Skip to main content
#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 4.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Goosehill Hüftleash (Quick Release)

Angebote

Amazon

32,99 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen
Preis prüfen*
Goosehill

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen
Preis prüfen*
MarkeGoosehill
ArtHüftleash (Quick Release)
Länge10' (ca. 305 cm)
weitere Featuresverstellbar und gut gepolstert, Schnellverschluss mit Kordel und Griff-Kugel, 7 mm starke Leash, Klettverschluss-Manschette an der Leine, Goosehill Gummi-Patch

Goosehill Hüftleash (Quick Release) Test

Du suchst eine Alternative zur herkömmlichen SUP Leash, die man am Sprunggelenk oder unterhalb des Knies befestigt und die man auch bei herausfordernden Bedingungen mit viel Strömung und Hindernissen nutzen kann?

Dann solltest du dir diese Quick-Release Hüftleash von Goosehill mal genauer ansehen.

Sie bringt zumindest auf dem Papier alles mit, was ein solches Modell auszeichnet und ist dazu noch recht preiswert zu haben.

Für mich war das Grund genug, um sie auf den Prüfstand zu stellen. Selbstverständlich teile ich meine Eindrücke sehr gerne mit dir und verrate dir alles Wissenswerte rund um diesen SUP Begleiter, der deine Sicherheit deutlich erhöhen kann.

Die Besonderheiten der Goosehill Hüftleash

Wie alle Modelle dieser Kategorie, die man im Englischen auch Waist Leash nennt, wird die Sicherungsleine an einem Gürtel befestigt, den man sich dann ganz bequem um die Hüfte bzw. Taille befestigt.

Der Neoprengurt ist bei dieser Variante von Goosehill angenehm weich gepolstert und verfügt über einen ausgesprochen langen Klettverschluss auf voller Breite, damit auch alles bombenfest sitzt.

Das wichtigste Merkmal daran ist allerdings der Schnellverschluss („Quick-Release“), mit dem man bei Bedarf im Bruchteil einer Sekunde die eigentliche Leine vom Gürtel trennen kann.

Dafür reicht ein kurzer, kräftiger Zug an der roten Kunststoff-Kugel und schon springt der speziell konstruierte Haken aus rostfreiem Edelstahl auf und gibt die Leash frei.

Damit sich nichts verheddert, ist die Verbindung zum Schnellverschluss 360° drehbar gelagert.

In kritischen Situationen kann diese Leash also einerseits dein Board sicher in deiner Nähe halten, andererseits wirst du beispielsweise im Wildwasser die Leine auch blitzschnell los, bevor es bei Hängern lebensgefährlich wird.

Davon ganz abgesehen ist eine Hüftleash natürlich auch sehr bequem zu tragen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Modellen ist sie praktisch nie im Weg!

Daten und Fakten

  • Lieferumfang: Hüftleash-Gürtel mit Schnellverschluss und einer 7 mm starken Coiled-Leash inkl. Klettverschluss-Manschette
  • Material: Neopren, Kunststoff, rostfreier Edelstahl
  • Maße des Gurts: 125 x 6 cm
  • Länge der Leash: bis zu 10′ (ca. 305 cm)
  • Polsterung: 10 mm Neopren-Schaumstoff
  • Gewicht: ca. 400 g

Features

  • verstellbar und gut gepolstert: Der Gürtel kann über den Klettverschluss individuell eingestellt werden und fühlt sich angenehm weich an.
  • Schnellverschluss mit Kordel und Griff-Kugel: Zur Trennung der Verbindung von Gürtel und Leine. Die Hakenverbindung ist doppelt drehbar gelagert.
  • 7 mm starke Leash: Die eigentliche Sicherungsleine ist spiralförmig aufgewickelt („Coiled-Leash“), mit TPU ummantelt und dehnt sich erst bei Bedarf auf die volle Länge.
  • Klettverschluss-Manschette an der Leine: Die Leash wird über Klettverschlüsse mit der kleinen Kordel verbunden, die man zuvor am hinteren D-Ring des SUP Boards einschlaufen muss.
  • Goosehill Gummi-Patch: Auf dem Neopren-Gürtel ist ein Patch mit dem Schriftzug des Herstellers
  • günstiger Preis
  • hochwertige Material- und Verarbeitungsqualität
  • durchdachte Features
  • verstellbar und bequem zu tragen
  • Höchstmaß an Sicherheit
  • spiralförmige Sicherungsleine
  • etwas teurer als eine „normale“ Leash

Die Nutzung der Goosehill Quick-Release Hüftleash in 4 einfachen Schritten erklärt (Gebrauchsanweisung)

  1. Zunächst solltest du die Leash mit deinem Board verbinden. In der Regel geht das wie folgt: Öffne den mehrfach gefalteten Klettverschluss der Leash und entnimm die kleine Kordel-Schlaufe. Diese kannst du dann im D-Ring des Hecks einschlaufen und die Klettverschluss-Manschette wieder darum schließen.
  2. Öffne als Nächstes den Klettverschluss des Neopren-Gürtels, lege ihn um die Hüfte bzw. Taille und schließe ihn dann so, dass der Gürtel fest, aber noch bequem sitzt.
  3. Nun solltest du den Sitz des Gürtels so anpassen, dass du gut an die Kordel mit der roten Kugel kommst, um im Notfall den Schnellverschluss problemlos öffnen zu können!
  4. Übe die Nutzung bzw. die Auslösung der Hüftleash einige Male. Damit stellst du sicher, dass du im Ernstfall alles richtig machst…für Übungen ist dann nämlich keine Zeit mehr!

4 Tipps zur Pflege der Goosehill Hüftleash

  1. Sauber halten: Damit das Material und vor allem der Schnellverschluss lange die gewünschten Eigenschaften behalten, solltest du alle Komponenten immer und insbesondere nach der Nutzung im Salzwasser gründlich abspülen.
  2. Kein heißes Wasser, Waschmaschine und Reinigungsmittel nutzen: Meistens reicht es völlig aus, kaltes oder lauwarmes Wasser für die Reinigung zu verwenden. Für sehr starke Verschmutzungen solltest du ein Neopren-Shampoo verwenden. Heißes Wasser, Spül- und Waschmittel lassen das Material vorzeitig altern!
  3. Gut trocknen lassen: Neopren ist ein super angenehmes Material, aber es nimmt Wasser auf und trocknet sehr langsam. Das bedeutet, dass Schimmelgefahr droht, wenn die Hüftleash halb feucht oder sogar nass gelagert wird.
  4. Kein Trocknen über sehr lange Zeit in der Sonne: Jeglicher Kunststoff ist anfällig für Hitze und intensive, dauerhafte UV-Strahlung. Trockne die Hüftleash deshalb lieber an einem gut belüfteten, schattigen Ort!

Der Praxis-Test: Die Goosehill Hüftleash auf dem Prüfstand

Wie immer erstmal auspacken und alles genau in Augenschein nehmen. Ich muss sagen, dass die Qualität auf den ersten Blick echt gut ist.

Das Neopren fühlt sich weich an, der Klettverschluss hält bombig, die Drehverbindungen laufen flüssig und der Auslöser ist leichtgängig. Soweit die Theorie…deshalb ab aufs Board.

Die Montage am Board kennt man schon von einer „normalen“ Leash. Auch hier hält alles richtig gut und macht einen robusten Eindruck.

Durch den Klettverschluss am Neopren-Gürtel gibt es kein nerviges Einstellen der richtigen Größe…öffnen, anlegen, schließen…fertig.

Auf dem Board hat sich gezeigt, dass die Leash eine ziemlich optimale Länge hat. Sie schwebt in der Luft, ist somit nie im Weg und steht trotzdem nicht so stark unter Spannung, dass man immer einen Zug nach hinten spürt.

Ein kleiner Ruck an der roten Kugel des Auslösers reicht und schon springt der Edelstahlhaken auf und die Leash verabschiedet sich vom Gürtel.

Ich habe die Leash, Gott sei Dank, noch nicht in einer Notsituation getestet, habe aber keinen Zweifel daran, dass sie auch dann einen guten Job machen wird.

Einsatzgebiete

Die Goosehill Hüftleash ist eigentlich bei sämtlichen SUP Bedingungen nützlich, ein absolutes Muss ist ein solches Modell mit Quick-Release aber immer im Wildwasser und immer dann, wenn große Hänger-Gefahr besteht!

Wenn man nämlich beispielsweise in reißenden Fluten hängenbleibt, dann drückt einen die Strömung unter Wasser, was unmittelbar lebensgefährlich wird!

Auch auf unbekannten Gewässern bist du mit einer Hüftleash für alle Fälle gut gerüstet. Die positiven Eigenschaften einer normalen Leash gibt’s natürlich noch obendrauf.

Durch den erhöhten Verlauf zum Hüftgurt hängt die Leash nie mehr auf der Standfläche des Boards herum oder im Wasser und kann sich somit auch nicht verheddern.

In kritischen Situationen wirst du die Leine oder notfalls auch den gesamten Gürtel in Sekundenschnelle los und außerdem ist er super bequem und praktisch zu tragen.

Verarbeitung

An der Verarbeitungsqualität der Hüftleash gab es für mich erfreulicherweise überhaupt nichts zu kritisieren. Das Neopren ist dick, zusätzlich gepolstert und sehr geschmeidig.

Der Schnellverschluss-Auslöser ist rostfrei, hochwertig und funktioniert zuverlässig. Insgesamt ein qualitativ gutes Produkt mit hohem Tragekomfort.

Anschaffungskosten

Im Vergleich zu anderen Produkten dieser Kategorie ist die Goosehill Hüftleash im günstigen Bereich angesiedelt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist aus meiner Sicht hervorragend.

Davon abgesehen ist die Sicherheit für Leib und Leben im Wassersport sowieso nichts, woran man sparen sollte!

FAQ

Ja, ganz ohne Frage. In kritischen Situationen reicht ein kräftiger Zug an der Kordel mit Griff-Kugel, um die Leash loszuwerden. Beim Paddeln liegt zudem keine Leine auf der Standfläche oder im Wasser herum. Für kleines Geld bekommst du ein hochwertiges und durchdachtes Produkt.
Nein, abgesehen vom Hüftgurt ist auch die spiralförmige Sicherungsleine bereits enthalten, so dass du sofort loslegen kannst.
Nein, nicht unbedingt, wobei auch hier eine Hüftleash sehr komfortabel und praktisch ist. Ein absolutes Muss ist sie bei Gewässern mit starker Strömung und Hänger-Gefahr. Bei solchen Bedingungen kann es nämlich passieren, dass man unter Wasser gedrückt wird, wenn die Leash sich nicht öffnen lässt!

Fazit

Alles in allem ist die Goosehill Hüftleash meiner Meinung nach selbst beim normalen Paddeln eine tolle Alternative. Sie sitzt sehr bequem und ist eigentlich nie im Weg.

Wenn es dann doch mal turbulenter wird, hat man die zusätzliche Sicherheit, dass man die Leine auch schnell loswerden kann, wenn es darauf ankommt.

Qualitativ bin ich angesichts der Preislage und des hohen Tragekomforts ebenfalls komplett überzeugt vom Produkt, so dass ich hier eine klare Kaufempfehlung aussprechen kann.

Goosehill Hüftleash (Quick Release)

32,99 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen
Preis prüfen*
 

Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

32,99 €

inkl. 19% MehrwertsteuerPreis im jeweiligen Onlineshop prüfen