Skip to main content

Na, auf der Suche einem richtig guten Board? Dann check' besser mal unseren SUP Board Test 2020.

Fanatic Fly Air Premium 10’8″ 2020

BoardtypAufblasbar
MarkeFanatic
SkillEinsteiger und Fortgeschrittene
EinsatzgebietAllround, Windsurfen
Länge325 cm (10'8")
Volumen306 Liter
Gewicht11,8 kg
ZubehörBedienungsanleitung, Transportrucksack bzw. -trolley, Doppelhub-Luftpumpe (umschaltbar), Finne (19,5 cm Click-Finne/US-Box), 3-teiliges Paddel (Carbon/ABS)

Beschreibung

Fanatic Fly Air Premium 10’8″ 2020

Das Fanatic Fly Air Premium 10’8″ 2020 ist das größte Modell der beliebten Produktserie „Fly Air“. Das Allround-Board ist 2020 in 2 weiteren Größen (9’8″/10’4″) erhältlich. Außerdem gibt es die Fly Air Boards in der Standard- und in der Premium-Version. Diese unterscheiden sich im Materialaufbau und den Features.

In diesem Review teste ich für Euch das Fly Air Premium 10’8″ 2020 in allen Einzelheiten und stelle Euch alle Eigenschaften und Features des Boards, sowie des Zubehörs ausführlich vor.

Wenig Zeit? Hier ist das Wichtigste:

Das Fly Air Premium 10’8″ 2020 ist das größte und auftriebsstärkste Board der Premium-Linie. Das Board entspricht vom Umriss mit der breiten Spitze dem klassischen Allround-Board. Mit seinen Maßen von 325 x 86,4 cm (10’8“ x 34″) übertrifft es seine kleineren Geschwister der Fly Air Serie jedoch um einiges.

Wie alle Premium-Modelle, hat das Fanatic Fly Air Premium 10’8″ 2020 insgesamt 3 Finnen (2+1). Die mittlere Finne ist bei diesem Modell neuerdings durch einclicken in die Finnen-Box zu befestigen (Click-Finne/US-Box). Die beiden kleineren Seitenfinnen sind fest verklebt.

Das Fanatic Fly Air Premium 10’8″ 2020 ist mit einem Mastfuß-Einsatz ausgerüstet. Hierfür können beim Hersteller verschiedene Windsurf-Segel erworben werden, mit dem Ihr Euer Board zum Windsurf-SUP machen könnt. Diese Option haben alle Modelle der Premium-Linie.

Das von mir getestete Set wird mit Paddel, Rucksack-Trolley und umschaltbarer Doppelhub-Luftpumpe geliefert.

  • gesteigerte Material- und Verarbeitungsqualität im Vergleich zur Standard-Ausführung
  • Mastfuß-Einsatz
  • neu entwickelte Click-Finne im US-Box-System
  • sehr guter Rucksack-Trolley
  • inklusive Paddel (15% Carbon) und Doppelhub-Luftpumpe
  • sehr hohe Stabilität im Wasser und gute Fahreigenschaften
  • bekannter, namhafter Qualitätshersteller

  • hat nur einen Tragegriff
  • ziemlich hochpreisig

Das Fanatic Fly Air Premium 10’8″ 2020 im Überblick:

Im folgenden Teil des Reviews gehe ich detaillierter auf das Board und das mitgelieferte Zubehör ein. Am Ende des Artikels beantworte ich häufig gestellte Fragen.

Wenn noch weitere Fragen aufkommen sollten, könnt Ihr mir gerne einen Kommentar hinterlassen. Ich werde versuchen, Euch möglichst schnell zu antworten!

Produktspezifikationen

Boardtyp Aufblasbar
Marke Fanatic
Skill Einsteiger und Fortgeschrittene
Preiskategorie Gehoben
Einsatzgebiet Allround, Windsurf
Länge 325 cm (10’8″)
Breite 86,4 cm (34“)
Dicke 14 cm (5,5“)
Gewicht 11,8 kg
Volumen 306 Liter
Zubehör Bedienungsanleitung, Transportrucksack bzw. -trolley, Doppelhub-Luftpumpe (umschaltbar), Finne (19,5 cm Click-Finne/US-Box), 3-teiliges Paddel (Carbon/ABS)

 

Bauweise

Das Fanatic Fly Air Premium 10’8″ 2020 ist ein Allround-Board mit klassischen Proportionen und großem Platzangebot. Im Vergleich zu seinen kleineren Geschwistern der Fly Air Familie, ist bei der Länge von 325 cm und einer Breite von 86,4 cm einiges hinzugekommen.

Dementsprechend hat das Board auch ein größeres Volumen, seine einzelne Luftkammer hat 306 Liter Fassungsvermögen.

Wie bei der Premium-Linie üblich, hat das Board 3 Finnen (2+1). Die große, neu entwickelte Mittelfinne (19,5 cm) lässt sich beim 2020er Modell sekundenschnell durch einklicken in der US-Box-Schiene befestigen. Die beiden kleineren Finnen (7 cm) sind fest verklebt.

Fanatic nennt dieses Finnen-Setup „Thruster-Setup“. Dieser Begriff kommt ursprünglich aus der Surf-Szene und bezeichnet eigentlich die Kombination von 3 gleichgroßen Finnen. Fanatic will hiermit sicherlich den Bezug zur Windsurf-Option betonen.

Meiner Meinung nach handelt es sich um ein erweitertes 2+1 Finnen-Setup mit abnehmbarer, großer Mittelfinne (Click-Finne/US-Box) und vergleichsweise großen Seitenfinnen. Die Fahreigenschaften, vor allem bei Wellen, sind durch diese Finnen-Anordnung deutlich verbessert.

Die Dicke des Fly Air Premium 10’8″ 2020 beträgt 14 cm (5,5“). In Kombination mit dem hohen Volumen, hat das Board einen sehr guten Auftrieb und erreicht eine hervorragende Steifigkeit.

Traglast

Die maximale Traglast des Fly Air Premium 10’8″ 2020 gibt Fanatic mit 130kg an. Das empfohlene maximale Benutzergewicht liegt bei 105 kg.

Einsatzgebiete und Fahreigenschaften

Das Fanatic Fly Air Premium 10’8″ 2020 ist ein Allround-Board, konstruiert für einen breiten Einsatzbereich vom Flachwasser bis hin zu mittleren Wellen. Es kann somit für wirklich alle SUP-Bereiche genutzt werden. Die vergrößerte Breite erhöht die Stabilität nochmals, was für Anfänger immer wünschenswert ist.

Durch das Finnen-Setup lässt sich das Board sehr gut steuern und kann diese Stärke auch beim Surfen von Wellen voll umsetzen. Somit ist das Fly Air Premium 10’8″ 2020 bestens für den Einsatz als Windsurf-SUP gerüstet.

Fanatic bietet hierfür vielfältige Windsurf-Segel (sogenannte „Riggs“) an. Diese Segel können über den Mastfuß-Einsatz am Board befestigt werden.

Material, Verarbeitung und Gewicht

Der Materialaufbau des Fanatic Fly Air Premium 10’8″ 2020 wird als „Double-Layer-Light“ bezeichnet. Das bedeutet, dass die Außenhülle aus zwei laminierten Schichten PVC besteht und das Gewicht trotzdem recht leicht ausfällt.

Dieser 2-lagige Aufbau unterscheidet die Premium-Modelle der Fly Air Reihe von der Standard-Ausführung und führt zu höherer Belastbarkeit und nochmals verbesserter Steifigkeit. Ein weiteres Qualitätsmerkmal ist die farblich abgesetzte Verstärkung (Rail-Band) am Übergang zu den Seitenflächen.

Diese macht das Board robuster und schützt vor Beschädigungen, z. B. durch das Paddel.
Das Gewicht liegt bei 11,8 kg und hat sich, im Vergleich zum 2019er Modell, etwas erhöht. Dies liegt wahrscheinlich an einer Steigerung der Materialdicke. Trotzdem liegt das Gewicht im unterem Durchschnittsbereich.

Design

Auch beim 2020er Modell hat Fanatic wieder ein neues sportlich-maritimes Design umgesetzt. Die Grundfarbe des Boards ist Türkis in verschiedenen Nuancen. Das hellgraue Deckpad hebt sich kontrastreich ab und wird durch schwarze Streifen unterteilt.

Das farblich abgesetzte Rail-Band und das Gepäcknetz sind in einem hellen gelb-grünen Farbton gestaltet. Die Rail ist im Heckbereich ebenfalls in dieser Farbe designt.

Weitere Features

Das Fly Air Premium 10’8″ 2020 verfügt über folgende weitere Features:

  • Deckpad: aus rutschhemmendem EVA mit Diamant-Prägung für sicheren Stand
  • D-Ringe: ein D-Ring hinter dem Ventil (für die Leash) und einer im vorderen Bereich der Unterseite (Abschleppring)
  • Trageschlaufe: in der Mitte des Boards befindet sich eine zentrale Trageschlaufe
  • Mastfuß-Einsatz: direkt vor der Trageschlaufe befindet sich die Aufnahme für den Mastfuß des optionalen Windsurf-Segels
  • Gepäcknetz: im vorderen Bereich befindet sich ein integriertes Decknetz. Hier könnt Ihr Equipment oder Proviant sicher verstauen (am besten in einem Dry-Bag)
  • 3 Finnen: 2 fest verbaute Seitenfinnen mit ca. 7 cm und eine 19,5 cm Mittelfinne (Click-Finne/US-Box)
  • Rail-Band: die Übergänge zu den Seitenflächen (Rails) sind durch ein zusätzliches Band verstärkt

Zubehör

Das getestete Fanatic Fly Air Premium 10’8″ 2020 wird mit folgendem Zubehör geliefert:

  • Fanatic Fly Air Premium Transportrucksack bzw. Trolley: Der farblich passende Rucksack bzw. Trolley ist hochwertig verarbeitet und verfügt über eine Trageschlaufe, eine gepolsterte Rückenfläche, einen Hüft- und einen Brustgurt sowie über bequeme Rucksack-Trageriemen. Eine echte Erleichterung sind die eingebauten Rollen. Dadurch könnt Ihr den Rucksack ohne Anstrengung hinterherziehen. Eine wirklich gelungene Erleichterung! Maße: ca. 95 x 60 x 30 cm
  • Fanatic Fly Air Premium Paddel Pure: Das 3-teilige Paddel ist stufenlos von 165 cm – 220 cm verstellbar. Der Schaft ist aus Carbon/Composite Verbundwerkstoff gefertigt und hat einen Carbon-Anteil von 15%. Das Paddelblatt besteht aus ABS-Kunststoff und misst 20,3 cm.
  • Fanatic Fly Air Premium Doppelhub-Luftpumpe HP2 mit Druckanzeige: Im Set ist eine umschaltbare Doppelhub-Luftpumpe mit Druckanzeige enthalten. Doppelhub bedeutet, dass Ihr sowohl beim Hochziehen als auch beim Runterdrücken Luft in das Board pumpen könnt. Je weiter das Board aufgepumpt ist, desto schwerer geht das allerdings. Deshalb könnt Ihr bei dieser Pumpe gegen Schluss auf den Einhub-Betrieb umstellen, welcher weniger Widerstand bietet!
  • Fanatic Fly Air Premium Click-Finne: Die neue 19,5 cm Mittelfinne wird einfach in die US-Box-Schiene eingeclickt. Somit seid Ihr in Sekunden startklar. Trotzdem könnt Ihr alternativ auch andere US-Box-Finnen nutzen!

Häufige Fragen zum Fanatic Fly Air Premium 10’8″ 2020 beantwortet:

Wie lange dauert das Aufpumpen des Fanatic Fly Air Premium 10’8″ 2020?

Mit der umschaltbaren Pumpe sollte das Board in 8-10 Minuten startklar sein.

Auf wieviel PSI sollte das Fanatic Fly Air Premium 10’8″ 2020 aufgepumpt werden?

Der empfohlene Druck beträgt 15 PSI. Dies entspricht 1 Bar und ist für viele Boards ein Standardwert. Der empfohlene Druckbereich ist auf der Anzeige der Pumpe markiert.

Ist das Fanatic Fly Air Premium 10’8″ 2020 auch für Anfänger geeignet?

Ja, das Board ist mit seiner Bauform und seinen Maßen (vor allem der stattlichen Breite) perfekt für jeden Einsteiger konstruiert. Durch das langlebige Material und die sehr gute Verarbeitung werdet Ihr lange Freude daran haben.

Fazit

Das Fanatic Fly Air Premium 10’8″ 2020 ist ein Top Allround-Board. Die hervorragende Qualität und Verarbeitung ist, wie von Fanatic gewohnt, im Spitzenbereich. Dies muss man allerdings auch bezahlen.

Für den stattlichen Preis bekommt Ihr ein sehr gut konstruiertes Board mit tollen Fahreigenschaften und hochwertigem Zubehör. Außerdem erfreut sich die Fly Air Reihe seit Jahren großer Beliebtheit und hat, nicht ohne Grund, einen wirklich guten Ruf.

Mit dem Mastfuß-Einsatz habt Ihr die spannende Möglichkeit das Board in kurzer Zeit zum Windsurf-SUP umzubauen und somit das ohnehin schon breite Einsatzgebiet des Allround-Boards nochmals zu erweitern.

Wer auf das Windsurfen verzichten kann, den Preis scheut und trotzdem ein tolles Fanatic Allround-SUP-Board möchte, sollte sich bei den Standard-Varianten des Fly Air umschauen!


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*