Skip to main content
#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 3.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Blog Die 1 besten Trockenanzüge für Kinder und Jugendliche

Die 1 besten Trockenanzüge für Kinder und Jugendliche

Kinder lieben das Wasser und die vielen verschiedenen Wassersportarten. Zu jeder Jahreszeit ist es notwendig, dass die Kinder passend angezogen sind. Zudem darf man nicht vergessen, dass sie aufgrund ihrer Größe und ihres Gewichts schneller auskühlen können als Erwachsene. Wer also regelmäßig mit seinen Kindern am Wasser ist, sollte sowohl einen Trockenanzug als auch den dazugehörigen Unterzieher besitzen. Sie sind von unterschiedlichen Herstellern in verschiedenen Preisklassen erhältlich.

Es ist nicht wichtig, ob es sich um ein teures oder günstiges, älteres oder top-modernes Modell handelt. Wichtig ist nur, dass das Kind im Trockenanzug wirklich mollig warm und natürlich trocken bleibt. Denn genau das ist die Aufgabe, die ein guter Trockenanzug zu erfüllen hat.

Der Trockenanzug kann für viele Wassersportarten eingesetzt werden: Windsurfen, Tauchen, Segeln und natürlich SUP. Aber auch wenn man nicht auf dem Wasser ist, kann der Trockenanzug an der Küste ein guter Begleiter sein. In der kalten Jahreszeit sollte er zumindest immer im Koffer dabei sein.

Die besten Drysuits für Kinder

Dry Fashion
Trockenanzug Sailing Standard


Der Hersteller “Dry Fashion Sportswear” hat für den Trockenanzug Sailing Standard ein 200 Dox Nylon Material mit PU Weichbeschichtung gewählt. Das bedeutet, dass das Nylon mit einer besonderen Weichbeschichtung versehen wurde. Damit ist der Drysuit nicht nur wind- und wasserabweisend, sondern auch atmungsaktiv. Es handelt sich um einen Langarm-Anzug, der unisex und in diversen Größen produziert wird. Er ist damit sowohl für Männer, Frauen als auch Kinder tragbar.

Die Außenseite des Drysuits Sailing Standard ist aus 100% Nylon und die Innenseite aus 100% Polyester gefertigt. Für die Abschlussmanschetten an Armen, Beinen sowie am Hals wurde Latex verwendet. Allergiker sollten an diesem Punkt aufhorchen.

Am Gesäß sowie an den Knien ist eine Verstärkung mit 600 D Polyester eingearbeitet worden. Eine großzügige Innentasche, die mit einem Reißverschluss verschlossen werden kann, ermöglicht es, Kleinigkeit mitzunehmen. Die integrierten Hosenträger sorgen für einen guten Halt und Sitz des Drysuits Sailing Standard.

  • Features
  • Guter Sitz
  • Viel Bewegungsfreiheit durch diagonalen Reißverschluss
  • Verstärkter Knie- und Gesäßbereich
  • Innentasche
  • Integrierte Hosenträger
  • Angenehmes Tragegefühl durch Polyester auf der Innenseite

Ratgeber: Den richtigen Drysuit für Kinder kaufen – einiges sollte beachtet werden

Die Bewegungsfreiheit

Der Drysuit sollte dem Kind ausreichend Bewegungsfreiheit geben, um alle für den Wassersport notwendigen Bewegungen ohne Einschränkungen ausführen zu können. Neben dem damit verbundenen, unangenehmen Gefühl für den Träger besteht auch immer die Gefahr, dass ein zu enger Trockenanzug schnell beschädigt werden kann.

Die passenden Größe

Es sollte stets darauf geachtet werden, dass der Trockenanzug groß genug ist, um immer noch einen Unterzieher hinzufügen zu können. Je kälter es auf dem Wasser wird, desto wichtiger wird ein guter Unterzieher. Zudem sollte der Trockenanzug aus einem anderen Grund sehr gut sitzen – tut er es nicht, könnte es zu Scheuerstellen kommen.

Das Budget

Selbstverständlich muss ein Budget festgelegt werden. Hierzu müssen verschiedene Fragen beantwortet werden, etwa wie oft der Anzug zur Anwendung kommt, wie schnell das Kind wächst und somit einen neuen Anzug benötigen könnte und natürlich die persönliche, finanzielle Situation. Wichtig ist, dass Du die Disziplin hast, dieses Budget nicht zu überschreiten. Gerade bei Kindern ist die Anschaffung des nächsten Trockenanzuges bereits absehbar, nicht wahr?

Der Hersteller

Gerade Eltern, die selber dem SUP verfallen sind, haben oftmals bereits eine Vorliebe für einen bestimmten Hersteller. Doch nicht alle Hersteller produzieren auch Trockenanzüge für Kinder. Bereits aus diesem Grunde können einige Hersteller ausgeschlossen werden. Zudem sollte beachtet werden, dass XS-Größen, wie sie von einigen Herstellern produziert werden, nicht zwangsläufig auch bei Kindern gut sitzen. Wie wir jedoch wissen, muss der Drysuit gut sitzen und vor allem wasserdicht an Armen, Beinen und Hals abschließen. Um dies zu gewährleisten, ist es besser, wenn auf die “echten” Kindergrößen zurückgegriffen wird.

Der aktuelle Trend

Natürlich ist es eine nette Sache, den neuesten Trend zu folgen. Auch im Bereich der Drysuits gibt es immer wieder neue Trends, neue Designs, neue Möglichkeiten der Reißverschlussposition und vieles mehr. Selbstverständlich ist es schön, mit dem Trend gehen zu können.

Doch gehören die Trockenanzüge nicht gerade zu der Sorte Sportausrüstung, die jederzeit gegen das neueste Modell ausgetauscht werden könnte. Nicht in Bezug auf den Preis und schon gar nicht bei Kindern, die in absehbarer Zeit sowieso aus dem aktuellen Modell herausgewachsen sein werden.

Die Dichtigkeit

Die Dichtigkeit ist eines der Hauptelemente, auf die bei einem Trockenanzug geachtet werden sollte. Somit sollte bei der Anprobe ein besonders Augenmerk auf die Manschetten an Armen und Beinen sowie dem Verschluss am Hals gelegt werden. Schließen diese nicht vollständig ab, muss ein anderes Modell gefunden werden, das dieser Anforderung standhalten kann.

Einfaches An- und Ausziehen

Gerade bei Kindern ist darauf zu achten, dass sie einfach nur in den Drysuit hineinschlüpfen und den Reißverschluss schließen müssen. Und fertig! Für sie ist es wichtig, dass sie ihn alleine anziehen können. Deshalb sollte diese Komponente so einfach wie möglich für sie gestaltet sein.

Abnehmbare Kapuze

Die Kapuze bietet gerade in der kalten Jahreszeit viel Schutz für den Kopf. Ist die Kapuze abnehmbar, kann sie sicher in der Tasche verstaut werden, wenn sie nicht benötigt wird. Eine integrierte Kapuze, die fest am Trockenanzug vernäht ist, könnte störend sein, ist aber ebenfalls eine gute Option. Hauptsache ist, dass die Kapuze vorhanden, damit bei kaltem Wetter nicht erst nach einer adäquaten Kopfbedeckung gesucht werden muss.

Die Frage nach dem Füßling

Es gibt Drysuits mit, und solche ohne integrierte Füßlinge. Die Modelle ohne die Füßlinge haben den Vorteil, dass man in der Übergangszeit auch noch barfuß auf dem Board stehen könnte. Auch an kühlen Sommertagen wäre das Tragen des Trockenanzuges somit durchaus möglich, ohne heiße Füße zu bekommen. Im Umkehrschluss ist es allerdings notwendig, für die kalte Jahreszeit entsprechende, ebenfalls wasserdichte Schuhe zu besitzen. Welche Vorteile ein Trockenanzug mit oder ohne Füßlinge noch hat, erfährst du hier.

Fazit

Kinder müssen genauso vor der Witterung bei SUP-Fahren geschützt werden wie die Erwachsenen. Es gibt eine gute Auswahl, sodass jedes Kind den passenden Anzug, mit dem es auch eigenständig klarkommen kann, finden wird.

Die Modelle der vorgestellten Hersteller sind für alle Wassersportarten, insbesondere das Stand Up Paddling geeignet. Nutze die Drysuits, um mit Deinen Kindern zusammen das ganze Jahr über unvergessliche Stunden auf dem Wasser verbringen zu können.


Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen

Keine Kommentare vorhanden

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen