Skip to main content

Auf der Suche nach einem SUP Board? Dann schau dir mal unseren großen SUP Board Test 2021 an!

#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 3.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Crosstour CT9000 Action-Cam

59,99 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen
MarkeCrosstour
Größe59 x 41 x 25 mm
Gewicht64 g
EinsatzgebietAction Cam
weitere Features4 Video- und Foto-Programme, Tauchmodus etc.
ZubehörHandbuch (auch auf Deutsch), wasserdichtes Gehäuse, Fernbedienung, 2 x Akku, USB-Ladekabel, massig Montagematerial

Beschreibung

Crosstour CT9000 Action-Cam Test

Da wir seit Jahren nicht nur SUP Boards testen, sondern immer auch auf der Suche nach dem besten Equipment sind, möchte ich dir heute diesen kleinen, vielseitigen Begleiter vorstellen, mit dem du deine SUP- und Outdoor-Erlebnisse zuverlässig und unkompliziert dokumentieren kannst. Die Crosstour CT9000 ist eine sehr leichte, kleine und vor allem erstaunlich preiswerte 4K Action-Cam. Im Lieferumfang ist alles enthalten, um die Kamera auf deinem SUP Board zu montieren und die schönsten Momente auf dem Wasser festzuhalten.

Bis vor wenigen Jahren war der Markt für gute Action-Cams fest in der Hand der allseits bekannten Big-Player. Für diese Modelle musst du aber auch heute noch dein Sparbuch plündern. Umso spannender war für mich die Frage, ob die Crosstour CT9000 eine ernstzunehmende Alternative ist und qualitativ gutes Material bei der Nutzung herauskommt.

Deshalb habe ich das Modell einem Praxistest unterzogen und möchte meine Eindrücke gerne mit dir teilen. Im folgenden Review erfährst du sämtliche Einzelheiten zum Produkt und bekommst hilfreiche Tipps zum Einsatz!

Das Besondere an der Crosstour CT9000 Action-Cam

Das herausragendste Merkmal der Crosstour CT9000 ist sicherlich der verlockend günstige Preis der Action-Cam. Für kleines Geld bekommst du ein Komplettpaket aus Kamera, wasserdichtem Gehäuse, 2 Akkus und jede Menge Montagematerial…für diesen Preis bekommst du bei GoPro und Konsorten gerade mal einzelne Ersatzteile!

Ein weiterer, sehr hilfreicher Bestandteil ist die kleine Fernbedienung, die du mit zahlreichen, beiliegenden Klettverschluss-Manschetten am Handgelenk etc. befestigen kannst und somit die Foto- und Videofunktion ansteuern kannst, ohne die Kamera in die Hand nehmen zu müssen. Für SUP und andere Wassersportler ist aber wichtig zu wissen, dass die Fernbedienung nicht wasserdicht ist!

Durch die WiFi-Schnittstelle kannst du die Crosstour auch alternativ über eine kostenlose App (DV KING 4K) mit deinem Smartphone verbinden und steuern. Im Foto-Modus löst der Sensor mit bis 20 Megapixeln auf und es stehen dir 4 Programme zur Verfügung. Videos können mit einer 4K Auflösung (echte Auflösung 1080p) mit bis zu 30 fps (frames per second – Bilder pro Sekunde) gedreht werden, auch hier stehen dir 4 unterschiedliche Programme zur Verfügung!

Daten und Fakten zur Crosstour CT9000 Action-Cam

  • Lieferumfang: Handbuch (auch auf Deutsch), Action-Cam, wasserdichtes Gehäuse, Fernbedienung, 2 x Akku, USB-Ladekabel, massig Montagematerial
  • Maße: 59 x 41 x 25 mm
  • Gewicht: 64 g mit Akku
  • Linse: 170° HD-Weitwinkel (Fischauge)
  • Video-Auflösung: bis 4K/30 fps (hochgerechnet) im MP4 Format, Komprimierung: H.264
  • Foto-Auflösung: bis 20 Megapixel (JPEG)
  • LCD-Farbdisplay: 2″ Diagonale
  • Schnittstellen: Micro-USB 2.0, WiFi (Android/iOS), Micro-HDMI
  • Speicherkarte: Micro-SD (nicht inklusive), unterstützt bis zu 64 GB (empfohlene Geschwindigkeits-Klasse 10+)
  • Akku: 2 x 3,7 V 1050 mAh (Li-On), Ladezeit: ca. 2 Stunden, Betriebszeit: max. 90 Minuten
  • Fernbedienung: nicht wasserdicht, 2 Tasten (Video/Foto), Reichweite ca. 10 m
  • Sprachen: Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Chinesisch (traditionell/vereinfacht), Japanisch, Russisch, Koreanisch, Thai

Die Features der Crosstour CT9000 Action-Cam im Detail

  • 4 Tasten: Power/Mode, OK-Taste (Auslöser), Up-Taste (WiFi), Down-Taste
  • 3 Anzeigen (farbige Lämpchen): Lade-, Betriebs- und WiFi-Anzeige
  • 4 Video-Programme: Standard, Zeitlupe, Loop, Zeitraffer. Zusätzlich einstellbare Parameter: Verzerrungs-Korrektur (Anti-Fischauge) bis 1080p/30 fps, Weißabgleich, Belichtung, Messmodus, Schärfe, ISO, Zeit-Wasserzeichen, Sound (On/Off)
  • 4 Foto-Programme: Standard, Auto-Timer, Serienbild, Selbstauslöser. Zusätzlich einstellbare Parameter: Weißabgleich, Belichtung, Messmodus, Schärfe, ISO, Zeit-Wasserzeichen
  • Wiedergabe-Modus: zum Betrachten und Löschen der erstellten Fotos und Videos
  • Tauch-Modus: separat für Video- und Foto-Funktion einstellbar
  • wasserdichtes Gehäuse (40 m)
  • integriertes Mikrofon und Lautsprecher
  • Steuerung über App und Fernbedienung
  • sehr günstiger Preis, umfangreicher Lieferumfang
  • alle Funktionen sind auch im Gehäuse über die Tasten ansteuerbar
  • enorm viele Montage-Möglichkeiten
  • lange Akku-Laufzeit
  • Fernbedienung (nicht wasserdicht!)
  • gute Video- und Foto-Qualität
  • unkomplizierte Bedienung
  • arbeitet sehr schnell
  • Objektiv löst nur in 1080p (HD) auf, 4K Qualität wird vom Prozessor errechnet
  • keine Verzerrungs-Korrektur (Anti-Fischauge) bei Fotos, bei Videos nur bis 1080p/60 fps
  • kein Bild-Stabilisator
  • Verarbeitungsqualität ist günstig (keine Abdeckung der Anschlüsse, Micro-SD Schacht hakelig)
  • nur einfach gesichertes Gehäuse (Clip)

Die 4 Video-Programme kurz erklärt

  1. Standard Video-Modus: Mit dieser Funktion kannst du „normale“ Videos in einer errechneten Auflösung bis 4K drehen. Einzelne Parameter sind einstellbar. Die Verzerrungs-Korrektur steht nur bis 1080p/60 fps (HD-Auflösung) zur Verfügung und reduziert den Fischauge-Effekt.
  2. Zeitlupen-Modus: In diesem Modus scheint sich die Zeit langsamer zu bewegen, wenn das entstandene Video mit normaler Geschwindigkeit wiedergegeben wird. Zeitlupen-Geschwindigkeit: 1080p 4x, 1080p 2x, 720p 8x, 720p 4x.
  3. Loop-Modus (Sequenzierung): In diesem Video-Modus wird das Video nach einem festgelegten Zeitrahmen beendet und ein neues Video gestartet. Video-Auflösung: bis 4K, Video-Länge: 2, 3 oder 5 Minuten.
  4. Zeitraffer-Modus: Mit dieser Funktion lassen sich längere Videos auf einen voreingestellten Zeitraum komprimieren. Video-Länge: 6, 8, 10, 20, 30, 60 oder 120 Sekunden.

Die 4 Foto-Programme kurz erklärt

  1. Standard Foto-Modus: Mit dieser Funktion kannst du Fotos in einer Auflösung bis zu 20 Megapixeln aufnehmen. Einzelne Parameter sind einstellbar.
  2. Auto-Timer-Modus: In diesem Modus nimmt die Kamera in festgelegten Abständen Fotos auf. Intervall: alle 3, 10, 15, 20 oder 30 Sekunden. Auflösung: bis 20 Megapixel.
  3. Serienbild-Modus: um viele Bilder hintereinander zu machen, kannst du diesen Modus einstellen. Bilder pro Sekunde: 3, 5 oder 10. Auflösung: bis 20 Megapixel.
  4. Selbstauslöser-Modus: Mit dieser Funktion nimmt die Kamera nach einem festgelegten Zeitraum ein Foto auf. Count-Down: 3, 5, 10 oder 20 Sekunden. Auflösung: bis 20 Megapixel.

Die Handhabung der Crosstour CT9000 Action-Cam in 9 Schritten erklärt (Bedienungsanleitung)

 

  1. Hole die Action-Cam aus der Verpackung.
  2. Öffne den Clip des Gehäuses und entnimmt die Kamera.
  3. Entferne alle Schutzfolien (Display, Objektiv etc.).
  4. Öffne das Batteriefach und lege einen der beiden Akkus ein.
  5. Schiebe eine geeignete (bis 64 GB) und möglichst schnelle (Klasse 10+) Micro-SD Karte in den Schacht, bis diese einrastet.
  6. Schließe das USB-Kabel an und lasse den Akku aufladen (siehe Akku-Anzeige).
  7. Schalte die Kamera jetzt ein, stelle Datum und Uhrzeit ein und formatiere die Micro-SD Karte über das Menü.
  8. Jetzt kannst du den Modus (Video/Foto) und die gewünschten Parameter einstellen.
  9. Die Kamera ist jetzt betriebsbereit…Wir SUP Fans packen sie dann natürlich in das wasserdichte Gehäuse und montieren sie auf der Action-Cam Halterung des SUP Boards.

Der SUP Praxistest – Die Crosstour CT9000 Action-Cam auf dem Prüfstand

Nachdem ich die Action-Cam, wie oben beschrieben, startklar gemacht habe, ging es zunächst mal darum, sich einen Überblick über die Funktionen zu verschaffen. Das Handbuch ist dafür wirklich sehr hilfreich. Erwähnenswert ist vor allem, dass die Anleitungen in verständlicher und korrekter deutscher (und weiterer) Sprache(n) verfasst sind, das kennt man von vielen China-Produkten auch ganz anders!

Die Bedienung über die einzelnen Tasten ist zunächst etwas komplex aber nach kurzer Zeit logisch und nachvollziehbar. Als nächstes führte mich mein Weg in den App-Store, um mir das passende, kostenlose Programm (DV KING 4K) für mein Smartphone zu besorgen. WiFi auf der Kamera aktiviert (Zugangsdaten werden angezeigt), App verbunden und schon zeigte mir mein Handy live das Bild der Action-Cam.

So, der Anfang war geschafft…also nichts wie raus aufs Wasser. Zur Montage der Crosstour CT9000 auf dem SUP Board sind zahlreiche Adapter und Halterungen im Lieferumfang enthalten. Im Wesentlichen gibt es bei den SUP Boards 2 gängige, unterschiedliche Action-Cam Halterungen, die teilweise auch in kombinierter Form vorhanden sind. Entweder wird die Cam an einen Standfuß geschraubt und per Clip in die Schiene der Halterung geschoben oder in das Gewinde der Action-Cam Halterung des Boards geschraubt…für beide Möglichkeiten ist genügend Material im Lieferumfang enthalten!

Nach einigen Probeaufnahmen habe ich die Fernbedienung in eine wasserdichte Hülle gepackt und los gings auf eine kleine SUP Runde. Ich habe die Crosstour zunächst nur in den voreingestellten Standard Foto- und Video-Programmen genutzt. Denn meiner Meinung nach, muss eine Action-Cam vor allem eines sein…unkompliziert! Wenn ich gerne an den verschiedensten Parametern rumschraube, bevorzuge ich dann doch eine „richtige“ Kamera oder das Smartphone!

Den ersten Praxistest hat die Crosstour CT9000 wirklich sehr gut gemeistert, Fotos und Videos in guter Qualität sind dabei entstanden. Die Fernbedienung funktioniert tadellos und auch die Ansteuerung mit der App ging reibungslos. Erstaunlich, was das günstige und enorm kleine Gerät leistet.

Natürlich wollte ich auch ausprobieren, wie gut sie Unterwasser funktioniert, also Taucherbrille und Schnorchel auf den Kopf und ab geht der Spaß. Auch das habe ich zunächst nur mit den automatischen Programmen getan…das Ergebnis war einigermaßen ernüchternd. Bis mir wieder eingefallen ist, dass man ja den Tauch-Modus separat aktivieren muss. Und siehe da, Fotos und Videos wurden dadurch um Längen besser!

Ich kann dich also nur dazu ermuntern viele Test-Videos und -Fotos mit verschiedenen Einstellungen zu machen. Die Qualität musst du für aber unbedingt auf dem Smartphone oder noch besser am Computer zuhause anschauen, denn das kleine Display der Kamera ist dafür nur schlecht geeignet. Wenn du die gewünschten Einstellungen erstmal gefunden und dich mit der Bedienung angefreundet hast, macht es wirklich großen Spaß und die Ergebnisse können sich sehen lassen.

Natürlich habe ich die Crosstour CT9000 auch genutzt, um „normale“ Fotos von Landschaften, Gebäuden etc. zu machen. Hier würde ich die Resultate eher als befriedigend bezeichnen. Vor allem die fehlende Verzerrungs-Korrektur und der daraus entstehende Fischauge-Effekt der Linse führt oft zu nicht willkommenen Wölbungen. Auch die automatische Einstellung der Parameter (Helligkeit etc.) kommt schnell an ihre Grenzen…hier leistet jede Smartphone-Kamera deutlich mehr!

FAQ – Häufig gestellte Fragen zur Crosstour CT9000 Action-Cam

Ich finde schon. Die Action-Cam macht insgesamt in vielen Situationen einen guten Job, vor allem für Schnappschüsse und kurze Clips auf und vom SUP Board ist sie sehr gut geeignet. Die Fernbedienung und die dazugehörige App sind sehr hilfreich. Die Unterwasser-Aufnahmen sind gut und machen richtig Spaß. Ein genereller Ersatz für eine Kompakt-Kamera ist sie natürlich nicht, aber für actionreiche Schnappschüsse und Videos ist sie optimal. Der günstige Preis und das umfassende Zubehörpaket sind wirklich attraktiv!
Ja, es gibt eine 1-jährige Garantie des Herstellers auf alle Action-Cams. Mehr Informationen zur Crosstour CT9000 Action-Cam findest du hier.
Nein, im Gegensatz zum bis zu 40 m wasserdichten Gehäuse ist die Fernbedienung nicht wasserdicht. Du musst sie deshalb auf dem SUP Board in eine zusätzliche, wassergeschützte Hülle (z.B. Handyhülle) verpacken! Mehr Informationen zur Crosstour CT9000 Action-Cam findest du hier.
Ja, vorausgesetzt dein SUP Board hat eine Action-Cam Halterung. Im Lieferumfang sind etliche Adapter, Standfüße und Halterungen enthalten, so dass für jede Variante das passende Montagezubehör vorhanden ist. Mehr Informationen zur Crosstour CT9000 Action-Cam findest du hier.
Ja, die Crosstour CT9000 Action-Cam ist das Einsteiger-Modell der 9000er Serie des Herstellers. Ich habe auch noch 2 weitere Modelle getestet: CT9500 und CT9700. Außerdem gibt es auch noch einen Vergleichstest, in dem ich alle 3 getesteten Modelle direkt gegenüberstelle.
Das wichtigste für mich ist natürlich, dass die Crosstour CT9000 Action-Cam sich optimal für das Stand Up Paddling eignet. Darüber hinaus, ist sie aber auch ein toller Begleiter für alle Outdoor- und Wassersport-Fans. Sie eignet sich auch als Dashcam oder Überwachungs-Kamera (bitte Rechtslage beachten). Es gibt hunderte von geeigneten Einsatzgebieten für die robuste und wasserdicht verpackte Action-Cam und genauso viele Montagemöglichkeiten!
Jede Menge. Wirklich praktisch Helfer sind z.B. die kleine Ladestation, mit der du beide Akkus zeitgleich laden kannst und der Selfie Stick, der den Aktionsradius der Crosstour CT9000 Action-Cam deutlich erweitert!

Fazit

Die Crosstour CT9000 ist eine ausgesprochen günstige und vielseitig einsetzbare Action-Cam. Wenn man sich mit der Bedienung und den einzelnen Funktionen vertraut gemacht hat, liefert sie wirklich gute Ergebnisse. Logisch, eine so kompakte Kamera kann nicht in jeder Situation mit dem Smartphone oder der professionellen Kamera mithalten, aber dafür ist sie auch nicht gedacht.

Kritikpunkte meinerseits sind folgende: günstige Verarbeitung des Gehäuses, kein echtes 4K, kein Bildstabilisator und keine Verzerrungs-Korrektur bei Fotos…aber hey, schau dir das Preisschild an und alles relativiert sich schlagartig.

Was mir wirklich gut gefallen hat, ist die unkomplizierte und schnelle Bedienung, der wirklich große Lieferumfang und natürlich das hervorragende Preis-/Leistungsverhältnis. Um es klar zu sagen, die Crosstour CT9000 ist keine GoPro…das kann man zu einem Bruchteil des Preises aber auch nicht erwarten. Dennoch ist sie eine gute Action-Cam und sicher für viele Freizeitsportler absolut ausreichend!

Wenn du auf der Suche nach mehr Funktionen und einer insgesamt besseren Qualität bist, dann kannst du dir auch gerne meine anderen Testberichte zu der CT9500 und CT9700 Action-Cam von Crosstour anschauen. Einen direkten Vergleichstest der 3 Modelle findest du hier.


Erfahrungsberichte

Kommentare

H. J. Seidlitz 14. September 2021 um 19:16

Gute kleine Sportkamera. Ich suche für das batteriefach den Verschlussdeckel Könnt Ihe helfen?

Antworten

Benjamin 15. September 2021 um 08:08

Hallo,

So kleine Ersatzteile sind meines Wissens leider nicht direkt gelistet. Da musst du dich leider direkt an den Händler oder Hersteller wenden…

Viele Grüße,
Benjamin

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


59,99 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen