Skip to main content
#1 größte SUP Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.000.000 Lesern / Jahr
300+ SUP Board Vorstellungen
Auch Paddel und Zubehör getestet
Mehr als 3.000 Youtube Abonnenten
SUP Board Tests live und in Farbe

Blog Neoprenanzug richtig anziehen: 7 Tipps & Tricks

Neoprenanzug richtig anziehen: 7 Tipps & Tricks

Neoprenanzüge liegen sehr eng am Körper an und sind daher nicht ganz so einfach anzuziehen. Da das Material zudem sehr empfindlich ist, solltest du beim An- und Ausziehen extra Vorsicht walten lassen. Wie du deinen Neo korrekt an- und ausziehst, zeigt dir folgende Anleitung.

Neoprenanzug anziehen: Anleitung in 10 Schritten

Ein Neoprenanzug sollte exakt passen und eng an der Haut anliegen, damit er bequem sitzt und dich optimal wärmt. Die enge Passform macht das An und Auskleiden allerdings manchmal etwas mühsam. Je dicker der Anzug ist, desto schwieriger ist oft die Handhabung.

Keinesfalls solltest du hektisch oder mit der falschen Vorgehensweise starten, um das Material nicht zu schädigen. Gehe wie in folgenden Schritten beschrieben vor.

Der wichtigste Tipp vorab: Arbeite dich beim Anziehen langsam von unten nach oben vor und ziehe nicht mit Gewalt am Material.
  1. Zunächst solltest du den Anzug komplett auf „links“ drehen. Das erleichtert dir das Anziehen und du vermeidest, das Außenmaterial mit den Fingernägeln zu beschädigen. Der Reißverschluss muss anschließend auf der Unterseite liegen.
  2. Setze dich hin und ziehe das erste Hosenbein über den Fuß und Köchel, dann weiter bis zum Oberschenkel. Das Knie-Pad muss sich nun exakt mittig über dem Knie befinden
  3. Gehe beim zweiten Hosenbein ebenso vor.
  4. Glätte anschließend eventuell entstandene Falten sorgfältig.
  5. Ziehe beide Beinpartien vorsichtig nach oben, bis der Anzug im Schritt bündig, aber nicht zu eng anliegt. Unten müssen die Hosenbeine deutlich über den Knöcheln sitzen.
  6. Rolle im nächsten Schritt den Neoprenanzug bis über die Hüften.
  7. Nun schiebst du eine Hand in den ersten Armteil. Ziehe das Material vorsichtig und Stück für Stück nach oben. Gleiche mögliche Falten aus.
  8. Gehe nun auf der anderen Armseite ebenso vor. Der Neoprenanzug muss anschließend an den Achseln eng anliegen, darf aber beim Ausbreiten der Arme nicht zu sehr unter Spannung stehen. Die Armabschlüsse befinden sich über den Handgelenken.
  9. Als Nächstes schließt du den Reißverschluss. Beim Hochziehen sollte der Verschluss straff gehalten werden, damit kein Material eingeklemmt wird. Noch einfacher funktioniert es, wenn dir eine zweite Person hilft.
  10. Zum Schluss prüfst du noch mal den Sitz des gesamten Anzugs und ziehst am Material an den Stellen leicht nach, wo noch etwas zu viel Spannung ist.
  11. Fertig.
Tipp: Wähle die Passform nicht zu eng. Nicht immer liegt es an der falschen Technik, dass es mit dem An- und Anziehen nicht richtig klappen will. In manchen Fällen ist der Neoprenanzug einfach zu eng. Fällt dir das Atmen schwer, fühlst du dich am Hals eingeengt oder fangen Arme und Beine an zu kribbeln? Dann ist der Anzug zu klein und du solltest eine oder zwei Nummern größer wählen.

Neoprenanzug anziehen: 7 Tipps & Tricks

Ein optimal passender Anzug lässt sich nach den beschriebenen Schritten gut an- und ausziehen. In der ersten Tragezeit könnte das Gefühl auf der Haut noch etwas ungewohnt sein. Mit der Zeit gewöhnst du dich allerdings daran und der Neo wird für dich wie zu einer zweiten Haut.

Tipp 1: Der beste Ort zum Neoprenanzug anziehen

Suche dir einen sauberen Ort, um deinen Neoprenanzug anzuziehen. Ein staubiger Weg oder Rasen sind ungeeignet, da kleine Teile mit in den Anzug gelangen und dann auf der Haut drücken können. Wähle daher eine möglichst saubere Umgebung für das Anziehen.

Tipp 2: Beim Neoprenanzug anziehen hinsetzen

Da du mit den Beinen beginnst, ist es hilfreich, sich beim Anziehen hinzusetzen. Eine feste Bank, die nicht wackelt, ist dafür ideal.

Tipp 3: Neoprenanzug auf links drehen

Vor dem Anziehen ist der Neoprenanzug auf links zu drehen. So rollst du das Material einfach von unten nach oben über Beine, Hüften, Oberkörper und Arme, was dir das Anziehen deutlich erleichtert.

Tipp 4: Neoprenanzug anziehen: Nass oder trocken?

Ein nasser Neoprenanzug lässt sich noch leichter anziehen. Wenn du schon geübter bist, gehst du damit einfach ins Wasser, machst den Anzug nass und ziehst ihn dann direkt im Wasser an. Im trockenen Zustand gehst du lieber mit der auf links gedrehten Variante vor.

Tipp 5: Die richtige Kleidung unter dem Neoprenanzug

Unter dem Neoprenanzug kannst du nichts, eng anliegende Badekleidung oder ein Jumpsuit tragen. Auch eine Taucherhaut ist geeignet. Diese sitzt perfekt auf der Haut und erleichtert dir das Anziehen zusätzlich.

Tipp 6: Neoprenanzug anziehen mit Gleitmittel

Ein weiterer Tipp, wenn dir das Anziehen schwerfällt, ist wasserbasiertes Gleitmittel. Verreibe das Mittel auf die Stellen, wo dir das Überziehen am meisten schwerfällt und schlüpfe dann in deinen Neoprenanzug. Verboten sind ölbasierte Gleitmittel ebenso wie Seifen und Shampoos, da diese das Material beschädigen und deine Haut reizen können.

Tipp 7: Neoprenanzug anziehen mit Plastiktüten

Einkaufstüten aus Plastik sind ebenfalls ein beliebter Trick, der beim Anziehen des Neos helfen kann. Setze deinen Fuß in die Tüte und anschließend in den Neoprenanzug. Ziehe die Tüte ab. Dieses Vorgehen eignet sich für Füße und Arme gleichermaßen.

FAQ

Am besten funktioniert das Ausziehen, wenn der Anzug noch nass ist. Hier gilt es, schnell zu sein. Denn das Ausziehen geht nur leicht, solange sich noch ein dünner Wasserfilm zwischen Haut und Material befindet. Mehr Tipps & Tricks zum Neoprenanzug anziehen.

Ja, du kannst deinen Neoprenanzug alleine anziehen, wenn du nach der oben beschriebenen Anleitung vorgehst. Hat dein Neoprenanzug ein Reißverschluss, ziehst du diesen über die Leine nach oben, alternativ hilft dir eine zweite Person. Mehr Tipps & Tricks zum Neoprenanzug anziehen.

Er sollte an allen Stellen bequem sitzen und dennoch möglichst eng anliegen. Vor allem unter den Achseln, im Schritt und am Rücken ist eine optimale Passform wichtig. Hier sollte das Material möglichst bündig anliegen, aber auch nicht spannen, wenn du dich bewegst. Mehr Tipps & Tricks zum Neoprenanzug anziehen.


Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0 Stimmen

Keine Kommentare vorhanden

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen