Skip to main content
#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 3.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Blog Die 4 besten Neoprenkleber (Bestenliste)

Die 4 besten Neoprenkleber (Bestenliste)

Ob für den Griff des SUP Boards, die Manschette vom Trockenanzug, für den Neoprenanzug oder Schuhe aus Neoprenmaterial – ein guter Neoprenkleber ist für Reparaturen ideal. Wie du damit korrekt umgehst und welche Produkte zu empfehlen sind, zeigt dir folgender Artikel.

Wann brauchst du Neoprenkleber?

SUP Boards sind stabil und widerstandsfähig gebaut, können an manchen Stellen mit der Zeit jedoch Schwachstellen entwickeln. Bist du regelmäßig mit Schuhen und einem Anzug aus Neopren unterwegs, ist es hilfreich, immer einen passenden Kleber zur Reparatur dabei zu haben.

Auch Griffe am SUP Board und andere kleine Schäden lassen sich damit reparieren. Statt beschädigtes SUP Zubehör immer wieder neu zu kaufen, kannst du vieles selber ausbessern.

Die 4 besten Neoprenkleber

Im Handel gibt es viele verschiedene Neoprenkleber, nicht alle davon sind zu empfehlen. Eine Auswahl mit vier geeigneten Klebern haben wir hier für dich zusammengestellt.

Meist gibt es Reparaturkleber als farblose Variante oder in Schwarz. Je nach Materialfarbe der zu reparierenden Stelle kannst du also das passende Produkt wählen. Nach der Reparatur wird diese zwar vermutlich nicht wie neu aussehen, dafür ist sie aber wasserdicht und gut geschützt vor weiteren Schäden.

M2 Neopren
Repair Set


In diesem Set findest du alles, was du zur Reparatur von Neoprenmaterial benötigst. Darin enthalten sind eine Tube mit 35 g schwarzem Neoprenkleber, ein großer Neoprenflicken mit einer Dicke von etwa 4 mm für größere Löcher sowie ein Pinsel zum Aufragen des Klebers.

Die Klebekraft ist bei diesem Kleber sehr hoch, allerdings solltest du beim Reparieren ordentlich auftragen. Beachte außerdem die angegebene Trockenzeit von mindestens fünf Minuten.

  • Features
  • 35 g Klebstoff
  • flüssig
  • schwarze Farbe
  • wasserdicht
  • 1 großer Neopren-Flicken (10 x 15 cm)
  • 1 Pinsel

M2
Neoprenkleber


Den M2 Neoprenkleber gibt es auch einzeln als Tube zu kaufen. Dieser Kleber eignet sich optimal, wenn du kleinere Beschädigungen an deinem Neoprenanzug selbst ausbessern willst, dafür aber keine Extraflicken brauchst. Einfach Kleber auftragen, beschädigtes Material leicht zusammenpressen und Trockenzeit von fünf Minuten einhalten – fertig.

  • Features
  • wasserdicht
  • flüssig
  • enthält 35 g Kleber
  • schwarze Farbe

McNett
Black Witch Neoprenkleber


In dieser Tube Neoprenkleber sind 28 g Klebstoff enthalten. Der Kleber eignet sich für alle Kleinreparaturen, zum Beispiel zum Ausbessern von Löchern und Rissen in Neopren. Auch offene Nahtenden kannst du damit verschließen oder Gummi auf Gummi kleben.

  • Features
  • 28 g
  • schnell-trocknend
  • wasserfest
  • ideal für alle kleinen Reparaturen

McNett
Aquasure GTX Fabric Repair


Bei diesem Set bekommst du zwei Tuben Kleber, die jeweils mit 7 g Klebstoff befüllt sind. Der Vorteil ist, dass der Kleber durchsichtig ist und so auf helleren Materialien keine Flecken bildet. Er ist außerdem schnell-trocknend und wasserfest, sodass du dein Nepoprenanzug kurz nach der Reparatur wieder verwenden kannst.

  • Features
  • 2 Tuben mit je 7 g Klebstoff
  • wasserfest
  • farblos
  • schnell-trocknend

Tipp: Nach dem Öffnen einer Tube kannst du den Kleber etwa für drei Monate verwenden. Danach verliert er nach und nach seinen Anteil an Lösungsmitteln, sodass er bei Gebrauch nicht mehr zuverlässig klebt. Wenn du ihn also nicht häufig brauchst, greife lieber zu einer kleinen Tube.

Neoprenkleber Anwendung: Neopren kleben in 6 Schritten

Neoprenanzüge können durch die Belastungen durch Salzwasser, hohe Sonneneinstrahlung und Verschmutzungen an manchen Stellen Risse oder Löcher bilden.

So reparierst du sie mit einem Neoprenkleber leicht selber.

  • Schritt 1: Zunächst sind alle Schmutzreste zu entfernen. Wasche das zu reparierende Teil dafür gründlich mit warmen Wasser ab.
  • Schritt 2: Damit das Material komplett fett- und schmutzfrei ist, kannst du einen Nagellackentferner verwenden und damit die Ränder des Lochs oder Risses sorgfältig reinigen.
  • Schritt 3: Lege eine saubere Unterlage zwischen der zu klebenden Stelle und dem darunter liegenden Material, damit nichts unerwünscht zusammenklebt.
  • Schritt 4: Trage nun etwas Kleber auf die Ränder des Lochs oder Risses auf. Ziehe dafür das Material leicht auseinander. Die erste Schicht Kleber muss nun für einige Minuten antrocknen.
  • Schritt 5: Nun folgt die zweite (dünne) Schicht Kleber. Warte kurz ab und presse dann die Materialränder fest zusammen, bis alles gut hält.
  • Schritt 6: Lass alles erneut trocknen. De genaue Trocknungszeit findest du in der Produktbeschreibung. Warte zur Sicherheit einen Tag ab, bevor du mit dem Anzug wieder ins Wasser gehst.

FAQ

Neoprenkleber ist ein speziell für das Material Neopren geeigneter Klebstoff. Er ist meist farblos oder schwarz eingefärbt, schnell-trocknend und wasserfest.

Mehr über Neoprenkleber erfahren.

Löcher und Risse in Neopren lassen sich ausbessern, auch größere Reparaturen sind dank Patches möglich. Einige Kleber gibt es im Set inklusive passender Reparaturpatches.

Mehr über Neoprenkleber erfahren.

Das hängt vom Produkt ab. Viele Kleber sind oft schon nach nur fünf Minuten komplett getrocknet.
Wurde die Reparatur sorgfältig erledigt und die vorgegebene Trockenzeit eingehalten, kann der Kleber mehrere Jahre halten.

Mehr über Neoprenkleber erfahren.

Es gibt viele verschiedene Kleber für Neoprenmaterialien im Handel. Wir können dir zum Beispiel den McNett Aquasure Kleber empfehlen, da er farblos und schnell-trocknend ist.

Mehr über Neoprenkleber erfahren.


Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0 Stimmen

Keine Kommentare vorhanden

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen