Skip to main content
#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 3.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Blog SUP Paddel richtig halten: Anleitung mit Tipps

SUP Paddel richtig halten: Anleitung mit Tipps

Beim Stand UP Paddling kommt es nicht nur auf einen sicheren und korrekten Stand, sondern auch auf die Haltung des Paddels an. Wie du es richtig zusammenbaust, einstellst und das SUP Paddel richtig halten kannst, zeigt dir folgender Beitrag mit Anleitung zur korrekten Paddeltechnik.

Das Paddel richtig zusammenbauen & einstellen

Bevor es an die richtige Paddeltechnik geht, ist zunächst der korrekte Zusammenbau und die richtige Einstellung deines Paddels wichtig.

Die optimale SUP Paddellänge lässt sich nicht auf den Millimeter genau bestimmen, da diese unter anderem von der SUP Disziplin, aber auch von deinen persönlichen Vorlieben abhängt.

Für die meisten passt das SUP Paddel in der Länge optimal, wenn du beim Einstellen folgendermaßen vorgehst.

  1. Du stellst dich aufrecht hin und nimmst das SUP Paddel am Schaft in die linke Hand.
  2. Stelle es senkrecht vor dir auf, das Paddelblatt sollte dabei den Boden berühren.
  3. Lege nun deine rechte Hand auf das obere Ende des Griffstücks.
  4. Nun ziehst du den verstellbaren Teil des Paddels aus dem Schaft, bis deine rechte Hand nur noch leicht genickt ist.
  5. Fixiere die Länge mit der Klemme am Paddel. Anschließend kannst du dein SUP Paddel richtig halten.
  6. Achte beim Paddel ohne Nut darauf, dass der Griff in die richtige Richtung zeigt.

Noch mehr Details zur korrekten Einstellung deines SUP Paddels

Wie rum hält man das SUP Paddel?

Wo ist eigentlich beim SUP Paddel vorne hinten? Das SUP Paddel hältst du immer so, dass der Knick zwischen Schaft und Paddelblatt nach vorne zeigt. Nur so kannst du kontrolliert und sicher geradeaus paddeln. Ist der Knick hinten, lässt sich das Paddel nicht kontrolliert durchs Wasser ziehen und die Richtung lässt sich nur schwer halten.

Das Kräftedreieck: Handhaltung am SUP Paddel

Die korrekte Handhaltung entscheidet darüber, wie kräftig und damit effektiv du das Paddel durchs Wasser ziehst. Du hältst das Paddel optimal, wenn sich eine Hand am Paddelgriff und die andere Hand am Schaft des Paddels befindet. Führe anschließend das SUP Paddel über deinen Kopf. Deine Armen stehen dabei möglichst in einem 90 Grad-Winkel. Diese Griffbreite ist äußert wirksam und effektiv, denn jeder Paddelschlag profitiert hier von deiner maximalen Armkraft.

SUP Paddel halten – die richtige Paddeltechnik für mehr Effizienz

Die richtige Paddeltechnik ist enorm wichtig, wenn du schnell, effizient und möglichst kräftesparend paddeln willst. Doch wie paddelt man eigentlich richtig?

  1. Du stehst aufrecht auf dem Board. Die Knie sind für einen sicheren Stand beim Paddeln leicht gebeugt und du schaust gerade nach vorne.
  2. Mobilisiere nun die gesamte Kraft aus dem Rumpf heraus, die Arme bleiben gestreckt.
  3. Zuerst tauchst du das Paddel möglichst weit vorne bis zum Schaft ein. Dabei kannst du deinen Rumpf leicht nach vorne beugen.
  4. Nun ziehst du das Paddel kräftig durch das Wasser. Der Zug endet dabei auf Fersenhöhe.
  5. Ziehe das Paddel an dieser Stelle aus dem Wasser heraus. Vorher drehst du es noch leicht nach außen, um den Geradeauslauf zu unterstützen.
  6. Nach etwa vier Paddelschlägen wechselst du auf die andere Seite des SUP Boards.

SUP Paddel richtig halten – 3 typische Anfängerfehler

Geschwindigkeit, Lenkfähigkeit und Wendigkeit deines SUP Boards werden durch die korrekte Paddeltechnik beeinflusst. Nur bei einer optimalen Haltung gleitest du sicher und zugleich entspannt durchs Wasser.

Vor allem Fehlhaltungen des SUP Paddels verhindern eine optimale Paddeltechnik. Hier folgen ein paar typische Anfängerfehler.

  • Viele Anfänger platzieren ihre Hände falsch, was eine ineffiziente Nutzung des SUP Paddels zur Folge hat. Statt die obere Hand an den Griff zu legen und unten den Schaft zu umschließen, platzieren sie ihre Hände genau anders herum. Das Lenken und Paddeln wird damit um einiges schwieriger.
  • Manche Anfänger paddeln zudem mit der Kraft der Arme und ermüden dadurch schnell. Viel effektiver ist es, wenn das Paddel mit der ganzen Kraft des Rumpfes durchs Wasser gezogen wird. Das ist effizient und sorgt für mehr Geschwindigkeit.
  • Anfänger wählen zu Beginn häufig gleich den anspruchsvollen Stand mit nach hinten verlagertem Bein. Einen sicheren Stand haben Beginner aber eher mit der Startposition in der Mitte des Brettes, bei der die Beine parallel und schulterbreit stehen.

FAQ

Der Knick zeigt immer nach vorne. Wenn du diesen nicht gut sehen kannst, klebe dir doch einfach einen kleinen Aufkleber auf die Vorderseite.

Mehr erfahren zum Thema SUP Paddel richtig halten.

Die richtige Länge wird durch verschiedene Kriterien bestimmt. Wichtig ist die Armlänge, deine Körpergröße, die Dicke des SUP Boards und der Einsatzbereich. Wenn du es aufstellst und deinen Arm nach oben ausstreckst, sollte es ungefähr bis zum Handgelenk reichen. Optimal ist, wenn deine Hand dabei locker auf den Paddelknauf liegt.

Mehr erfahren zum Thema SUP Paddel richtig halten.

Es gibt verschiedene SUP Paddel. Preiswert und stoßfest sind Modelle aus Aluminium, dafür sind diese weniger gut schwimmfähig und relativ schwer. Viel leichter sind Fiberglas- und Carbon-Paddel, dafür aber auch teuer und weniger robust.

Mehr erfahren zum Thema SUP Paddel richtig halten.


Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0 Stimmen

Keine Kommentare vorhanden

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen