Skip to main content

Auf der Suche nach einem SUP Board? Dann schau dir mal unseren großen SUP Board Test 2021 an!

#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 2000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Blog SUP Forggensee: 8 tolle SUP Touren und Stationen

SUP Forggensee: 8 tolle SUP Touren und Stationen

Über den Forggensee

Mit knapp 16km2 ist der Forggensee im bayerischen Allgäu der größte künstlich angelegte Stausee Deutschlands. Die Uferbereiche sind fast überall frei zugänglich und dürfen nicht bebaut werden, weshalb man am Forggensee Natur pur vorfindet.

In der Nähe der Stadt Füssen und zu zwei Dritteln auf dem Gemeindegebiet Schwangau angesiedelt wird der Forggensee vom Lech durchflossen und dient sowohl der Energieerzeugung als auch der Naherholung.

Wir suchen Tour-Guides!

Kennst du selbst schöne SUP Touren und hast Lust diese für uns zu dokumentieren?

Wir suchen aktuell Stand Up Paddler, die schöne SUP Touren mit Fotos & Stichpunkten vorstellen. Natürlich gibt es dafür auch eine Aufwandsentschädigung. Wir freuen uns über jeden, der mitmachen möchte!

Alle Details findest du auf unserer Job-Seite.

Im Winter kann man den Grund des Forggensees begehen und sogar ein bisschen Geschichte entdecken. Alte Grundrisse und Spuren alter Straßen, die dem Bau des Forggensee weichen mussten, werden dann sichtbar.

Er wird dann auch zum Kiesabbau im Tagebau genutzt. Der Versuch, den leeren Forggensee mit dem PKW zu befahren, ist im Jahr 2016 aber nicht geglückt.

Bei sommerlichem Vollstau ist der Forggensee zwischen Juni und Oktober Anziehungspunkt für Badegäste, Wassersportler, Campingfreunde, Wanderer oder Radfahrer.

Das Freizeitangebot am Forggensee ist groß und schon seit 1955 verkehren Schiffe, die Passagiere durch die traumhafte Bergwelt über den See fahren – vorbei am Schloss Neuschwanstein, den Tannheimer, Ammergauer und Lechtaler Alpen.

Nicht nur Wassersportler und Urlauber fühlen sich am Forggensee wohl, auch für Angler bietet der See ein durchaus interessantes Gewässer.

Hier wurden schon beeindruckende Fänge großer Brachsen und Hechte gemacht, die sich neben einem großen Bestand an unter anderem Zander, Seeforelle oder Karpfen in dem kalkreichen Voralpensee tummeln.

Selbst in den kalten Monaten können die Fische dank einer Restwassermenge von über 3km2 im Forggensee überwintern. Außerdem rasten hier Zugvögel und brüten Wasservögel.

Anreise zum Forggensee

Autofahrer von der A7 kommend halten sich in Richtung Füssen und Reutte in Tirol. An der letzten Ausfahrt vor dem Grenztunnel bei Füssen führt der Weg weiter Richtung Rieden auf der B16, was rund 5 Kilometer nördlich von Füssen am westlichen Ufer des Forggensee liegt.

Ist man auf der A96 unterwegs, gelangt man über die Ausfahrt Landsberg-Nord an den See. Genauer ans Ostufer in Schwangau auf der B17 über Schongau und Steingaden.

Umweltfreundlicher geht es aber mit der Bahn. Aus ganz Deutschland kommt man mit dem ICE, IC und RE über die Umsteigebahnhöfe München, Augsburg oder Kaufbeuren weiter nach Füssen.

Die rund 6 Kilometer von Füssen nach Rieden beispielsweise kann man bequem und einfach mit dem Bus vor Ort zurücklegen.

Kann man auf dem Forggensee Stand Up Paddeln?

Das Stand Up Paddling ist auf dem Forggensee erlaubt. Vor Ort besteht auch die Möglichkeit, sich entsprechendes Material in der Saison auszuleihen.

Ganzjährige SUP Verbote herrschen an der Bernmoosbachmündung bei der Gemeinde Roßhaupten und an der Lechmündung vom Wasserkraftwerk Horn bis zur Forggenseemündung.

Gleiches gilt für den Mündungsbereich des Schleichbachs, bzw. Riedener Bachs in Rieden. Der Naturschutz wird damit gewahrt, weshalb es auch am Forggensee gilt, sich in diesen Bereichen strengstens daran zu halten.

Ansonsten steht einer SUP Tour auf dem Forggensee nichts im Wege. Im Sommer kann man sich hier sogar auf 20 bis 24 Grad Wassertemperatur freuen, was einen freiwilligen oder auch unvorhergesehen Sprung ins Wasser nicht unangenehm kalt macht.

Nichtsdestotrotz empfehlen wir auch hier das Tragen einer Schwimmweste und in jedem Fall auch eine Leash.

Die besten SUP Stationen am Forggensee

#1Forggensee Yachtschule

Die Forggensee Yachtschule bietet neben dem Bootsverleih und dem Segelschulbetrieb auch einen SUP-Verleih an.

Die Hardboards in verschiedenen Größen sind für Einsteiger und Fortgeschrittene geeignet. Für 10 Euro pro Stunde oder 50 Euro für den ganzen Tag geht es aufs Wasser. Eine Schwimmweste wird ebenfalls zur Verfügung gestellt.

Im eigenen Terrassencafé können Gäste kühle Getränke, Eis und Apfelstrudel genießen.

Geöffnet ist von Mai bis Oktober. Die Anfahrt ist von der B16 zwischen Roßhaupten und Rieden am Forggensee über die Abfahrt in den Ortsteil Dietringen leicht zu finden.

Mehr Informationen unter https://forggensee-yachtschule.de/fys/verleih/

#2 SUP Forggensee

Ab April kann man sich auf den Lagerbestand von SUP Boards und Zubehör bei der SUP Station Forggensee verlassen und das Material nach telefonischer oder schriftlicher Vorabanfrage zum Verleih abholen.

Ab 15 Euro pro Stunde bis zu 65 Euro für den ganzen Tag (8 Stunden) wartet das Equipment auf eine entspannte Seeumrundung.

Die Station ist leicht zu finden, ab dem Wanderparkplatz in Schwangau im Ortsteil Brunnen sind es nur rund 200 Meter von der kleinen Teerstraße nach rechts.

Als Einsteiger kann man sich bei der SUP Forggensee Station für 35 Euro auch mittwochs, donnerstags und sonntags im Basic Kurs schulen lassen und lernt hier alles Wichtige, was man für die ersten sicheren Paddelschläge braucht.

Wer nicht alleine über den Forggensee paddeln möchte, kann sich auch einer geführten Tour anschließen.

Für 45 Euro gleitet man sonntags für rund 3 Stunden auf den Spuren König Ludwig, dienstags für 25 Euro in den Sonnenuntergang oder trifft sich montags und freitags zur Sunset Tour, auf der man in 90 Minuten für 15 Euro auf dem Board in den Feierabend paddeln kann.

Mehr Informationen unter www.sup-forggensee.de

Gute Einstiegspunkte für Stand Up Paddler am Forggensee

#1 SUP Forggensee

Bei der SUP Station Forggensee kann man sehr einfach einsetzen. Auch weiter rechts oder links von der Station ist das wunderbar möglich.

Parken kann man in Schwangau am Wanderparkplatz im Deutenhauser Weg, von wo aus man nur rund 3 Minuten am Ufer ist.

#2 Badestrand Dietringen

Über die Seestraße in Dietringen eignet sich der Einstieg über den Badestrand.

Hier befindet sich auch ein kostenloser Parkplatz, den man in der Hochsaison aber am besten frühzeitig ansteuert, sonst geht man wahrscheinlich leer aus.

# 3 Dürracker

In Rieden kann man über Dürracker sehr gut mit dem SUP Board in den Forggensee einsetzen. Das Ufer ist flach und eine Parkmöglichkeit bietet sich kostenlos nur rund 100 Meter entfernt.

Über die Bachtalstrasse aus Füssen kommend geht es rechts auf den Dürracker ab, von dem aus man nach einigen Metern direkt auf den Parkplatz zusteuert.

Die besten SUP Touren am Forggensee

#1 SUP-Tour auf dem Forggensee

  • Länge: ca. 18 Kilometer (variabel)
  • Dauer: ca. 4 Stunden (variabel)
  • Erfahrungslevel: Anfänger, Fortgeschrittene
  • Zeitraum: in den Sommermonaten

Den Forggensee hat man und in rund 4 Stunden ohne Abstecher in die Buchten und lange Pausen bis in den Norden nach Dietringen umrundet. Je nach Lust und Kondition kann die Tour natürlich auch variabel verkürzt werden und man kehrt einfach früher wieder um.

Daher können sich sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene nach Belieben auf dem Forggensee bewegen. Wir stellen dir an dieser Stelle einen Vorschlag für eine komplette Umrundung vor. Du kannst für dich entscheiden, wie lange du die Tour gestalten möchtest.

Wichtig ist, sich möglichst am Ufer entlang zu halten, um den Schiffsverkehr sicher passieren zu lassen und sich nicht Gefahr zu bringen.

Im Sommer legen die MS Füssen und MS Allgäu täglich neunmal für 55 Minuten und 2 Stunden Touren über den See ab.

Auf der gesamten Tour bieten sich Bademöglichkeiten an einem der zahlreichen Strände und auch schöne Pausen- und Einkehrmöglichkeiten.

Los gehen kann es am Dürracker beim Westufer des Forggensees. Vom kostenfreien Parkplatz ist man in nur rund 1 Minute am Ufer und kann bequem einsetzen. Gepaddelt wird nach Süden Richtung Füssen am Ufer entlang.

Nach rund 600 Metern passiert man den Yachthafen Osterreinen und kann sich vom Anblick schöner Boote verzaubern lassen.

Nach rund 1,5 Kilometern erreicht man das Naturbad Café Maria, wo man am Ufer anlegen und sich mit Kaffee und Kuchen bei herrlichem Seeblick verwöhnen lassen kann.

Mit oder ohne süßer Versuchung im Magen und kleiner Pause geht es weitere 3 Kilometer Richtung Süden, wo dann schon das imposante Festspielhaus Neuschwanstein mit seinen wunderschön angelegten Barockgärten wartet. Hier wird das Musical Ludwig2 über das Leben des bayerischen Königs aufgeführt. Der Handlungsort, Schloss Neuschwanstein, liegt herrschaftlich am gegenüberliegenden Ufer.

Ab hier kann man den Forggensee einmal überqueren Richtung Horner Bucht und paddelt weiter am Ostufer nördlich Richtung Illasbergsee.

Ist man auf der Höhe des gegenüberliegenden Fähranlegers Dietringen und dem angrenzenden Badestrand angekommen, kann man den See wieder überqueren und dort noch einen Badezwischenstopp einlegen.

Hier befindet sich auch der Kiosk SeeLust direkt am Badeplatz, der von 11 bis 19 Uhr mit schöner Terrasse leckere Snacks und Erfrischungen anbietet.

Von hier aus sind es noch rund 3 Kilometer bis man zurück am Ausgangspunkt Dürracker angekommen ist und sich über einen herrlichen Tag auf dem SUP Board freuen kann.

Die 6 besten SUP Touren der SUP Station Forggensee

#1 Die König Ludwig Tour

  • Länge: ca. 11,6 Kilometer
  • Dauer: ca. 3 ½ Stunden
  • Erfahrungslevel: Anfänger, Fortgeschrittene
  • Zeitraum: Sonntags, 18:30 innerhalb des Saisonbetriebs der Station

Auf dieser Tour führen die Guides der SUP Station Forggensee Teilnehmer ab vier Personen auf die Spuren von König Ludwig. Geparkt werden kann auf dem Wanderparkplatz bei der Station in der Seestraße 43 in Schwangau.

Dann geht es gemeinsam ab der Brunner Bucht Richtung Ostereinen. Nach einem Schwenker nach links geht es Richtung Südwesten nach Füssen. Hier wartet das gotische Hohe Schloss, die Sommerresidenz der Fürstbischöfe von Augsburg.

Auf der Tour kommt man aus dem Staunen kaum raus, denn es geht von einem Highlight direkt zum nächsten. Im Hintergrund des Schlosses tut sich ein herrlicher Blick über die Tannheimer Berge auf, rechts auf das beeindruckende Festspielhaus.

Am Strand des Festspielhauses gibt es eine entspannte Pause mit Blick auf das imposante Schloss Neuschwanstein auf der anderen Seeseite.

Danach führt die Tour mit SUP Forggensee weiter Richtung Schloss, Tegelberg und Säuling. Von hier aus geht es zurück, um die Waldspitze herum in die Brunner Bucht zur SUP Station.

Auf dem Rückweg dieser rund dreistündigen Tour tut sich nochmal eine ganz andere wunderschöne Atmosphäre auf, denn hier wird gerne an den Ufern über dem Lagerfeuer gegrillt.

Dann ist es später am Abend und der schöne Forggensee verschwindet in die Nacht. Wer sich das nicht entgehen lassen möchte, kann sich über die Website von SUP Forggensee informieren und anmelden.

#2 Die Sunset Tour

  • Länge: ca. 7,6 Kilometer
  • Dauer: 90-120 Minuten
  • Erfahrungslevel: Anfänger, Fortgeschrittene
  • Zeitraum: Dienstags, 20 Uhr innerhalb des Saisonbetriebs der Station

Schöner kann man kaum einen Tag beenden. Dienstags um 20 Uhr läutet SUP Forggensee für die Teilnehmer der Sonnenuntergangstour den perfekten Abend ein und führt für rund 90 Minuten über den abendlich romantischen Forggensee.

Los geht’s auch hier in der Brunner Bucht Richtung Südosten mit Blick auf Neuschwanstein und Hohenschwangau, dem Wahrzeichen des Allgäus.

In Höhe Waltenhofen wird der Forggensee schließlich zum Sonnenuntergangspunkt überquert und es geht beleuchtet am Ostufer zurück zur SUP Station Forggensee.

#3 Die große Seeumrundung (Tagestour mit Sonnenaufgang)

  • Länge: ca. 32 Kilometer
  • Dauer: 9-12 Stunden
  • Erfahrungslevel: Fortgeschrittene
  • Zeitraum: auf Anfrage

Wer nicht genug vom Forggensee haben kann und sicher gehen möchte, wirklich kaum einen Winkel zu verpassen, sollte sich mit den Guides von SUP Forggensee auf die Tagestour begeben.

Rund 32 Kilometer paddelt man hier über den gesamten See und wieder zurück – bis in den kleinsten Winkel und noch rund drei Kilometer Lech im Süden plus ein Abstecher auf den Illasbergsee im Norden.

Die Tour führt in den Sonnenaufgang und verspricht ein garantiert unvergessliches Erlebnis.

Mit den ersten Sonnenstrahlen über dem Forggensee vom SUP Board aus in den Tag und eine ausgiebige Seeumrundung zu starten ist zweifelsohne ein echtes Highlight für eingefleischte SUP Fans.

Der Startpunkt ist auch für diese Tour die Brunner Bucht bei der SUP Station. Da geht es schon los mit den herrschaftlichen Eindrücken durch den Blick auf Neuschwanstein und Hohenwangau.

Ein ganz besonderer Moment ist eine kleine Pause, bei der man auf den Sonnenaufgang über den Ammergauer Alpen wartet, bis die Tour weiter in den Norden geht.

Nach einer Einfahrt auf den Illasbergsee paddelt man schließlich zurück auf dem Forggensee weiter bis nach Roßhaupten, wo der See endet.

Anschließend geht es zurück an der Station vorbei bis nach Füssen und weiter südlich auf den Lech. Vor dem Wasserkraftwerk wird auf dem Fluss umgekehrt und es geht zurück nach Norden zur Brunner Bucht.

#4 SUP Tour von der Brunner Bucht nach Roßhaupten

  • Länge: ca. 18,27 Kilometer
  • Dauer: 4-5 Stunden
  • Erfahrungslevel: Fortgeschrittene
  • Zeitraum: auf Anfrage

Ein bisschen ambitioniert muss man auch auf dieser Tour sein, denn es geht für gut den halben Tag mit der SUP Station Forggensee von der Brunner Bucht am Ostufer entlang bis zur Staustufe Roßhaupten.

Ein kleiner Abstecher in den Illasbergsee ist auch dabei. Auf Höhe Osterreinen wartet die Seeüberquerung und es geht am Westufer entlang wieder zurück zur SUP Station in die Brunner Bucht.

#5 SUP Tour nach Dietringen

  • Länge: ca. 16,6 Kilometer
  • Dauer: 4 Stunden
  • Erfahrungslevel: Fortgeschrittene
  • Zeitraum: auf Anfrage

Rund die Hälfte des Forggensee hat man mit dieser knapp 17 Kilometer langen Tour geschafft. Auch hier wartet die unvergessliche Alpenatmosphäre, die ab der Brunner Bucht eingeläutet wird und bis zum Badestrand Dietringen führt.

Dort angekommen kann man das kühle Nass am herrlichen Strand noch nutzen und paddelt mit der Gruppe wieder zurück in die Brunner Bucht zur SUP Station. Rund vier Stunden ist man unterwegs und schließt den Tag garantiert rundum beseelt ab.

#6 SUP Tour zum Café Maria und Strandbad Füssen

  • Länge: ca. 10,41 Kilometer
  • Dauer: 3-4 Stunden
  • Erfahrungslevel: Anfänger, Fortgeschrittene
  • Zeitraum: auf Anfrage

Ein bisschen Norden und den Süden des Forggensee entdeckt man auf dieser Route in rund drei bis vier Stunden.

Ab der SUP Station beim Waldparkplatz erkundet man Richtung Norden den See und seine Ufer nach einer direkten Überquerung auf Westseite bis zum Café Maria in Rieden.

Zurück geht’s Richtung Süden, am Ausgangspunkt vorbei über das Festspielhaus und das Strandbad Füssen. Nach diesem kleinen Schlenker geht es wieder ein Stück nach Norden, wo am Ostufer die Brunner Bucht mit der hier ansässigen SUP Station liegt.

Diese Tour können auch Anfänger sehr gut bestreiten. Die rund 11 Kilometer sind angenehm zu paddeln und es gibt zahlreiche schöne Pausenmöglichkeiten auf dem Weg, die, wie bei den anderen Touren der Station, auch entspannt genutzt werden.


Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0 Stimmen

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*