Skip to main content

Auf der Suche nach einem SUP Board? Dann schau dir mal unseren großen SUP Board Test 2021 an!

#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 2000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Blog SUP Board Action Cam anbringen: In 6 Schritten (Anleitung)

SUP Board Action Cam anbringen: In 6 Schritten (Anleitung)

Action Cams sind heute für viele schon fester Zubehörbestandteil auf dem SUP Board. Entspannte Paddeltouren durch die Natur, unendliche Weite auf dem Meer oder Stadttouren mit beeindruckender Häuserkulisse: Vom SUP Board steigt man nahezu immer mit tollen Eindrücken.

Natürlich hat man das Bedürfnis die Atmosphäre dann und wann auch in Bildern festzuhalten. Nicht immer möchte man dafür sein Smartphone in die Hand nehmen oder gar mit auf das SUP Board.

Meine Empfehlung

Yolansin Action Cam 4K 20MP WiFi
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Muss man auch gar nicht, denn mit den Action Cams gibt es heute die ideale, wasserdichte und bequemste Lösung Fotos und Videos während der Tour aufzunehmen. Hier die besten Action Cams für Wassersportler ansehen.

Wie man die Action Cam richtig am SUP Board befestigt, erklären wir dir in diesem Artikel Schritt für Schritt und geben dir noch weitere Tipps, wie du die Kamera sicher mit aufs SUP Board nehmen kannst.

Action Cam mit Klebepads am SUP befestigen

Manche modernen SUP Boards haben bereits eine integrierte Action Cam Halterung im vorderen Bereich. Sehr weit verbreitet ist das aber noch nicht und nicht jeder hat ein nagelneues SUP Board unter den Füßen, weshalb man sich für die Befestigung selbst behelfen muss. Das ist in wenigen und einfachen Schritten aber schnell mit Klebepads möglich.

Meine Empfehlung

Huahao Motorradhelm Kinn Halterung
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Wir zeigen dir in 6 Schritten, wie du die Klebepads richtig am SUP Board befestigst, sodass deine Action Cam samt Halterung sicher auf dem Deck platziert werden kann.

Schritt 1: SUP Board aufpumpen

Damit die Klebepads beim Anbringen Halt bekommen und gut haften, muss das SUP Board zunächst aufgepumpt werden. Nur so wird ausreichend starker Widerstand beim Kleben garantiert. Wie du dein SUP Board richtig aufpumpst, kannst du in diesem Artikel nachlesen.

Schritt 2: SUP Board reinigen

Hat man die richtige Stelle und Position für die Action Cam und deren Halterung ausgemacht, muss im nächsten Schritt die zu beklebende Fläche gründlich gereinigt werden. Staub und Schmutz können dabei mit einem weichen Lappen und Frischwasser entfernt werden.

Meine Empfehlung

YACHTICON Schlauchboot Reiniger &
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Ist die Verschmutzung etwas hartnäckiger, kann man hier auch mit einem sanften Reinigungsmittel herangehen. Wichtig ist in jedem Fall aber, dass die Stelle vor dem Bekleben wieder vollständig trocknet.

Schritt 3: Klebestreifen von der Halterung lösen

Nun wird der Klebestreifen an der Halterung entfernt. Hier bitte nicht mit den Fingern auf die Klebefläche gelangen und aufpassen, dass diese nicht mit Staub oder Schmutz in Berührung kommt.

Das alles kann die Klebeleistung beeinträchtigen. Danach wird die Klebeseite fest auf der PVC Oberfläche aufgedrückt. Am besten ein paar Sekunden lang.

Schritt 4 (optional): Sicherungsband festkleben

In der Regel halten die Klebepads alleine sehr sicher, auch im Wildwasser und wenn das SUP Board aufgerollt wird.

Wer eine zusätzliche Sicherung wünscht, kann neben der Halterung auch ein extra Sicherheitsband mit Klebepad befestigen, die die Action Cam am Board hält, sollte sich die Halterung im unwahrscheinlichen Fall doch einmal lösen.

Schritt 5: Action Cam an der Halterung befestigen

Anschließend wird die Action Cam in die Halterung eingeclipt.

Schritt 6 (optional): Sicherungsband an der Action Cam befestigen

Wer sich für die zusätzliche Sicherung entschieden hat, befestigt die Action Cam dann noch entsprechend an dem Band.

Action Cam Klebepads vom SUP entfernen

Die Klebepads sind langlebig und können über die gewünschte Dauer auf dem SUP Board verbleiben. Möchte man die Halterung aber doch wieder lösen, kann man sie einfach und sauber wieder abziehen.

Die Pads hinterlassen in der Regel keine Kleberückstände. Andernfalls kann man diese mit einem weichen Schwamm und einem milden Spülmittel entfernen.

SUP Boards mit integrierter Halterung

Einige SUP Boards haben bereits eine Action Cam Halterung auf dem Deck verbaut. In vielen Fällen sind diese kompatibel mit den gängigen Action Cam Modellen, wie GoPro und anderen. Nichtsdestotrotz kann es sein, dass für die Action Cam ein Adapter an dem integrierten Halterungssystem angebracht werden muss.

Besonders an den verbreiteten 1/4″ Gewinden auf den SUP Boards kann es vorkommen, dass sich die Standardhalterungen für Action Cams nicht so einfach einschieben lassen. Hierfür muss dann ein entsprechender Gewindeadapter besorgt werden.

Action Cam am Paddel befestigen

Alternativ lässt sich die Action Cam auch am Paddel befestigen. Unter dem Paddelgriff und möglichst weit oben am Schaft wird eine sogenannte Rohrhalterung befestigt. Diese Art von Halterungen findet man meist unter dem Fahrradzubehör.

Der Nachteil ist hier, dass die Hände beim Aufnehmen nicht frei sind und die Halterung am Schaft bei den Paddelbewegungen eventuell etwas stören kann.

Action Cam mit Clip befestigen

Wer nicht mir Klebepad arbeiten möchte, kann auch auf Greif-Clips für Action Cams zurückgreifen. Hier ist die Halterung auf einer starken Klammer angebracht, sodass die daran befestigte Action Cam ganz einfach am Gepäcknetz angeclipt werden kann.

Meine Empfehlung

3in1 Anti-Rutsch 360 Grad Rotation
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Die Klammer ist so fest und stabil, dass man sie sogar auf der Drybag an der Gepäckvorrichtung einklemmen kann.

Action Cam mit Brustgurt auf dem SUP

Eine andere Möglichkeit Action Cams mit aufs SUP Board zu nehmen ist, sie über einen Brustgurt am Körper zu befestigen. Auch bei diesem speziell dafür vorgesehenen System wird die Action Cam in die Halterung am Gurt geschoben.

Meine Empfehlung

LONDON FAB Action-Kameragurte,
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Bei diesen Aufnahmen ist man dann nicht selbst zu sehen, sondern nimmt in der „First-Person-View“ auf. Dieser Modus zeichnet also entweder nach vorne auf und damit aus der gleichen Ansicht, wie man selbst paddelt. Oder nach hinten, wenn man die Kamera auf dem Rücken platziert. Die Aufnahmen können hier wackliger werden, da die Aufzeichnung natürlich auch die Paddelbewegungen mitnimmt.

Action Cam mit Kopfhalterung

Das gleiche Prinzip wie das des Brustgurts gibt es auch für den Kopf. Auch hier wird die Action Cam an einer Halterung am Gurt befestigt, den man am Kopf trägt. Dieses System ist Geschmackssache, denn auch hier können die Aufnahmen zeitweise recht wacklig werden. Den Kopf bewegt man alleine aus Sicherheitsgründen schon mal etwas mehr.

Meine Empfehlung

Amazon Basics Kopfgurt für GoPro
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Schwimmender Handgriff für die Action Cam

Um etwas flexibler mit der Action Cam beim SUP umgehen zu können, kann man sie auch in die Hand nehmen. Dafür gibt es spezielle Handriffe, an denen eine Action Cam Halterung befestigt ist. Die Halterungen sind schwimmfähig. Das heißt, sollte die Action Cam aus der Hand ins Wasser rutschen, schwimmt sie jederzeit durch den Handgriff auf der Wasseroberfläche.

Meine Empfehlung

vhbw Schwimmender Handgriff passend
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Die meisten der schwimmenden Handgriffe können auch als zusätzliches und wasserdichtes Staufach für kleines Zubehör verwendet werden. Dadurch, dass sie innen hohl sind, finden hier über einen kleinen Verschluss Schlüssel oder Geld einen praktischen Platz.

Wir haben einige Modelle unter die Lupe genommen und stellen dir in diesem Artikel die besten schwimmenden Handgriffe vor.

FAQ

Zum Anbringen der Action Cams gibt es spezielle Halterungen, die per Klebepad ganz einfach auf die entsprechende Stelle auf der SUP Board Oberfläche geklebt werden. Hat man die richtige Position gefunden, wird die Stelle vorab gut gereinigt und die Halterung samt Klebepad dann einfach fest für ein paar Sekunden angedrückt. Danach wird die Kamera selbst ganz einfach in die Halterung geschoben. Mehr erfahren.
Viele SUP Board Hersteller integrieren mittlerweile Action Cam Halterungen im vorderen Bereich des Boards. Hier gibt es verschiedene Systeme. Viele sind mit den meisten Action Cam Modellen kompatibel. Bei manchen muss ein passender Adapter für die Action Cam angebracht werden. Mehr erfahren.
Ja, mit Rohrhalterungen kann man die Action Cam auch am Paddel befestigen. Diese werden möglichst weit oben am Schaft angebracht und die Kamera ganz üblich eingeschoben. Mehr erfahren.

Fazit

Nicht nur durch die Action Cam selbst hat sich eine praktische und robuste Outdoor-Variante für das Aufnehmen von Fotos und Videos etabliert. Auch die zahlreichen Möglichkeiten, die Kamera durch spezielle Befestigungssysteme mit auf das SUP Board zu nehmen, haben ihren Einsatz um eine weitere Sportart erweitert.

Man ist dabei auch nicht nur auf ein System angewiesen, sondern kann unter mittweile ganzen 6 etablierten Möglichkeiten wählen. Am praktischsten ist natürlich die Befestigung auf dem SUP Board selbst durch Klebepad oder Clip. Aber auch das Tragen am Körper für andere Arten von Perspektiven ist durch Gurte und Griffe möglich.


Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0 Stimmen

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*