Skip to main content
#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 3.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

iRocker SUP Kühltasche Test

Markehttps://www.stand-up-paddling.org/sup-boards/irocker/
Größe33 x 30,5 x 15,2 cm
Gewicht398 g
EinsatzgebietSUP Kühltasche
weitere Features2 Fächer, Gummiseil mit 4 Clips, wassergeschützte Reißverschlüsse

Beschreibung

iRocker SUP Kühltasche Test

Das Thema Proviant sollte bei keinem SUP Trip zu kurz kommen und regelmäßiges Trinken ist ohnehin bei jeder Sportart elementar wichtig. Doch wer mag schon lauwarme bis heiße Getränke und Snacks an Sommertagen!? Da kommt die isolierte Kühl-Decktasche von iRocker gerade recht.

Sie kann mit ihren Befestigungshaken wunderbar an den D-Ringen oder am Gepäcknetz deines SUP Boards festgemacht werden und bietet einen isolierten Platz für deine Verpflegung. Seit 2016 testen wir nicht nur SUP Boards für dich, sondern auch jede Menge Equipment und andere kleinere Helfer, mit denen du eine möglichst entspannte Zeit auf dem Board haben kannst.

Deshalb möchte ich dir die iRocker SUP Kühltasche in diesem Bericht ganz detailliert vorstellen!

Das Besondere an der iRocker SUP Kühltasche

Klare Sache, Kühltaschen und -boxen gibt es jede Menge, doch wer hat schon Lust noch einen weiteren Gegenstand behelfsmäßig am SUP Board zu fixieren oder in den Drybag zu stopfen?

Das Modell von iRocker ist dagegen super praktisch, denn du kannst es mit den 4 Haken ganz simpel und in Sekunden an das Gepäcknetz deines Boards klicken. Da die Haken frei auf dem über Kreuz gespannten Gummiseil positioniert sind, bist du bei der Fixierung komplett flexibel und kannst sie sogar direkt an den D-Ringen des Decknetzes festmachen.

Das isolierte Hauptfach ist sehr geräumig und dick gepolstert, damit alles möglichst lange kühl bleibt. Es passen sogar große 1,5 Liter PET-Flaschen rein…noch ein zwei Cool-Packs dazu und du hast Erfrischungen für den ganzen Tag. Natürlich kann die Tasche bei Bedarf auch warme Sachen warmhalten!

Hinzu kommt auf der Oberseite noch ein zweites Reißverschluss-Fach für kleinere Gegenstände, dieses ist allerdings nicht isolierter. Die Reißverschlüsse sind sogar wassergeschützt, was natürlich nicht heißt, dass im Falle eines dauerhaften Untertauchens gar kein Wasser eindringen kann…aber ein kurzer Tauchgang und regelmäßiges Spritzwasser macht der Kühl-Decktasche gar nichts aus.

Getragen werden kann sie übrigens mit dem gepolsterten Handgriff auf der Oberseite, so dass auch der Transport zum Wasser problemlos gelingt.

Daten & Fakten

  • Lieferumfang: iRocker SUP Kühltasche mit integrierten Befestigungs-Clips
  • Maße: 33 x 30,5 x 15,2 cm
  • Gewicht: 398 g

Features

  • 2 Fächer (nur großes Hauptfach ist isoliert)
  • Gummiseil mit 4 Clips (Befestigungshaken) auf der Unterseite
  • wassergeschützte Reißverschlüsse (nicht dauerhaft wasserdicht)
  • dicke Polsterung für optimale Isolierung
  • angenehm gepolsterter Tragegriff

  • passt auf jedes SUP Board mit Gepäcknetz
  • attraktiver Preis
  • sehr gute Qualität
  • viel Stauraum
  • angenehm leicht
  • wassergeschützt (Spritzwasser und kurzes Untertauchen von mir getestet)

  • vor der ersten Nutzung bitte feucht auswischen und auslüften…riecht nach Kunststoff!

Die Nutzung der iRocker Kühltasche in 2 einfachen Schritten erklärt (Gebrauchsanweisung):

Die Montage ist im Prinzip kinderleicht, du musst dich nur zwischen 2 Varianten entscheiden:

  1. Entweder du befestigst die Kühltasche mit den Clips freilaufend am Gummiseil des Gepäcknetzes oder…
  2. du bringst das Ganze etwas mehr auf Spannung und klickst die Haken direkt an den D-Ringen am Decknetz ein.

Dabei spielt es eigentlich keine Rolle, ob die Kühltasche leer oder bereits befüllt ist. Die erste Variante hat den Vorteil, dass du das Gepäcknetz des Boards weiterhin ganz normal nutzen kannst. Der Vorteil der 2. Möglichkeit liegt darin, dass dann garantiert nichts mehr verrutscht.

So oder so, wenn du wirklich lange kühle Getränke etc. genießen möchtest, solltest du ein oder zwei Kühl-Akkus (Cool-Packs) mit in die Tasche geben.

Meine Empfehlung

com-four 20x Einweg
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Der Praxis-Test: Die SUP Kühltasche auf dem Prüfstand

Ich habe mir diese Kühltasche pünktlich zur neuen SUP Saison auf eigene Rechnung gekauft, da ich ehrlich gesagt wenig mehr genieße, als bei Paddelpausen ein kaltes Wasser, eine Limo oder auch mal ein Radler (Alkohol bitte nur in Maßen 😉) mitten auf dem Wasser zu trinken!

Bereits beim Auspacken war ich von der Verarbeitungs- und Materialqualität positiv überrascht. Lediglich der leider häufig vorkommende Plastik-Geruch war zu riechen.

Also erstmal feucht durchwischen und raushängen…nach ein paar Stunden war er verflogen. Die Nähte, die Polsterung und auch die Reißverschlüsse machen einen wirklich guten Eindruck. Sehr gut gefallen hat mir außerdem, dass die Kunststoff-Haken frei auf der Gummischnur des Unterteils verlaufen, so ist man sehr flexibel bei der Nutzung.

Natürlich habe ich dann erstmal geschaut, was so alles reinpasst. 1,5 Liter PET Flaschen passen gleich 2 rein, alternativ auch eine große Thermos-Flasche für eisgekühlte Getränke oder in der kalten Jahreszeit auch ein heißer Tee etc. Ein paar Snacks und einem dicken Kühl-Akku zusätzlich waren ebenfalls kein Problem.

Somit stand der ersten SUP Ausfahrt zu zweit auch nix mehr im Weg.

Das Festmachen am Board ist kinderleicht, einfach die Haken einklicken und los geht’s. Die Getränke waren selbst nach 4 Stunden noch fast so kalt wie zu Beginn. Dabei muss dir natürlich auch klar sein, dass sie nicht aktiv kühlt.

Je kälter der Inhalt ist und je mehr Cool-Packs du reinlegst, desto länger bleibts kalt. Mich hat die iRocker Kühltasche jedenfalls komplett überzeugt und ich möchte sie nicht mehr hergeben. Ich finde sie ist absolut jeden Cent wert.

Einsatzgebiete

Wie man das von iRocker erwarten kann, ist die Kühltasche für den Einsatz auf SUP Boards gedacht. Das heißt aber keineswegs, dass du sie nur da benutzen kannst. Mit dem gepolsterten Tragegriff lässt sie sich auch sonst sehr gut mitnehmen.

Egal ob beim Picknick, einer kleinen Wanderung oder auf dem Gepäckträger des Fahrrads befestigt, macht sie einiges mit. Sie ist relativ platzsparend designt und findet auch in den meisten Rucksäcken ihren Platz.

Verarbeitung

Bis auf den strengen Kunststoff-Duft, der aber in Kürze verfliegt, gibt es in dieser Hinsicht für mich gar nichts auszusetzen. Ganz im Gegenteil, das Teil wirkt echt robust und langlebig. Ein Highlight waren für mich auch die wassergeschützten Reißverschlüsse. Im Test habe ich sie sogar mal mit Kuchenrolle gefüllt und komplett unter Wasser gedrückt…innen blieb alles trocken, was ich schon echt toll finde!

Anschaffungskosten

Das Preis-Leistungsverhältnis der iRocker Kühltasche finde ich sehr gut. Sie tut was sie soll und macht dabei einen hochwertigen Eindruck. Der Preis, den iRocker hierfür aufruft, ist meiner Meinung nach vollkommen gerechtfertigt…mit Vergleichsprodukten sieht es darüber hinaus auch sehr dünn aus!

Die Preise im Online-Handel schwanken aber oft, über unseren Preis prüfen Button über diesem Testbericht kannst du gleich mal den aktuellen Kurs checken und dir deine SUP Kühltasche bestellen.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zur iRocker SUP Kühltasche

In diesem Teil des Tests beantworte ich noch einige häufig gestellte Fragen zum Produkt. Wenn bei dir darüber hinaus noch weitere individuelle Unklarheiten bestehen, kannst du uns gerne einen Kommentar hinterlassen. Wir versuchen immer, dir möglichst schnell weiterzuhelfen!

Klares ja! Wenn dein SUP Board ein Decknetz besitzt, kannst du sie auf jeden Fall auch daran befestigen. Natürlich bewirbt iRocker die SUP Kühl-Decktasche als Zubehör für die eigenen Boards…sie passt aber wirklich auf jedes Modell mit Gepäcknetz.

Mehr zur iRocker SUP Kühltasche erfahren.

Die maximalen Maße betragen 33 x 30,5 x 15,2 cm und die kannst du auch vollkommen ausreizen. Neben 2 PET-Getränkeflaschen haben im Test auch noch ein dicker Cool-Pack und ein paar Snacks Platz gefunden. Proviant für 2 Personen dürfte als problemlos reinpassen.

Mehr zur iRocker SUP Kühltasche erfahren.

Ich finde nicht. Das Preis-Leistungsverhältnis ist angesichts der wirklich guten Qualität und der dicken Isolierung sehr gut.

Mehr zur iRocker SUP Kühltasche erfahren.

Fazit

Was soll ich noch groß sagen? Ich denke, dass du schon bemerkt hast, dass ich diese Kühltasche wirklich zu schätzen weiß. Ganz einfach, weil ich sie super nützlich und einfach im Handling finde…alles macht einen durchdachten und soliden Eindruck und sie hält alles über viele Stunden sehr kühl!

Nie mehr beschlagene Flaschen mit Kondenswasser im Drybag oder warme Getränke, die den Namen „Erfrischungsgetränke“ schon lange nicht mehr verdient haben…und alles zum realistischen Preis! Kurz und knapp…klare Kaufempfehlung. Übrigens ist die iRocker Kühl-Decktasche auch eine klasse Geschenk-Idee für jeden Stand Up Paddler, wie ich finde!


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *