Skip to main content

Auf der Suche nach einem SUP Board? Dann schau dir mal unseren großen SUP Board Test 2021 an!

#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 3.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Aztron Meteor

723,45 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen
BoardtypAufblasbar
MarkeAztron
SkillRace
EinsatzgebietFortgeschrittene, Profi
Länge426 cm
Gewicht13 Kilogramm
ZubehörRucksack, Doppelhubpumpe, 3-teiliges Aluminium-Paddel, Coiled Leash

Beschreibung

Aztron Meteor

Das Aztron Meteor ist ein SUP Board für Fortgeschrittene. Durch seine schmale Bauweise richtet sich das Aztron Meteor als Race Board an leistungsstarke Paddler, die Wert auf Geschwindigkeit legen.

Wer mit dem Aztron Meteor aufs Wasser möchte, sollte bereits fortgeschritten im Stand Up Paddling sein. Denn es ist als 14‘‘ Noserocker klar auf agile Performance ausgelegt und nicht so kippstabil, wie es besonders für Anfänger wichtig ist.

Das Aztron Meteor iSUP Board überzeugt neben seinen Fahreigenschaften mit ordentlich Steifigkeit und Robustheit. Dafür sorgen unter anderem das Doppelkammer-System und das Dropstitch-Verfahren. Dabei bringt das Aztron Meteor SUP Board immer noch ein sehr angenehmes Gewicht mit.

In diesem Review habe ich das Aztron Meteor für dich getestet und stelle seine Eigenschaften und das Zubehör genauer vor, sodass du herausfinden kannst, ob das Aztron Meteor für dich das richtige ist.

Wenig Zeit? Das Wichtigste in Kürze:

Schon auf den ersten Blick stellt man fest, dass das Aztron Meteor kein klassisches Allround SUP Board ist. Seine schlanke Silhouette ergibt sich aus 71 cm Breite (28‘‘) auf 426 cm Länge (14‘‘). Damit ist das Aztron Meteor für fortgeschrittene Fahrer geeignet.

Als Race Board ist das Aztron Meteor nicht so kippstabil wie Allrounder und die Balance auf einem SUP Board sollte gehalten werden können, wenn man mit dem Aztron Meteor aufs Wasser geht. Mit 330 Litern bringt das Aztron Meteor recht leichte 13 Kilogramm auf die Waage. Für seine Größe ein durchaus guter Wert.

Belastbar ist das Aztron Meteor mit einer maximalen Tragkraft von 160 Kilogramm. Hier sollte das reine Fahrergewicht von 110 Kilogramm nicht überschritten werden. Theoretisch könnten damit also auch zwei leichtere Fahrer aufs Board, allerdings sollten beide dabei sicher auf dem Board stehen können.

Wer aber sicher genug ist, wird an dem Board seine wahre Freude haben. Das Aztron Meteor gleitet herrlich übers Wasser und erreicht dabei schnell Spitzengeschwindigkeiten. Auch in Wellen ist der Fahrspaß mit dem Aztron Meteor garantiert. Dafür sorgt das „Single-Fin“ Setup, durch das das Aztron Meteor schnell, stabil aber flüssig fährt.

Auch optisch ist das Aztron Meteor ein Hingucker. Das „Transform + Wave“ Muster in Dunkelblau und Rottönen macht definitiv Eindruck. Im Lieferumfang des Aztron Meteor ist neben dem Board auch ein eine Leash, eine Doppelhubpumpe mit Manometer und ein Transportrucksack enthalten.

In manchen Komplettsets je nach Bezugsquelle liegen dem Aztron Meteor auch ein Aluminium-Paddel und ein Reparatur-Set bei, so auch bei Amazon.

  • Leicht
  • Sehr robust und steif
  • Hervorragende Gleiteigenschaften
  • Spitzengeschwindigkeiten in kurzer Zeit
  • Stabiles Fahrverhalten in Wellen
  • inkl. Action Cam Halterung
  • inkl. Paddel, Rucksack, Leash, abnehmbarer Finne, Pumpe & Reparatur-Set
  • Nicht für Anfänger
  • Gepäcknetz muss gesondert erworben werden (D-Ring Vorrichtung aber vorhanden)
  • Könnte etwas wendiger sein

Das Aztron Meteor SUP Board im Überblick

Im folgenden Teil des Reviews gehe ich detaillierter auf das Board und das mitgelieferte Zubehör ein. Am Ende des Artikels beantworte ich häufig gestellte Fragen.

Wenn noch weitere Fragen aufkommen sollten, kannst du mir gerne einen Kommentar hinterlassen. Ich werde versuchen, dir möglichst schnell zu antworten!

Produktspezifikationen

Boardtyp aufblasbar (iSUP)
Marke Aztron
Skill Fortgeschrittene und Profis
Preiskategorie Durchschnittlich
Einsatzgebiet Race
Länge 426 cm
Breite 71 cm
Dicke 15 cm
Gewicht 13 Kilogramm
Volumen 330 Liter
Zubehör Rucksack, Doppelhubpumpe, 3-teiliges Aluminium-Paddel, Coiled Leash,
1 abnehmbare Finne, Reparatur-Set

Bauweise

Das Aztron Meteor weist die typische Silhouette eines Race Boards auf. Seine 14‘‘ Länge (426 cm) und die schmale Breite von 28‘‘ (71 cm) lassen es mit der klassischen Nose-Kick Form in Verbindung mit dem schmalen und geraden Heck schnell hohe Geschwindigkeiten erreichen. Die 15 cm Dicke (6‘‘) sind ein Standardwert.

Das Heck des Aztron Meteor ist mit einem sogenannten Kickpad ausgestattet, also einer Erhöhung, die guten Halt bei Kickturns und dynamischeren Fahrten ermöglicht. Das 5mm dicke Diamant-EVA-Deckpad sorgt für guten Grip, sollte das Deck einmal nass werden.

Die Doppelkammer-Konstruktion macht das Aztron Meteor um 30% steifer und auch sicherer. Sollte eine Kammer platzen, sorgt die zweite für sicheres Weiterpaddeln Richtung Ufer. Die Steifigkeit und Robustheit werden beim Aztron Meteor auch durch das Dropstitch-Verfahren gewährleistet sowie die doppelwandige PVC-Konstruktion.

Beim Finnen-Setup hat man sich für die US Box Single-Fin entschieden. Die entnehmbare Center Finne sorgt für guten Geradeauslauf, hohe Geschwindigkeit und dabei dennoch für Stabilität.
Auf dem Deck findet man 4 D-Ringe an der Vorderseite für die Anbringung eines Gepäcknetzes sowie einen zusätzlichen D-Ring am Heck für die Leash. Durch das geringe Gewicht und die Größe ist der einzelne Tragegriff in der Mitte des Aztron Meteor Decks vollkommen ausreichend.

Auf dem Deckpad befindet sich außerdem eine Action Cam Halterung, sodass man seine Rennen übers Wasser mit der Kamera festhalten kann.

Tragkraft

Auf 330 Litern hat das immer noch recht leichte 13 Kilogramm Aztron Meteor eine maximale Traglast von 160 Kilogramm. Damit kann es mit einem gesamten Fahrergewicht von bis zu 110 Kilogramm belastet werden.

Einsatzgebiete und Fahreigenschaften

Das Aztron Meteor ist nichts für Anfänger. Wer mit diesem SUP Board aus Wasser möchte, sollte bereits Erfahrung in Sachen Balance und Board Beherrschung haben. Fortgeschrittene haben mit dem Aztron Meteor aber ihre wahre Freude bei langen und dynamischen Fahrten auf Meeren, Flüssen und im Flachwasser.

Dafür sorgt das „Single-Fin“ Setup. Das Aztron Meteor gleitet wunderbar durchs Wasser, erreicht schnell hohe Geschwindigkeiten und kommt gut in die Wellen.

Das „Single-Fin“ Setup kann in der Welle aber dafür sorgen, dass man bei einer falschen Bewegung ins Wasser stürzt. Hier fehlen die Seitenfinnen, um zusätzliche Stabilität in der Welle zu gewährleisten, sollte die Finne aus dem Wasser ragen. Daher ist das Aztron Meteor wirklich nur für erfahrene Paddler zu empfehlen.

Dafür sorgt die Center Finne aber für guten Geradeauslauf. Dafür muss man zwar etwas an Lenkfreudigkeit einbüßen, was bei einem wendigeren „Thruster-Finnen“ Setup etwas besser möglich wäre. Für stabile und schnelle Geradeausfahrten ist das Aztron Meteor aber hervorragend.

Material und Gewicht

Das ultraleichte Dropstitch-Verfahren macht das Aztron Meteor robust und um 20% leichter. Damit bringt es nur 13 Kilogramm auf die Waage, was bei seinen Maßen ein wirklich angenehmes Gewicht ist. Damit kann es auch noch recht komfortabel mit dem Tragegriff in der Mitte des Decks transportiert werden.

Das Diamant-EVA-Deckpad ist 5 mm dick und sorgt jederzeit für rutschfesten Stand, auch wenn einmal Wasser an Deck schwappen sollte. An Deck sind 5 D-Ringe für eine Gepäckvorrichtung und die Leash verbaut. Ein Gepäcknetz oder Bungee-Seil selbst ist nicht im Lieferumfang enthalten, kann aber einfach an den vier D-Ringen an der Vorderseite befestigt werden.

Design und Verarbeitung

Das Aztron Meteor weist dank der Doppelkammer-Konstruktion eine um 30% erhöhte Steifigkeit auf. Zusätzlich haben Doppelkammern eine erhöhte Sicherheit, sollte eine Kammer einmal platzen. Damit kann man mit der zweiten Kammer immer noch sicher ans Ufer paddeln.

Zusammen mit der Double-Layer Konstruktion aus doppelt verarbeiteten PVC bringt das Dropstitch-Verfahren sehr gute Steifigkeit und Robustheit mit. Dafür sorgen die eng miteinander verwobenen Polyesterfäden im Inneren des Aztron Meteor.

Optisch überzeugt das Race Board ebenfalls auf ganzer Linie. Das „Transform + Wave“ Muster im vorderen Teil des Decks ist definitiv ein Blickfang auf dem Wasser und an Land. Zwischen dem Muster und dem EVA-Deckpad findet sich eine farblich passende Unterbrechung, in der das Aztron Meteor Logo in Weiß auf blauem Untergrund platziert ist und die Action Cam Halterung auf knalligem Pink.

Das EVA-Deckpad selbst ist klassisch in Grau/Weiß gehalten und hat am Heck einen hellblauen Akzent, der sich gut in das farbliche Gesamtbild einfügt. Die Rails des Aztron Meteor sind farblich passend dem Deckpad in einem eher rötlichem Pink gehalten und werden nur durch das Blau/Weiße Aztron Meteor Logo und die Aufschrift 14/0 für die Boardgröße in Weiß auf Blau unterbrochen.

Spannend ist die Unterseite, die dem Deck fast gleicht, wäre nicht anstelle des EVA-Deckpads die dunkelblaue „Aztron 14/0“ Aufschrift und die Finne angebracht. Die schwarze 9‘‘ entnehmbare US Box Finne ist robust aus glasfaserverstärktem Kunststoff gefertigt und mit 24 cm x 19,8 cm recht klein gehalten.

Zubehör

  • Aztron Meteor SUP Transportrucksack: Entgegen mancher Bilder des Komplettsets im Internet kommt das Aztron Meteor nicht in einem Schwarz/Türkisfarbenen Transportrucksack, sondern dem farblich zum Meteor Modell passenden Rucksack in rötlichem Pink. Doppelte Kompressionsriemen an den Schultern und ein langer Hüftgurt sorgen für guten Tragekomfort des 135 Liter Transportrucksacks. Außerdem findet in der Tasche mit Reißverschluss nicht nur das SUP Board selbst, sondern auch noch mindestens das Paddel gut Platz.
  • Aztron Meteor SUP Paddel: Das Paddel ist beim Kauf des Aztron Meteor nicht immer Teil des Lieferumfangs. Hier sollte man also einen genaueren Blick werfen, wenn man eines erwartet. Unter dem angegebenen Amazon Link ist ein Paddel enthalten. Ist es enthalten, bekommt man ein Aztron STYLE 3-teiliges Aluminium-Paddel. Das ist höhenverstellbar von 165 cm bis 220 cm und mit 946 Gramm für ein Aluminium-Paddel nicht allzu schwer.
  • Aztron Meteor SUP Leash: Eine 25,4 cm lange Coiled Leash in Blau ist Teil des Zubehörumfangs.
    Aztron Meteor SUP Doppelhubpumpe: Mit dem Aztron Meteor erhält man außerdem eine Doppelhub-Handpumpe mit Deflate-Option.
  • Aztron Meteor SUP US Box Finne: Eine entnehmbare 9‘‘US Box Finne aus glasfaserverstärktem Nylon ist auch enthalten.
  • Aztron Meteor SUP Reparatur Kit: Wie das Paddel, ist auch ein Reparatur-Set ist nicht immer standardmäßig im Lieferumgang enthalten. Je nach Quelle, aus der man das Aztron Meteor SUP Board bezieht kann es auch fehlen. Was aber nicht tragisch ist. Das Aztron Meteor ist ausreichend robust und schnelle Schäden sind nicht allzu schnell zu schnell zu erwarten.

FAQ (Häufige Fragen)

Mit der Doppelhub-Pumpe ist das Aztron Meteor in rund 10 Minuten bis zu den erforderlichen 15 psi aufgepumpt.
Nein, das Aztron Meteor ist kein SUP Board für Einsteiger. Seine Fahreigenschaften durch die Bauweise erfordern etwas Erfahrung im Umgang mit Schnelligkeit und Balance. Für Einsteiger eignen sich Allroundboards, mit denen man sicher und kippstabil erste Versuche vornehmen kann.
Das Aztron Meteor eignet sich ganz gut für Wellen. Seine Gleiteigenschaften und die Nose-Kick Shape lassen Wellen gut anfahren. Das „Single-Fin“ Setup könnte die Wellenbeherrschung etwas wackliger und das Board weniger wendig machen, aber für geübte Fahrer ist das Wellenfahren mit dem Aztron Meteor eine echte Freude.

Fazit

Das Aztron Meteor ist ein Flitzer. Das Race Board gleitet herrlich übers Wasser und ist für Fans von hohen Geschwindigkeiten genau das richtige. Wer bereits Stand Up Paddling Erfahrung hat und auch bei dynamischen Fahrten das Gleichgewicht halten kann, ist mit dem Aztron Meteor für lange Fahrten auf Flüssen, Meeren oder im Flachwasser bestens beraten.

Anfänger sollten nicht unbedingt zu dem Aztron Meteor greifen. Dafür ist es einfach zu schmal und auf Grund seiner gesamten Race Bauweise nicht kippstabil genug für ungeübten Umgang. Dafür ist das Aztron Meteor aber eine großartige Motivation, später fortgeschritten mit diesem Tempowunder über das Wasser gleiten zu können.


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


723,45 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen