kippstabilität, um auch kleinen Kindern in kurzer Zeit die wichtigsten Basics beibringen zu können. Das Board kann in verschiedensten Situationen eingesetzt werden und wird deshalb zu Recht vom Hersteller den Allround-Boards zugeordnet. Für Kinder und Jugendliche ist diese Konstruktion besonders geeignet, da diese ihre SUP Boards in der Regel für sehr viele unterschiedliche Zwecke nutzen möchten und der Badespaß dabei oft im Vordergrund steht.

Aufgrund des geringen Volumens und insbesondere der Dicke von 10 cm ist das John Bondi Aquatic nicht besonders steif und belastbar, deshalb ist es elementar wichtig, dass du die genannte Grenze der Traglast respektierst! Das Board ist eindeutig nur für Kinder und leichte Jugendliche geeignet.

Material und Gewicht

Die Konstruktion des John Bondi Aquatic nennt sich „Single-Layer-Dropstitch“. Das bedeutet, dass das Board aus 1-lagigem und UV-beständig beschichteten PVC („Single-Layer“) hergestellt wurde und der Kern aus sehr vielen, miteinander verwobenen Polyesterfäden („Dropstitch“) besteht. Die Rails sind bei diesem Modell 2-lagig gefertigt, das ist erfreulich, da diese Verstärkung die Robustheit und die Festigkeit etwas erhöht!

Das Gewicht liegt aufgrund der Leichtbau-Konstruktion bei sehr niedrigen 4,8 kg. Die meisten Kinder können somit das Handling des Boards komplett alleine schaffen.

Verarbeitung

Das John Bondi ist auch aufgrund des überschaubaren Materialaufwands sehr günstig. In dieser Preisklasse kommst du nicht an einer individuellen Prüfung der Produktqualität vorbei. Achte dabei immer ganz besonders auf die Verarbeitung der Klebestellen und -nähte, hier sind Mängel meist offensichtlich und führen häufig zu frühzeitigen Defekten.

Wenn man sich die Rezensionen zum John Bondi Aquatic genau durchliest, stellt man allerdings fest, dass die Mehrzahl der Käufer zufrieden mit der gelieferten Qualität ist und auch der Kundenservice wird oft gelobt!

Design

Das Design des John Bondi Aquatic ist farbenfroh und mit knalligen Akzenten versehen. Die weiße Grundfarbe des Boards wird auf der Oberseite durch das pfeilförmig unterteilte Deckpad in Hellblau, Gelb und Dunkelblau sowie durch ein Farbklecks-Muster in kräftigen und bunten Farben im Bereich der Nose vervollständigt.

Die Rails (Seitenflächen) sind in einem Türkiston gestaltet und die Unterseite des Boards ist einfarbig weiß. Das Design ist insgesamt kindgerecht und eignet sich für Jungen und Mädchen gleichermaßen!

Weitere Features

Das John Bondi Aquatic verfügt über folgende weitere Features:

  • Deckpad: Das Board besitzt eine große, pfeilförmig unterteilte Standfläche mit geprägter Diamant-Oberflächenstruktur aus rutschhemmendem EVA.
  • zentrale Trageschlaufe: In der Mitte des Boards befindet sich eine zentrale, mit Neopren ummantelte Trageschlaufe. Hier liegt der Schwerpunkt des Boards. Die zentrale Trageschlaufe markiert außerdem auch die optimale Standposition, den sogenannten „Sweet-Spot“. Wenn das Kind seine Füße links und rechts davon platziert, ist die Kippstabilität am besten.
  • freier D-Ring: Am Heck befindet sich ein großer, stabiler D-Ring aus Edelstahl zur Befestigung einer Leash, welche aber leider nicht mitgeliefert wird.
  • 2+1 Finnen-Setup: Die Mittelfinne ist über ein Stecksystem (Slide-In-System) abnehmbar, die beiden kleinen Seitenfinnen sind fest verbaut.
  • Gepäcknetz: Im vorderen Bereich befindet sich ein schwarzes Decknetz, welches an 4 weiteren D-Ringen befestigt ist. Hier ist genügend Platz für ein paar Snacks und Getränke, damit die kleinen Paddler eine Pause auf dem Wasser einlegen können. Wasserempfindliche Gegenstände sollten grundsätzlich in einem Dry-Bag verpackt werden.

Zubehör

Das John Bondi Aquatic wird mit folgendem Zubehör geliefert:

  • John Bondi Aquatic Rucksack: Zum Set gehört ein sehr einfacher, schwarzer Rucksack, der neben dem großen Hauptfach mit umlaufendem Reißverschluss über leicht gepolsterte Trageriemen verfügt. Außerdem ist ein kleines Sichtfenster mit Reißverschluss vorhanden, welches als Adressfach benutzt werden kann. Ein geräumiges aber sehr simples Einsteiger-Modell.
  • John Bondi Aquatic Hochdruck-Luftpumpe (Einzelhub): Zum Set gehört eine Hochdruck-Luftpumpe mit Druckanzeige (Manometer). Dabei handelt es sich um ein sogenanntes Einzelhub-Modell. Mit dieser kannst du ausschließlich beim Runterdrücken Luft in das Board pumpen. Diese Variante gehört zu den einfachsten Ausführungen unter den SUP Luftpumpen, ist aber für das kleine Board ausreichend. Außerdem ist der Widerstand bei diesen Pumpen niedriger als bei sogenannten Doppelhub-Luftpumpen.
  • John Bondi Aquatic Paddel inkl. zweitem Paddelblatt: Das 3-teilige Paddel ist von 165 cm – 208 cm stufenlos verstellbar und somit optimal auf die Körpergröße von Kindern und Jugendlichen zugeschnitten. Zum Lieferumfang gehört auch ein 2. Blatt, mit dem das Paddel zu einem Kajak-Paddel umgebaut werden kann. Die Länge beträgt dann 227 cm. Der Schaft ist aus Aluminium gefertigt und die Blätter bestehen aus Kunststoff.
  • abnehmbare John Bondi Aquatic Mittelfinne (Stecksystem): Zur Montage wird die Finne einfach in die Schiene geschoben (Slide-In-System) und mit einem kleinen Clip fixiert. Das Steckfinnen-System ist eines der schnellsten Systeme und passenderweise kinderleicht zu bedienen!
  • John Bondi Aquatic Repairkit: Kleine Beschädigungen am Board kannst du mit diesem kleinen Set aus PVC-Streifen und Klebstoff selbst reparieren. Mit dem Ventilschlüssel kannst du den festen Sitz des Ventils überprüfen oder es bei Bedarf auch austauschen.

Häufige Fragen zum John Bondi Aquatic beantwortet

Im Lieferumfang ist zwar lediglich eine Einzelhub-Luftpumpe enthalten, trotzdem solltest du das John Bondi Aquatic in ca. 5 Minuten aufgepumpt haben. Mit dieser Luftpumpe können die Kinder das Board bestimmt auch alleine startklar machen.
Der empfohlene Druck beträgt 15 PSI. Dies ist ein Standardwert bei sehr vielen SUP Boards und entspricht ca. 1 Bar. Mehr Informationen zum John Bondi Aquatic findest du hier.
Ja, das John Bondi Aquatic eignet sich perfekt für kleine und leichte Einsteiger, da es eine gute Kippstabilität besitzt und leicht zu steuern ist.

Fazit

Das John Bondi Aquatic ist ein sehr günstiges Allround-Board für Kinder. Das niedrige Gewicht und die sehr kompakten Maße ermöglichen dem Nachwuchs einen kindgerechten Einstieg in das Stand Up Paddling. Natürlich ist jedes Kind enorm stolz, wenn es sein eigenes Board besitzt!

Die Steifigkeit ist zwar nicht besonders gut, so dass die Laufeigenschaften bei zu hoher Belastung sehr schnell in Mitleidenschaft gezogen werden…allerdings ist die Performance für Kinder unter 50 kg völlig zweckmäßig und mehr als ausreichend. Für die Kleinen steht der Badespaß mit Freunden normalerweise viel höher im Kurs als „langweilige“ Touren. Das John Bondi Aquatic ist ein unkomplizierter Begleiter für jeden Badeausflug und kann mit Hilfe des Kajak-Paddels auch als Boot-Ersatz eine gute Figur machen!

Was mich persönlich stört, ist die Tatsache, dass das Set ohne Leash (Sicherungsleine) geliefert wird. Sicherheit sollte bei der SUP-Nutzung durch Kinder eine absolut vorrangige Rolle spielen. Bitte kauf deinem Kind ein passendes Exemplar und erkläre ihm bei dieser Gelegenheit auch gleich das richtige Verhalten auf dem Wasser!

Damit du ganz genau weißt, was beim Stand Up Paddling mit Kindern besonders wichtig ist, findest du hier einen kleinen Ratgeber mit jeder Menge nützlichen Tipps. Die Sicherheit der Kleinen liegt in deiner Verantwortung!


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


234,98 € 249,99 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen