Skip to main content

Auf der Suche nach einem SUP Board? Dann schau dir mal unseren großen SUP Board Test 2020 an!

#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 500.000 Lesern / Jahr
200+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und weiteres Zubehör getestet
Mehr als 1500 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

SUPROD UP260 Transportwagen

105,90 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen

Beschreibung

SUPROD UP260 Transport-Wagen

Der SUPROD UP260 ist ein kleiner, klappbarer und handlicher Transportwagen (Trolley) für dein SUP Board oder andere Wassersportartikel. Mit diesem nützlichen Helfer wird der Transport deines Boards zu einem Kinderspiel. Durch seine stabile Konstruktion und die breiten Lufträder mit grobem Profil kannst du dein SUP Board, dein Surfbrett, dein Kanu bzw. Kajak oder andere Gegenstände bis 52 cm Breite über jedes Terrain ans Wasser bringen.

Dort angekommen brauchst du aber auch nichts tragen, du schiebst den SUPROD UP260 Transportwagen ganz einfach mitsamt der Ladung ins Wasser. Durch seine robusten und luftgefüllten Rader treibt der Wagen im Wasser auf und du kannst dein Board dann in einer bequemen Höhe einfach abschnallen.

Klingt gut, nicht wahr? Ob der in Deutschland hergestellte SUPROD UP260 wirklich so gut funktioniert und ob die Qualität des Transportwagens dem Alltagsgebrauch standhält, habe ich für dich ausgiebig getestet und möchte meine Ergebnisse gerne mit dir teilen.

Wenn du noch weitere Fragen hast, freue ich mich immer sehr über einen Kommentar, ich werde versuchen dir möglichst schnell zu antworten!

Daten & Fakten

  • Rahmenmaterial: Edelstahl (V2A)
  • Radgröße: 260 mm
  • Radbreite: 80 mm
  • Reifenmaterial: Polyurethan (PU)
  • Felgenmaterial: Kunststoff
  • maximale Breite der Ladung: 52 cm
  • Gewicht: ca. 3,4 kg
  • Belastbarkeit: bis 30 kg

Features

  • gesamte Konstruktion des Rahmens aus hochwertigem Edelstahl (V2A) und somit absolut korrosionsbeständig und langlebig
  • in 3 Reifenfarben lieferbar (blaue Felgen – graue Reifen, blaue Felgen – schwarze Reifen, rote Felgen – schwarze Reifen)
  • klappbare Konstruktion zum platzsparendenden Transport
  • verstellbarer Gurt mit Sicherheits-Schnalle zum Fixieren der Ladung
  • 2 senkrechte Rundrohre aus Edelstahl: schützen dein Board vor Reifenkontakt
  • pannensichere und schwimmfähige PU Lufträder mit grobem Profil und Felgen aus Kunststoff

Einsatzgebiet

Wie der Name schon sagt, ist der SUPROD UP260 Transportwagen hauptsächlich auf die Benutzung mit SUP Boards zugeschnitten. Das muss dich aber nicht davon abhalten ihn für andere sinnvolle Zwecke einzusetzen. Selbstverständlich kannst du mit ihm auch dein Boot (Kanu, Kajak etc.), dein Surfbrett, dein Wakeboard und andere längliche Gegenstände damit transportieren, vorausgesetzt, diese sind an der Auflagestelle nicht breiter als 52 cm.

Jetzt fragst du dich sicher, ob 52 cm für dein SUP Board ausreichen? Da kann ich dich beruhigen, die allermeisten Boards verjüngen sich in Richtung Heck, so dass selbst sehr breite Allround-Boards gut auf den SUPROD UP260 passen.

Der Transportwagen kann mit bis zu 30 kg beladen werden. Dementsprechend kannst du auch mehrere SUP Boards damit transportieren, nur wird der montierte Tragegurt dann höchstwahrscheinlich nicht ausreichen. Wenn du aber weitere Spanngurte zur Hand hast, kannst du ohne Probleme beliebig viele SUP Boards darauf befestigen, solange du unter der Belastungsgrenze von 30 kg bleibst.

Wichtig ist dabei, dass du die großen Finnen der Boards möglichst entfernst, damit sie sich nicht gegenseitig beschädigen. Falls du nur ein Board transportierst und die Finne montiert ist, solltest du die Unterseite des Boards nach oben auf den Transportwagen legen, damit die Finne nirgendwo hängen bleibt oder auf dem Boden streift.

Da der SUPROD UP260 Transportwagen keine Deichsel zum Ziehen hat, ist es von Vorteil, wenn dein SUP Board an der Boardspitze eine Trageschlaufe hat. Falls nicht, kannst du den Wagen aber auch am Decknetz (Gepäcknetz) ziehen. Wenn dein Board beides nicht hat, kannst du zur Not auch die Leash oder ein Stück Schnur an der zentralen Trageschlaufe oder einem D-Ring einhängen und den Transportwagen damit ziehen, irgendeine Lösung findet sich immer.

Anschaffungskosten

Das Preisniveau für den SUPROD UP260 liegt angesichts der Materialqualität im absolut realistischen Bereich. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist gut und der Transportwagen ist ein wirklich nützlicher, kleiner Helfer, vor allem wenn du ein großes und schweres SUP Board besitzt.

Ob sich die Anschaffungskosten für dich lohnen, kannst du aber nur selbst entscheiden. Der Transport des Boards oder des Boots wird damit jedenfalls deutlich erleichtert.

Verarbeitung

Das getestete Modell ist sehr gut und sauber verarbeitet und überzeugt durch hochwertige Materialauswahl. Durch den Einsatz von Edelstahl ist die gesamte Konstruktion langlebig und korrosionsbeständig, selbst beim Einsatz in Salzwasser. Der SUPROD UP260 ist Made in Germany und das merkt man auch!

FAQ

Wie viele SUP Boards können mit dem SUPROD UP260 transportiert werden?

Ursprünglich ist der Transportwagen auf die Nutzung mit nur einem SUP Board ausgelegt. Prinzipiell kannst du aber so viele Boards auf den Wagen packen bis die Beladungsgrenze von 30 kg erreicht ist. Bei mehreren Boards solltest du aber die großen Finnen abnehmen und die kleinen Finnen etwas abpolstern (z.B. mit einem Handtuch), damit es zu keinen Beschädigungen kommt.

Untereinander empfiehlt es sich die Boards mit zusätzlichen Gurten oder Gummis sichern, sonst könnten diese beim Transport verrutschen und auf dem Boden schleifen.

Wie hoch liegt die maximale Traglast des SUPROD UP260?

Die maximale Traglast des SUPROD UP260 liegt bei 30 kg. Der Rahmen aus Edelstahl würde wahrscheinlich noch viel mehr aushalten, aber die Belastung für die Räder wird dann irgendwann zu hoch. Besser du hältst dich an die Vorgaben des Herstellers.

Gibt es Alternativen zum SUPROD UP260?

Es gibt noch zahlreiche andere Transportwagen (Trolleys) für SUP Boards auf dem Markt. Hier findest du eine Übersicht einiger Alternativen.
Der Klassenprimus unter den SUP Trolleys sind sicherlich die „reacha“ Modelle von „Good Goods Tegernsee“. Vor allem die Handwagen „reacha beach“ oder der „reacha compact“ sind hier zu nennen. Diese spielen aber auch finanziell in einer wesentlich höheren Liga!

Kann der SUPROD UP260 auch als Fahrradanhänger genutzt werden?

Grundsätzlich ist der SUPROD UP260 als unkomplizierter Handwagen gedacht. Wenn du aber ein bisschen tüftelst, kannst du das festgeschnallte Board bestimmt auch an deinem Fahrrad-Gepäckträger befestigen. Allerdings empfehle ich das eher weniger und du solltest dich mit so einer Konstruktion auch besser vom Straßenverkehr fernhalten.

Die Räder des SUPROD UP260 sind für diesen Zweck nicht wirklich geeignet. Wenn du dein Board gerne mit dem Fahrrad transportieren möchtest, dann solltest du dein Geld besser in einen speziellen SUP Anhänger fürs Fahrrad investieren. Auch für diesen Zweck bieten dir die „reacha“ Modelle die beste Auswahl.

Wo wurde der SUPROD UP260 hergestellt?

Der SUPROD UP260 ist Made in Germany. Gerade im SUP-Bereich sind Produkte aus Deutschland eher selten. Die Qualität des Transportwagens ist dementsprechend gut und wird seinem Ruf gerecht.

Fazit

Der handliche SUPROD UP260 ist ein kleiner, hochwertig verarbeiteter Transportwagen für SUP Boards und viele andere Wassersportgeräte (Kajaks, Kanus, Surfbretter, Wakeboards etc.). Seine Rahmenkonstruktion aus Edelstahl (V2A) und die robusten Reifen mit grobem Profil sprechen für Langlebigkeit. Der Wagen selbst ist klappbar, platzsparend zu verstauen und relativ leicht, so dass du ihn theoretisch sogar mit auf dein Board nehmen kannst.

Mit diesem kleinen Helfer kannst du ein oder mehrere schwere SUP Boards über praktisch jeden Untergrund an und ins Wasser bringen. Der SUPROD UP260 ist schwimmfähig und erleichtert dir das Handling ungemein. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist absolut stimmig und du hast die Wahl zwischen 3 verschiedenen Reifenfarben.

Natürlich kann man sein Board auch einfach tragen, aber ich bin mir sicher, dass du den Komfort eines Transportwagens schon nach kurzer Zeit zu schätzen weißt und ihn nicht mehr hergeben möchtest. SUP Board Trolleys wie dieser sind sicherlich kein Muss aber mit Sicherheit „nice to have“!


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


105,90 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen