Skip to main content
#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 4.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Blog SUP Königssee: Ist Stand Up Paddling dort erlaubt?

Du träumst von Stand Up Paddling am atemberaubenden Königssee?

Dann ist dieser Artikel genau das Richtige für dich!

Wir beantworten die Frage, ob SUP am Königssee erlaubt ist, und stellen dir spannende Alternativen wie den Thumsee, Waginger See, Tachinger See, Chiemsee oder Zeller See in Österreich vor.

Erfahre alles Wissenswerte rund um das SUP Erlebnis in der traumhaften Bergkulisse und lass dich inspirieren!

Über den Königssee

Am Ufer eines Gebirgssees zwischen Felswänden und herrlicher Bergnatur auf smaragdgrünes Wasser zu blicken ist die Königsklasse der entspannten Auszeit.

Und da wir schon bei der Königsklasse sind, machen wir in diesem Artikel direkt einen kleinen Ausflug zum Königssee. Denn der hat genau das zu bieten.

Er zählt zu den sogenannten „Big Five“: den fünf touristischen Hauptattraktionen im Berchtesgadener Land.

Und das nicht ohne Grund, denn die Gemeinde Schönau beherbergt mit dem Königssee einen der saubersten Seen Deutschlands, mit einem unglaublich schönen Farbspiel aus glitzerndem Wasser unter sommerlichem Sonnenschein und blau-weißer Gebirgsatmosphäre. Wer hier ankommt, reist garantiert erholt und beseelt wieder ab.

Entstanden ist der romantische Königssee vermutlich bereits vor rund 150 bis 200 Millionen Jahren, als er während der Eiszeit nach dem Rückzug des Gletschers zurückblieb.

Ein Umfang von 20 Kilometern bietet heute eines der beliebtesten Erholungsmagnete für Urlauber aus der ganzen Republik.

Und wer noch keine Gelegenheit hatte, den Königssee zu besuchen, hat bestimmt schon einmal eine Postkarte mit dem markanten Motiv der Rot/Weißen Wallfahrtskirche St. Bartholomä vor der Watzmann-Ostwand – der höchsten Wand der Alpen – von begeisterten Urlaubern aus dem Briefkasten gefischt.

Kann man auf dem Königsee Stand Up Paddeln?

Nein, Stand Up Paddeln auf dem Knönigsee ist nicht erlaubt.

Dieses wundervolle Stück Natur im Nationalpark Berchtesgaden wird vom Freistaat Bayern ganz besonders gepflegt.

Wer den See in all seiner Pracht kennenlernen möchte, muss auf eines der 19 Elektroboote der bayerischen Seenschifffahrt steigen, immer Sommer mit einem ausgeliehenen Ruderboot auf Gebirgsseetour gehen oder kann als Badegast das herrliche Wasser genießen.

Denn alles andere ist streng verboten. Schlauchboote, SUP Boards, Luftmatratzen, Kanus und Co. dürfen nicht über den Königssee fahren.

Eine Reise ist der Königssee aber dennoch mehr als wert. Für die traumhafte Kulisse und den Erhalt eins solch tollen Fleckchen Erde lässt man das Board gerne im Kofferraum.

Ist man aber schon mal da, kann man einfach ein Stückchen weiter fahren und das Board alternativ auf anderen schönen Seen in der Nähe einsetzen.

SUP Alternativen zum Königssee

#1 Thumsee

In nur rund 35 Minuten Autofahrt ist man vom Königssee am rund 16 Hektar großen Thumsee in Bad Reichenhall.

Hier kann man sich vor Ort direkt auch SUP Board und Zubehör für den Seeausflug ausleihen, sollte man kein eigenes Equipment dabei haben.

#2 Waginger See

Eine gemütlicher ungefähr 40-minütige Weiterreise vom Thumsee Richtung Norden ermöglicht das Paddeln auf dem Waginger See.

Vom Königssee ist er insgesamt rund eine Stunde Autofahrt entfernt und liegt im östlichen Landkreis Traunstein.

Hier wartet der rund 6,6 km2 große See als wärmster Oberbayerns auf einen entspannten SUP Ausflug.

#3 Tachinger See

Der an den Waginger See angrenzende Tachinger See ist ebenfalls für das SUP freigegeben.

Hier kann man sich mit dem SUP Board auf 3,65 km x 888 m im bayerischen Voralpenland austoben.

#4 Chiemsee

Auch der schöne Chiemsee ist nicht wirklich weit vom Königssee entfernt.

Nur rund eine Stunde Autofahrt nördlich liegt das knapp 80 km2 große Wassersport- und Erholungsparadies.

Unsere Empfehlungen für Touren und Station findest du hier.

#5 Zeller See (Österreich)

Wen es Richtung Süden verschlägt, der findet am Zeller See im Salzburger Land einen idyllischen Naturbadesee, eingebettet in traumhafter Bergkulisse.

Ein SUP Ausflug ist hier ebenso unbedingt empfehlenswert.


Durchschnittliche Bewertung 4.5 bei insgesamt 2 Stimmen

Keine Kommentare vorhanden

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen