Skip to main content

Auf der Suche nach einem SUP Board? Dann schau dir mal unseren großen SUP Board Test 2021 an!

#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 3.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Blog SUP Socken Test: Die 5 besten SUP Neoprensocken (2021)

SUP Socken Test: Die 5 besten SUP Neoprensocken (2021)

SUP Socken sind ein wichtiges Element der SUP Kleidung. In diesem Beitrag dreht sich alles um die funktionelle Sockenvariante, die optimal für Stand Up Paddling geeignet ist. Die SUP-Socken sind wasserdicht, wärmeisolierend und wirklich bequem. Im direkten Vergleich zu Neoprenschuhen sind die SUP Socken wesentlich bequemer und spürbar “direkter”. An besonders kalten Tagen können die Socken auch mit Schuhen kombiniert werden.

Die besten SUP Socken

Pawhits
Neopren-Socken


Die Pawhits Neopren-Socken sind 3 mm dick und verfügen über eine rutschfeste Sohle. Sie können bei kühleren Temperaturen allein getragen werden und sind für alle Wassersportarten geeignet.

  • Features
  • 3 mm dick
  • rutschfest
  • für alle Wassersportarten geeignet

SealSkinz
Wasserdichte Socken


Die wasserdichten Socken von SealSkinz sind mit Merino-Wolle gefüttert und halten die Füße warm und trocken. Sie sind außerdem wasserdicht und für das Tragen unter Neoprenschuhen sehr gut geeignet. Ohne Schuhe sind sie nicht zum Paddeln geeignet, da sie keine rutschfeste Sohle haben.

Es gibt die Socken in vielen verschiedenen Modellen und Farben, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist.

  • Features
  • Wasserdicht + warm + haltbar
  • in 3 Farben erhältlich
  • Futter aus Merinowolle
  • viele weitere Modelle

Cressi
Wasserdichte Socken


Cressi bietet 3 mm dicke Neopren-Socken. Diese sind atmungsaktiv und wasserdicht, verfügen aber nicht über eine rutschfeste Sohle.

  • Features
  • wasserdicht
  • atmungsaktiv
  • 3 mm dick

Waterfly
Wasserdichte Socken


Die wasserdichten Socken von Waterfly sind sehr gut geeignet, um sie unter SUP Schuhen zu tragen. Die Socken sind atmungsaktiv, winddicht und abriebfest und eignen sich somit für alle Outdoor-Aktivitäten.

  • Features
  • atmungsaktiv
  • winddicht
  • abriebfest
  • für alle Outdoor-Aktivitäten geeignet

Pueri
Neoprensocken


Pueri vertreibt typische Neoprensocken, die 3 mm dick sind und ebenfalls rutschfeste Sohlen haben. Somit können sie mit und ohne Füßlinge getragen werden. Außerdem sind die Socken laut Hersteller sanddicht.

  • Features
  • 3 mm dick
  • rutschfeste Gummisohlen
  • für Füßlinge geeignet
  • sanddicht

Ratgeber: Das macht gute SUP Socken aus

  • Anwendungsbereich: Je nach Temperaturen und Ausrüstung können SUP Socken allein getragen werden, um die Füße warmzuhalten, oder als wärmende Schicht unter SUP Schuhen. Für beide Zwecke gibt es verschiedene Socken.
  • Material: Das Material der Socken ist entscheidend. Denn Neopren-Socken mit rutschfester Sohle sind dazu gedacht, sie ohne Schuhe zu tragen. Dabei kann zwar Nässe durchdringen, aber die Füße werden warmgehalten. Andererseits gibt es auch Socken aus Wolle, die wasserfest sind. Diese sind eher als wärmende Ergänzung zu SUP Schuhen gedacht.
  • Dicke: Auch die Dicke ist bei der Wahl von SUP Socken entscheidend. Je dicker die Socken, desto besser halten sie deine Füße warm.
  • Atmungsaktivität: Sportbekleidung ist häufig atmungsaktiv. Auch bei SUP Socken ist das ein angenehmes Feature.

So hältst du deine Füße bei SUP warm und trocken

Während Taucher und andere Wassersportler häufig zu Neopren als Material greifen, weiß es der Stehpaddler besser. Durch Neopren kann kaltes Wasser eindringen und der Körper kann mit der Zeit auskühlen. Ein SUP-Suit, auch Trockenanzug genannt, ist meist das Bekleidungsstück der Wahl. Es hält trocken und ist gleichzeitig atmungsaktiv.

Standout Team Drysuit

Um die Füße während des Stehpaddelns trocken zu halten, bieten sich stabile Wasserschuhe an. Allerdings sollten diese mit geeigneten Socken kombiniert werden, um einen wärmenden Effekt zu besitzen. Socken besitzen zudem den Vorteil gegenüber Neoprenschuhen oder generell gegenüber Wasserschuhen, dass sie einfacher zu reinigen sind.

Fazit: Lohnen sich SUP Socken?

SUP-Socken sind in gut gepolsterten Varianten erhältlich und stellen ein wichtiges Kleidungsstück für Stand Up Paddler dar. Besonders im Winter sollte nicht an warmer Kleidung gespart werden. Viele Wassersportler unterschätzen bei Sonnenschein die kalte Wassertemperatur und laufen dabei Gefahr, sich beim Sturz ins Wasser eine Unterkühlung oder schlimmeres einzufangen.

Für deine Sicherheit und eine wohlige Wärme auf dem SUP Board empfehlen wir daher, einen Trockenanzug mit SUP Socken und/oder Schuhen zu tragen. Optional kannst du auch noch zu Handschuhen greifen.


Durchschnittliche Bewertung 4.3 bei insgesamt 8 Stimmen

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*