Skip to main content

Na, auf der Suche einem richtig guten Board für die neue Saison? Dann check' mal das Bluefin Cruise aus. Das ist definitiv eines der besten Boards auf dem Markt.

Blog Was heißt wasserdicht? IP-Klassen und Normen erklärt

Bei der Recherche für einen neuen Blog-Artikel bin ich auf eine vermeintlich einfache Frage gestoßen: Was heißt wasserdicht?

Von Dinge, die unbeschadet im Regen bleiben, über Taschen zum Schwimmen bis zu Uhren, mit denen man tauchen kann, gibt es anscheinend Vieles, was wasserdicht ist. Aber ist auch das selbe wasserdicht gemeint?

Ich habe mich schlau gemacht. Und das sind meine Ergebnisse:

Geräten und vor allem Taschen und Hüllen werden in IP-Klassen kategorisiert. Die Internationalen Protection Norm wird weltweit angewendet und beschreibt den Schutz gegen Wasser, Fremdkörper oder Berührung.

Wasserdichte Handyhüllen und wasserdichte Bauchtaschen, die beim Schwimmen und Wassersport Verwendung finden werden am häufigsten mit einer IP-Klasse ausgezeichnet. Auch Anwendung findet die Norm auch bei elektrischen Outdoor-Geräten wie Leuchten oder Gartengeräten.

Zum Beispiel findet sich in der Produktbeschreibung der HAWK OUTDOORS Bauchtasche ein Hinweis auf eine IPX8 Zertifizierung. Doch was heißt das? Kannst du damit in den Regen, Schwimmen, Stand Up Paddeln oder sogar tauchen?

Das Schema für die Bezeichnung ist IPXXXX.

Die einzelnen Stellen werden dabei folgendermaßen ersetzt:

  1. Stelle: Berührungsschutz und Schutz vor Fremdkörpern
  2. Stelle: Wasserschutz
  3. Stelle: Zusätzlicher Berührungsschutz
  4. Stelle: Ergänzende Buchstaben

Die 3. und 4. Stelle wird häufig weggelassen.

Hinweis: Ist die erste oder zweite Stelle für ein bestimmtes Produkt nicht von Bedeutung, wird sie häufig weggelassen (und durch ein X ersetzt). Beispielsweise ist bei wasserdichten Handyhüllen der Wasserschutz relevant, aber nicht der Berührungsschutz.

IP-Codes bzw. Klassen für wasserdichte Taschen und elektrische Geräte

IP KlasseWasserschutz
IPX0kein Wasserschutz
IPX1Schutz gegen Tropfwasser
IPX2Schutz gegen fallendes Tropfwasser bei einem 15° geneigten Gehäuse
IPX3Schutz gegen fallendes Sprühwasser bis 60° gegen die Senkrechte
IPX4Schutz gegen allseitiges Spritzwasser
IPX5Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel
IPX6Schutz gegen starkes Strahlwasser
IPX7Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen
IPX8Schutz gegen dauerndes Untertauchen
IPX9Schutz gegen Wasser bei Hochdruck-/Dampfstrahlreinigung

Taschen, Hüllen und elektronische Geräte, die vor Regen geschützt sein sollen, müssen über mindestens IPX6 verfügen. Outdoor-Bodenlampen, Gartengeräte oder Taschen können – wenn sie auf dem Boden liegen – auch mal unter Wasser stehen. Ist dies der Fall, sollten du ein Modell mit IPX7 oder IPX8 Zertifizierung wählen.

Also wenn du mit deinem Produkt…

  • schwimmen willst, sollte es mindestens IPX7 (besser IPX8) haben.
  • bis 1 Meter tief tauchen willst, brauchst du ein IPX8 zertifiziertes Modell.
  • in den Regen willst, reicht IPX6 aus.

IP-Codes / Klassen für den Fremdkörperschutz und Schutz vor Berührung

An erster Stelle steht die Kennziffer für den Schutz vor Fremdkörpern beziehungsweise Berührungen.

IP KlasseSchutz gegen FremdkörperSchutz gegen Berührung
IP0Xkein Schutzkein Schutz
IP1XSchutz gegen (feste) Fremdkörper mit einem Durchmesser ≥ 5 cmSchutz gegen den Zugang mit dem Handrücken
IP2XSchutz gegen feste Fremdkörper mit einem Durchmesser ≥ 1,25 cmSchutz gegen den Zugang mit einem Finger
IP3XSchutz gegen feste Fremdkörper mit einem Durchmesser ≥ 2,5 mmSchutz gegen den Zugang mit einem Werkzeug
IP4XSchutz gegen feste Fremdkörper mit einem Durchmesser ≥ 1,0 mmSchutz gegen den Zugang mit einem Draht
IP5XSchutz gegen Staub in schädigender Mengevollständiger Schutz gegen Berührung
IP6XStaubdichtvollständiger Schutz gegen Berührung

Ein mit IP46 zertifiziertes elektronisches Gerät ist folglich getestet worden, auf

  1. Schutz gegen feste Körper mit mehr als einem Millimeter Durchmesser
  2. Schutz gegen Zugang mit einem Draht
  3. Schutz gegen starkes Strahlwasser (drei minütige Bestrahlung aus drei Meter Distanz mit Wasser aus einem Feuerwehrschlauch)

Im Falle des Wasserschutzes gilt bis zu IPX6, dass alle darunterliegenden Stufen mit in die Zertifizierung eingeschlossen sind. Ein IPX6 Gerät ist auch gegen Tropf-, Spritz- und Sprühwasser geschützt. In den Klassen IPX7, IPX8 und IPX9 gilt dieser Rückschluss nicht mehr.

Quellen


Hey! Bitte lass uns doch noch eine Bewertung da.

Konnten wir dir weiterhelfen?

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Bis zu 150€ sparen!

Kleinere Rabattaktionen bieten viele Hersteller ab und an, aber bei supboard-99.de gibt es momentan bis zu 150€ Rabatt auf ausgewählte SUP Boards.

Wer da nicht zuschlägt, ist selber Schuld!

-> Zu den reduzierten Boards

Aktuellen Bestseller ansehen:

Bluefin Cruise

629,00 €

inkl. 19% Mehrwertsteuer
Mehr Details