Skip to main content

Auf der Suche nach einem SUP Board? Dann schau dir mal unseren großen SUP Board Test 2021 an!

#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 3.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Cachalot Hochdruck SUP Pumpe

MarkeOutdoormaster
Gewicht2,35 kg
BetriebsartElektrisch
max. Luftdruck350 Liter pro Minute (1. Pump-Phase), 70 Liter pro Minute (2. Pump-Phase)
Abschaltautomatik?Ja
KompatibilitätiSUPs
weitere Features2 Motoren, passives Kühlsystem, großes LED-Display, Deflate Option
Lieferumfang5 Adapter

Beschreibung

Cachalot Hochdruck SUP Pumpe

Die Cachalot SUP Hochdruckpumpe von Outdoormaster ist nach der „Shark“ desselben Herstellers die nächste wirklich positive Überraschung. Nur gut 8-10 Minuten braucht sie, um dein SUP Board zum Einsatz zu bringen und pumpt die Luft danach auch komfortabel wieder ab. Zudem bringt sie weitere attraktive Ausstattungsmerkmale mit, die sie super interessant für den Einbezug in die Kaufentscheidung machen. Deshalb haben wir sie uns genauer angeschaut und zeigen dir hier, was das kleine Kraftpaket insgesamt darauf hat.

Daten & Fakten

  • Maximale Pumpgeschwindigkeit: 350 Liter pro Minute (1. Pump-Phase), 70 Liter pro Minute (2. Pump-Phase)
  • Druckbereich: 0,5 – 20 psi (0,034 bar – 1,378 bar)
  • Betriebsspannung der Pumpe: 12 V DC (KFZ-Zigarettenanzünder)
  • Gewicht: 2,35 kg

Features

  • großes LED-Display
  • Druckvorwahl & Echtzeit-Drucküberwachung
  • Einstellungsoptionen psi/bar
  • 2 Motoren
  • Automatische Abschaltfunktion
  • 2 Anschlüsse (Inflate, Deflate)
  • Passives Kühlsystem
  • praktischer Tragegriff
  • inkl. 5 Adapter

Einsatzmöglichkeiten

Mit einem Druckradius von 0,5 bis 20 psi kannst du die Cachalot Hochdruck SUP Pumpe von Outdoormaster vielseitig einsetzen. Dazu gehören SUP Boards, Schlauchboote, aufblasbare Swimmingpools oder Zelte. Dem Lieferumfang der Pumpe liegen neben dem H3-Anschluss (Bajonett) außerdem 4 weitere Adapter bei, womit du umfangreich für sämtliche aufblasbaren Freizeit- und Sportartikel ausgestattet bist.

Damit du auf deinem SUP Board nicht mit zu viel oder zu wenig Druck unterwegs bist, kannst du den benötigten Wert an der Outdoormaster Cachalot Hochdruck SUP Pumpe vorab per Plus/Minus-Drucktasten in bar oder psi einstellen und den Pumpfortschritt am großen digitalen Display ablesen. Hat die Pumpe den gewünschten Wert erreicht, schaltet sie automatisch ab.

Dank einem passiven Kühlsystem schafft die Cachalot Hochdruckpumpe von Outdoormaster auch problemlos zwei SUP Boards hintereinander. Gut 8 bis 10 Minuten braucht sie pro Board, dafür arbeiten zwei Motoren und zwei Geschwindigkeitsstufen mit einem Durchlass von 350 Liter pro Minute in der ersten Phase und 70 Liter pro Minute in der zweiten.

Möchtest du den Abpumpvorgang mithilfe des Geräts beschleunigen, hast du mit der Outdoormaster Cachalot SUP Pumpe auch gleich das richtige Modell am Start. Sie hat einen Deflate-Modus, für den du einfach den Pumpschlauch einfach an den zweiten Anschluss am Gehäuse anschließt.

Das Aufpumpen deines SUP Boards in 9 einfachen Schritten:

  1. Rolle dein SUP Board auf einem geeigneten und ebenen Untergrund aus. Achte darauf, dass keine Steine, Scherben oder anderen spitzen Gegenstände unter dem Board liegen.
  2. Entferne die Ventilabdeckung an deinem SUP Board.
  3. Schließe den Pumpschlauch der Outdoormaster Cachalot Hochdruck SUP Pumpe am „Inflate“ Anschluss des Gehäuses an und das Gerät selbst am Zigarettenanzünder deines Fahrzeugs.
  4. Stelle die Pumpe auf eine ebene Fläche neben dein SUP Board.
  5. Schließe das andere Ende des Pumpschlauchs mit dem mitgelieferten HR-Adapter und einer Drehbewegung im Uhrzeigersinn an das Ventil deines SUP Boards.
  6. Schalte die Pumpe ein, stelle über die linke Taste unter dem Display deine gewünschte Druckeinheit ein (bar/psi).
  7. Über die Plustaste daneben kannst du den benötigten Wert voreinstellen. Hast du versehentlich zu viel eingegeben, drückst du einfach die Minustaste bis zum entsprechenden Wert.
  8. Nun drückst du etwas länger auf den rechten Ein-/Ausschalter und die Outdoormaster Cachalot SUP Pumpe startet den Pumpvorgang automatisch, bis sie nach Erreichen des Drucks automatisch abschaltet.
  9. Entferne anschließend den Pumpschlauch mit einer Drehbewegung gegen den Uhrzeigersinn von deinem SUP Board-Ventil und schraube die Ventilklappe wieder darauf.

Das Abpumpen deines SUP Boards in 5 einfachen Schritten:

  1. Schließe den Pumpenschlauch an den „Deflate“ Anschluss des Pumpengehäuses an.
  2. Öffne die Ventilklappe deines SUP Boards und drücke den Ventilstift mit einer Drehbewegung nach unten. Achtung, nicht erschrecken: Die Luft entweicht für wenige Sekunden mit hohem Druck geräuschintensiv aus deinem Board.
  3. Schließe die Pumpe an den 12 V-Zigarettenanzünder deines Fahrzeugs an.
  4. Betätige durch längeres Drücken den Ein-/Ausschalter an der Cachalot Hochdruck SUP Pumpe und der Deflate-Modus beginnt.
  5. Schalte die Pumpe nach Ende des Vorgangs aus.

Betriebsart

Die Cachalot Hochdruck-Pumpe von Outdoormaster arbeitet komfortabel über den 12 V-Anschluss deines Fahrzeugs. Dafür schließt du das Gerät einfach an den Zigarettenanzünder an (der entsprechende Anschluss liegt dem Lieferumfang bei) und lässt die Pumpe bei laufendem Motor an die Arbeit gehen.

Verarbeitung

Bevor die Cachalot Hochdruck SUP Pumpe von Outdoormaster in den Verkauf geht, durchläuft sie intensive Tests. Die ist CE-geprüft und aus umweltfreundlichen Materialien hergestellt. Die Verarbeitung stimmt, das Gerät ist robust und stabil. Auch, wenn sich in höheren Drucklagen der Kompressor zuschaltet, hält der Schlauchadapter fest am SUP Board Ventil. Die Qualität stimmt bei der Outdoormaster Cachalot SUP Pumpe absolut, das bestätigt auch die sehr zufriedene Käuferschaft.

Anschaffungskosten

Für das, was sie leistet, liegt die Cachalot Hochdruck SUP Pumpe von Outdoormaster im absolut überzeugenden Preisverhältnis. Sie besticht nicht nur mit hoher Qualität, sondern auch mit netten Features, die die Anschaffung zusätzlich lohnenswert machen. Ganze 5 Adapter liegen dem Lieferumfang bei, womit man sie wirklich nahezu für alle aufblasbaren Gegenstände zwischen 0,5 und 20 psi zum Einsatz bringen kann.

Dazu erleichtert sie auch den Abpumpvorgang des SUP Boards erheblich. Mit 8-10 Minuten pro Board liegt sie beim Aufpumpen auch in einem überzeugenden Verhältnis und schafft problemlos auch zwei Boards hintereinander. Schlussendlich, eine super attraktive Anschaffung.

FAQ

Prinzipiell kannst du alle aufblasbaren Gegenstände mit Hochdruck-, Boston- oder Quetschventil mit dem Gerät aufpumpen. Mit den mitgelieferten 5 Adaptern bist du für den vielseitigen Einsatz bestens ausgestattet. Neben SUP Boards ist die Cachalot Hochdruck SUP Pumpe von Outdoormaster auch ein idealer Helfer für Schlauchboote, Zelte, Schwimmhilfen, Luftmatratzen, Betten oder Pools. Mehr Informationen zur Cachalot Hochdruckpumpe.
Pro SUP Board brauchst du mit der Hochdruckpumpe je nach benötigtem Wert rund 8-10 Minuten. Zwei Boards hintereinander schafft sie dazu auch problemlos. Mehr Informationen zur Cachalot Hochdruckpumpe.
Wenn du prinzipiell kein Fan des manuellen Aufpumpens bist, ist eine elektrische Pumpe an sich schon einmal eine lohnenswerte Anschaffung. Mit der Cachalot Hochdruck SUP Pumpe bekommst du kraftvolle und hochwertig verarbeitete Unterstützung, die ihre Arbeit in nur wenigen Minuten vollständig von alleine übernimmt, ohne dass du einen Blick auf die Druckwerte werfen musst oder den Pumpschlauch wegen zu instabiler Konstruktion in den höheren Drucklagen am Ende mit der Hand festhalten musst.
Außerdem pumpt sie die Luft aus deinem Board auch schnell wieder ab, ist dank Tragegriff und schmaler Konstruktion super handlich und auch vielseitig einsetzbar für eine große Bandbreite an weiteren aufblasbaren Artikeln. Mehr Informationen zur Cachalot Hochdruckpumpe.
Die Outdoormaster „The Shark“ ist in der Anschaffung etwas teurer als die Cachalot. Das liegt an ihrer Leistung, denn sie schafft durch ihr aktives Kühlsystem ganze 3-4 SUP Boards hintereinander, während die Cachalot mit ihrem passiven Kühlsystem nach 2 Boards eine Pause einlegen muss. Ansonsten pumpen beide bis 20 psi, bringen eine Deflate-Option zum Abpumpen sowie ein Digitaldisplay mit Druckvorwahl mit und werden über den KFZ-Zigarettenanzünder betrieben. Mehr Informationen zur Cachalot Hochdruckpumpe.

Fazit

Der Lieferumfang ist lobenswert, die technischen Features ebenso und sie ist vielseitig zu gebrauchen: Die Cachalot Hochdruck SUP Pumpe von Outdoormaster bringt alles mit, was man von einem Gerät seiner Art erwarten kann. In dem Preissegment fast sogar schon ein bisschen mehr. Einzig dein Fahrzeug musst du immer dabei haben, denn das Gerät läuft nur über den Zigarettenanzünder.

Ansonsten kannst du dich auf die Pumpe verlassen und das ziemlich weit über den Einsatz beim SUP Board hinaus. Wenn sie läuft, kannst du dich entspannen, denn sie bringt außerdem genug Sicherheitsfeatures mit, die Schäden durch Über- oder Unterdruck und auch Überhitzung am Gerät selbst vermeiden.


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *