Skip to main content

Auf der Suche nach einem SUP Board? Dann schau dir mal unseren großen SUP Board Test 2021 an!

#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 2000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Fanatic HP2 Pumpe

49,00 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen

Beschreibung

Fanatic HP2

Die Fanatic HP2 Luftpumpe ist klein und handlich und gehört meistens zum Lieferumfang der Fanatic Boards. Es handelt sich um eine Doppelhubpumpe bzw. eine Double-Action SUP Pumpe. Durch dieses Feature lässt sie sich von Einfach- auf Doppelzug umschalten und erleichtert und beschleunigt gleichzeitig das Aufpumpen des Boards. Der Vorteil ist, dass sowohl beim Ziehen als auch beim Drücken Luft in das iSUP gepumpt wird.

Die HP2 verfügt über ergonomische Griffe für einen besseren Halt beim Pumpen, ein Manometer, um den Luftdruck ablesen zu können und einen abnehmbaren Schlauch für einen einfacheren Transport im SUP Rucksack.

Daten & Fakten

  • Abmessungen: Höhe ca. 61,5 cm, Breite 27 cm
  • Schlauchlänge: ca. 128,5 cm
  • Gewicht: 2,1 kg
  • System: Single- und Double-Pump System
  • Farbe: rot

Features

Die Fanatic HP2 Luftpumpe hat einen Zylinder und kann über eine Drehfunktion von Single- auf Double-Action umgestellt werden. Mit der Double-Funktion können in das leere SUP zügig die ersten PSI gepumpt werden. Wenn die Kräfte nachlassen, kann auf Einfachzug umgeschaltet werden, sodass nur noch beim Drücken der Pumpe Luft in das Board gepresst wird.

Die Luft kann zwar nicht wieder aus dem aufgeblasenen SUP abgepumpt werden, dafür geht das Aufpumpen wirklich schnell. Innerhalb von 5-10 Minuten schaffen auch Kinder oder Frauen das Board auf einen Richtwert von 15 PSI zu pumpen.

Die HP2 verfügt über ergonomisch geformte und mit Noppen versehene Griffe, mit denen sich der Kolben angenehm drücken und ziehen lässt. Die Luftpumpe kann über zwei Füße mit Standflächen auf dem Boden fixiert werden, damit die SUP Pumpe nicht wegrutscht.

An dem eingebauten Manometer zwischen den Haltegriffen, lässt sich der Luftdruck in PSI und Bar ablesen. Allerdings fängt der Zähler erst bei ca. 6 PSI, also 0,5 Bar, an und der Zeiger springt erst bei 7-9 PSI oder 0,6-0,75 Bar nach oben.

Der Schlauch lässt sich über einen Drehverschluss an der Fanatic HP2 befestigen und für den Transport wieder abnehmen. Der Schlauch ist relativ steif und nicht besonders flexibel, deswegen muss er wirklich gut festgedreht werden, damit er sich während des Pumpens nicht löst.

Einsatzzweck

Mit der Fanatic HP2 lassen sich SUPs wie bereits beschrieben innerhalb weniger Minuten wunderbar aufpumpen. Der Aufsatz ist ein Standardmodell und mit verschiedenen Boards kompatibel, z.B. lassen sich auch die iSUPs von Red oder Aqua Marina mit der HP2 Luftpumpe aufpumpen.

Für die Fanatic HP2 existieren aktuell noch keine Adapter, sodass sich mit dieser SUP Pumpe keine Kajaks, Schlauchbote oder ähnliches aufpumpen lassen.

Anschaffungskosten

Die HP2 Luftpumpe von Fanatic liegt im mittleren Preissegment. Die Pumpe ist kompakt und solide gebaut und erfüllt ihren Zweck einwandfrei. Die Double-Action Funktion beschleunigt das Pumpen und das Aufblasen der SUPs geht wirklich schnell und relativ einfach.

Zwar gibt es in diesem Preissegment bereits die ersten elektrischen Luftpumpen, aber die HP2 ist ein handliches Gerät mit ordentlicher Pumpleistung und sehr robust, sodass sie ohne Probleme transportiert werden kann.

Verarbeitung

Die Fanatic HP2 kommt mit minimalistischen Features aus und ist trotzdem wirklich gut verarbeitet. Auch die Standfüße und die Griffe sind sehr stabil, sodass keine Gefahr besteht, dass beim Transport etwas abbrechen oder kaputt gehen könnte.

Die Pumpe ist relativ schmal, hat aber trotzdem eine gute Pumpleistung. Dadurch bleibt sie handlich und passt gut in SUP Rücksäcke.

Lediglich der Schlauch könnte etwas flexibler sein. Er ist sehr steif und muss dadurch beim Pumpen sorgfältig festgeschraubt werden. Trotzdem ist er weich genug, um sich zum Transportieren einmal zusammenrollen zu lassen.

Das Manometer springt wie gesagt erst bei gut der Hälfte der vorgesehenen 15 PSI an, was aber vor allem bei den Fanatic Boards nicht weiter problematisch ist. Bei Boards, die Schienen zur Verstärkung der Seitenrails, die bei ca. 5 PSI eingesetzt werden, haben, ist das aber ein kleiner Nachteil.

FAQ

Die HP2 Luftpumpe von Fanatic kann aktuell nur iSUPs aufpumpen.
Das Aufpumpen mit der HP2 Luftpumpe dauert abhängig von Kraft und Ausdauer ca. 5-10 Minuten und ist auch für weniger muskulöse Sportler relativ schnell und leicht machbar.
Auf jeden Fall beschleunigt sich mit einer Doppelhubpumpe der Pumpvorgang. Je nach Boardtyp und Fassungsvermögen ist dabei ein deutliches Zeitersparnis möglich. Mehr Informationen zur HP2 Luftpumpe findest du hier.
Das Zeitersparnis ist der wesentliche Unterschied. Mit einer Double-Action Pumpe geht vor allem bis ca. 10 PSI das Pumpen deutlich schneller und ist ein großer Vorteil gegenüber Einzelhubpumpen. Mehr Informationen zur HP2 Luftpumpe findest du hier.
Der HP2 Pumpe von Fanatic fehlt der entsprechende Aufsatz, deswegen können mit der HP2 keine Luftmatratzen aufgepumpt werden.

Fazit

Die Fanatic HP2 ist eine handliche und robuste Luftpumpe für iSUPs. Das Design ist reduziert und klassisch rot. Durch die Bauweise passt die Pumpe in fast jeden SUP Rucksack und kann leicht transportiert werden.

Mit der Möglichkeit von Single- auf Double-Action umzuschalten, kann das Board effizienter aufgepumpt werden. Die Pumpe ist außerdem mit den gängigen Standardventilen kompatibel, sodass die HP2 auch für iSUPs anderer Marken verwendet werden kann.


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


49,00 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen